Mitspieler Online

· Gäste: 11

· Mitspieler Online: 0

· Mitspieler: 295

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Dezember 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Morgen: Weitere...:

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Gefechtszentrum für ArmA 3 » Der Schießstand
 Thema drucken
Trainingsthread von Gruppe W
27.06.2018 um 18:18

Top  #341  Beitrag drucken

rufix

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Moderator


Beiträge: 945

Registriert am: 04.09.15

Wenn du etwas übers Helikopter-Fliegen lernen möchtest, empfehle ich dir sehr die "Art of Flight"-Reihe von Dslyecxi.

Dort gibt es Videos zu Grundlagen sowie fortgeschrittenen Themen, z.B. Notlandungen, Angriffstaktiken, Flugphysik usw. Dslyecxi fliegt immer ohne Rotorlib, aber man kann das meiste auch mit AFM umsetzen.

Davon abgesehen: Ich bin als Trainingspartner auch zu haben, sprecht mich auf dem TS einfach an.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/rufix.png
28.06.2018 um 21:51

Top  #342  Beitrag drucken

JanB

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 127

Registriert am: 21.12.17

Hmm...einen konkreten Termin hab ich bisher noch nicht angedacht. Eventuell nächste Woche mal? Mittwoch Abend z.B.?
28.06.2018 um 23:23

Top  #343  Beitrag drucken

Sculptor

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Welpe


Beiträge: 48

Registriert am: 03.03.18

Würde mich anbieten das Training zu leiten.
Wo genau liegt denn das Interesse?
Bin für alles offen von einer 4 Einheiten langen total basics reihe für Neueinsteiger bis einfach nur zusammen fliegen und spezielle Erfahrungen auszutauschen.

Das hier ist übrigens ein super Trainingsszenario.
Mir war es immer zu dumm zum üben im leeren Editor rum zu fliegen, oder mir ständig neue LZ's mit Gegnern zu Zeusen. Hier muss man Truppen wo aufsammeln, zur nächsten LZ bringen, manchmal ist die LZ Hot, manchmal AJAX, manchmal gibt es AA von allem etwas.
Vorallem sind die LZ's meist nicht so weit weg wie in anderen Missionen, sodass man besonders die kritische Start und Landephase in unterschiedlichsten LZ's häufig üben kann ohne stumpf 5 Minuten von einem Ende der Map zum anderen zu fliegen.
Über das Actionmenü kann man sich auch den Main und Tailrotor ausschalten um Autoration und Tailrotorlosslandings zu üben. Hat allerdings nur die Vanilla und Apex Hubschrauber aber zum lernen ist das super!

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=761149851
Bearbeitet von Sculptor am 28.06.2018 um 23:59
29.06.2018 um 07:52

Top  #344  Beitrag drucken

JanB

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 127

Registriert am: 21.12.17

Würde mich anbieten das Training zu leiten.
Wo genau liegt denn das Interesse?
Bin für alles offen von einer 4 Einheiten langen total basics reihe für Neueinsteiger bis einfach nur zusammen fliegen und spezielle Erfahrungen auszutauschen.


Naja. Sagen wir's mal so: Ich kann mit Helis starten, komme damit von A nach B und kann auch wieder landen. Aber wirklich so Truppen schnell in ner LZ absetzen, ohne dass mir der Heli beim aufsetzen um die Ohren fliegt, oder komplizierte Flugmanöver oder das richtige abbremsen in der Luft oder auch der Angriff mit den Raketenpods mit ungelenkten Raketen in einem Kampfheli sind alles Sachen, die ich gerne üben würde. Und natürlich auch der Warentransport mit Seilwinde. ^^
29.06.2018 um 12:01

Top  #345  Beitrag drucken

Mirkuh

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 242

Registriert am: 04.03.17

Ich würde auch mitmachen
Biete mich als erfahrener Co-Pilot an und kann gerne unterstützen und kann gerne Abläufe im Allgemeinen und zum Thema CAS vermitteln
Grundlegende Manöver beherrsche ich auch

Falls aber mehrere Fluggeräte besetzt werden würde ich gerne als ATC mitmachen
02.07.2018 um 16:18

Top  #346  Beitrag drucken

Sculptor

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Welpe


Beiträge: 48

Registriert am: 03.03.18

Biete jetzt am Mittwoch 04.07.2018 um 1930 ein Heli training an.

