Mitspieler Online

· Gäste: 6

· Mitspieler Online: 1
Kornak

· Mitspieler: 294

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Juni 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Social

Thema ansehen

Gruppe W » Die ArmA-Akademie » Sonstige Hilfestellungen
 Thema drucken
[TAcC] C³S - ctt3r's Command & Control System
19.06.2014 um 23:59

Top  #1  Beitrag drucken

ctt3r

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 1366

Registriert am: 10.03.13

Heyho,
da ich bereits seit mehreren Wochen auf Basis der A3-Vanilla-Karte und Marker ein Führungswerkzeug für Gesamtführungen entwickelt habe und anwende, möchte ich dieses für alle verfügbar und anwendbar machen.

Ich verlange nicht, dass jede Gesamtführung dieses System benutzt! Es soll lediglich transparent sein, wie ich (m)eine Gesamtführung gestalte und ich möchte, dass jeder andere Spieler die Gelegenheit hat, mein System zu kennen und zu verstehen.

Wer das System ebenfalls anwenden möchte, kann das von Herzen gerne tun!

1. Sinn + Aufgabe des Werkzeugs:
+ Funk entlasten, verkürzen und reduzieren
+ Wartezeiten für Spieler reduzieren und eliminieren
+ Persistenten Führungsstil entwickeln, fördern und halten
+ Vorgehen für alle Spieler sofort transparent, nachlesbar und fixiert gestalten
+ Reibungsloses Weiterrücken bei FTL/SQL-Ausfall ermöglichen
+ Vorausplanung flexibel und transparent ermöglichen
+ Verschiedene Ebenen und Führungsstile unterstützen (Vom „Komplett-durch-Planer“ bis zum „Ich-denke-nur-bis-zum-nächsten-Schritt-Planer“ )
+ Keine separaten Mods nutzen
+ Leicht zu erlernen und anzuwenden, sowie weitestgehend selbsterklärend zu sein.

2. notwendige Vorraussetzungen:
- Alle Spieler – zumindest die Führungskräfte – benötigen die „Papierkarte“ ; GPS ist extrem unterstützend, aber nicht zwingend.
- Missionsbauer muss Teileinheiten korrekt gruppieren. Sonst klappts nicht mit den Gruppenkanälen.
- Chat-Kanal und Symbolfarbe muss korrekt ausgewählt werden. Zumindest die Farbe Schwarz ist für die OPZ reserviert.
- OPTIONAL : Fett Li’s ORBAT-System für präzise Positionsanzeige der Teileinheiten.

3. Das Dokument -> Klickmich! (Keine Angst, ist nur eine A4-Seite)

Anmerkung an die "Realisten":
Ich weiss selbst, dass die Benutzung der „Papierkarte“ als GPS-Basiertes System nicht 100% realistisch ist (Hui, das böse Wort, 5,-€ in die Kasse), aber mir ging es darum, einen persistentes Werkzeug für Gesamtführungen zu entwickeln, um Missionen in Sachen Gameplay, also Spielablauf, effektiver zu gestalten.
Das System ist erprobt, funktioniert tadellos und wird selbst von Spielern, die es noch nicht kennen, reibungslos angenommen und umgesetzt.

4. FAQ:
Ist es sinnvoll, die Default-Farbe der Opz zu reservieren und den anderen Spielern vorzuenthalten? So muss ja nur 1 Spieler NICHT die Farbe wechseln, alle anderen müssen wechseln.

Ja, ist sinnvoll. Da die Opz das Vorgehen der gesamten Spielerschaft, respektive den Teileinheiten, vorgibt, muss es diesem einen Spieler leicht möglich sein, mehrere Marker in sehr kurzen zeitlichen Abständen zu setzen. Das erleichtert koordiniertes und zeitgleiches Vorgehen mehrerer Teileinheiten, dirigiert durch den Gesamtanführer.

Wenn "Schütze-Arsch" eigene Marker für sich selbst oder seinen Trupp -weils schnell gehen soll- in schwarz setzt, gibt es immer noch eine Unterscheidung in der Markerbezeichnung und dem verwendeten Symbol gegenüber dem festgelegten Markierungsaufbau meines Systems.

Grundsätzlich möchte ich an der Stelle nochmal auf die verwendete Bezeichnung -Führungswerkzeug- eingehen. Diese soll verdeutlichen, dass "Schütze-Arsch" das Ding nur verstehen und umsetzten soll, die eigentliche Erstellung und Handhabung liegt bei den Führungskräften.

Ist das mit den Farben so festgelegt?

Die Farben sind bereits optional. Wichtig ist nur, dass Schwarz während der Mission der Opz vorbehalten ist. Das betrifft allerdings nicht Markierungen, welche vom Missionsbauer vorab eingefügt wurden, da diese in der Regel eh nicht meine Symbole verwenden, bzw. bisher nicht verwendet haben. Wenn andere Farben für JTAC, etc. verwendet werden möchten, muss das von der Opz jedoch im Vorbriefing ausdrücklich erwähnt werden.

Gibt es eine bestimmte Anzahl von Markern, die man verwenden soll?

Nein, die Anwendung ist möglichst frei gestaltet. Soll heissen, ein Teiltrupp kann beispielsweise über 5 oder noch mehr MovePoints zu einer OverWatch geleitet werden, oder der Gesamtführer kann nur die OverWatch als Ziel vorgeben und die Einheiten gestalten sich die Route dahin selbst.

Warum hast du kein reales Vorbild, z.B. das Army-Handbuch mit 200 Seiten Begriffen, 30 Seiten Abkürzungen, Symbolen & Bezeichungen für Symbole benutzt?

Ich wollte da extra nix reales (Das bööööse Woooohort!) nehmen, weil das wieder eine MarkerMod o.ä. benötigt hätte.
Desweiteren war mir das Prinzip KISS (Keep it strait & simple) sehr wichtig, was ellenlange Army-Handbuch-Konvertierungen, How-To-Trainings, etc. auch wieder ausschliesst.
7 Symbole, welche die meisten Spieler irgendwo in Arma auch schonmal gesehen haben, reichen mir vollauf für eine taktische und Gameplayfördernde Maßnahme.

Ist das jetzt Gruppe W Standard oder müssen wir das alle nun benutzen?

Nein, es ist kein Gruppe W Standard, es steht ja auch nicht im Leitfaden.
Ganz oben habe ich bereits mehrfach erwähnt, dass ich das für mich entwickelt habe, um einen konstanten und verlässlichen Führungsstil zu benutzen. Aufgrund meiner guten Erfahrungen in der Anwendung als Opz und der Umsetzung des Systems seitens der Zwischenführer (Sql, etc. ) möchte ich die gesamte Gemeinschaft daran partizipieren lassen.
Also nochmal in aller Deutlichkeit: Die Verwendung dieses Werkzeuges ist für den Gesamtanführer FREIWILLIG!


Davon mal komplett abgesehen, freue ich mich bereits auf das C&C-Modul und möchte bis dahin nur eine praktikable und einheitliche Backuplösung haben.

Feedback erwünscht, gerne auch begeisterte Unterstützer.
Bearbeitet von ctt3r am 01.10.2017 um 19:22
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/ctt3r.png
"Leadership is solving problems." - Colin Powell
Funkleitfaden; Mech. Inf.; c³s Führung
21.06.2014 um 23:07

Top  #2  Beitrag drucken

ctt3r

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 1366

Registriert am: 10.03.13

Erfahrung aus der Blackbox:

System funktioniert auch ohne Side-Marker, also reine Befehlsausgabe der Koordinaten per Funk.

War für mich als Sql sehr entlastend, da ich immer wusste wo alle sind und wo sie hin sollen.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/ctt3r.png
"Leadership is solving problems." - Colin Powell
Funkleitfaden; Mech. Inf.; c³s Führung
11.04.2017 um 19:04

Top  #3  Beitrag drucken

ctt3r

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 1366

Registriert am: 10.03.13

Zwar nicht mehr so aktuell, aber immer noch ne gute Grundlage für angehende COs.

Deswegen defekten Link aktuallisiert.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/ctt3r.png
"Leadership is solving problems." - Colin Powell
Funkleitfaden; Mech. Inf.; c³s Führung
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.23 Sekunden
Serverzeit: 11:55:05 Uhr , 12,180,982 eindeutige Besuche