Zeitansatz 2 Stunden
Thema: Fliegerische Grundlagen, Landung, Light Attack

Hubschrauber MH-6, AH-6

Grundsätzliche Controllereinstellungen
Theorie Kräfte im Hubschrauber
Praktisches Training: Handling
Autorotation
Landen ohne Heckrotor
Ausweichmanöver/Gefahrenabwehr
Theorie Flightpath
Theorie Landungsphasen
Flugtour über mehrere LZ's um das ganze praktisch anzuwenden


Im Anschluss: Free Flight und je nachdem was ihr noch für Anregungen habt Wink

Die Idee hierbei ist die Grundprinzipien zu verstehen und Übungen kennen zu lernen die wir dann ein zwei mal zusammen probieren und anfängliche Fragen beantworten. Erwartet nicht, dass ihr danach direkt top Piloten seid.
Ich werde in dem Zeitrahmen lediglich Übungen mit denen man gut die Basics trainieren kann vermitteln, die ihr alleine wiederholen könnt um eure Fähigkeiten in den unterschiedlichen Bereichen zu perfektionieren.
Aber ich kann euch versprechen wenn ihr diese Übungen übt und beherscht, ihr ein deutlich tieferes Verständnis für diese wundervollen Maschinen habt und ihr auf dem Weg zum guten Piloten einen großen Schritt voran gemacht habt.
Mit einem Hubschrauber schnell von A nach B zu fliegen kann jeder, aber im final aproach auch unter Stress und schnell ändernder Lage den Überblick zu behalten und in jeder Situation zu wissen wie sich der Hubschrauber in der nächsten Sekunde verhalten wird ist etwas ganz anderes.

Ich weiß jetzt nicht wer auf welchem Stand ist, daher fange ich ganz grundsätzlich an. Manchmal wurden Grundlagen falsch gelernt oder Übersprungen was sich erst später zeigt. Sollten die Dinge bekannt sein, können wir als Aufrischung die ganze Sache beschleunigen und uns nur auf die neuen Dinge Konzentrieren.

Spezielle Themen wie CAS, MedEvac, Heavy Transport habe ich erstmal bewusst ausgelassen. Mache dazu aber gerne bei Bedarf eigenständige Trainings.

Schreibt doch bitte hier kurz rein ob ihr Interesse habt, damit ich grob planen kann.
Bearbeitet von Sculptor am 04.07.2018 um 11:30
02.07.2018 um 18:29

Top  #347  Beitrag drucken

rufix

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Moderator


Beiträge: 945

Registriert am: 04.09.15

Ich würde dir gerne ans Herz legen, die Zahl der Inhalte stark zu verringern. So kommst du damit in 2 Stunden niemals durch.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/rufix.png
03.07.2018 um 15:52

Top  #348  Beitrag drucken

JanB

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 127

Registriert am: 21.12.17

#Interesse...

...aaaber kann erst so ab circa 20:00.
03.07.2018 um 23:44

Top  #349  Beitrag drucken

Sculptor

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Welpe


Beiträge: 48

Registriert am: 03.03.18

Ich bin heute das Training mal trocken durchgegangen um zu gucken wie lange wir brauchen. Da jedes Thema bzw zumindest die Komplexen eher als Einführung in die jeweilige Thematik dienen sollen und keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit haben, bleiben die Inhalte erstmal so.
Bei Bedarf können unterschiedliche Aspekte gerne vertieft werden.

Bis jetzt habe ich zwei Rückmeldungen, da JanB erst ab 2000 kann, wird das Training um eine halbe Stunde nach hinten auf 2000 verschoben.

Bis morgen dann um 2000 auf Server#2
04.07.2018 um 03:27

Top  #350  Beitrag drucken

Dayun

Benutzeravatar
War die nötig?

An der CO35 ABC teilgenommen

Veteran


Beiträge: 226

Registriert am: 03.01.18

Ich versuche mal da zu sein.
Varietas delectat.
04.07.2018 um 07:08

Top  #351  Beitrag drucken

Tonic

Benutzeravatar
Welpe


Beiträge: 16

Registriert am: 02.06.18

wirst du eine Aufzeichnung von der Schulung machen?

Ich hätte großes Interesse an der Schulung teilzunehmen, muss aber erst schauen ob ich meinen Ghost Recon Wildlands Termin heute Abend absagen kann,. Ist noch Platz für einen Teilnehmer?

Melde mich nochmal im Laufe des Tages.

==> Ich wäre dabei (bin zwischen 19:30 und 20:00 auf #Server2)
Bearbeitet von Tonic am 04.07.2018 um 10:21
04.07.2018 um 11:02

Top  #352  Beitrag drucken

Dennis

Benutzeravatar
Elite II

An 30 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 307

Registriert am: 04.03.17

Ich bin heut Abend dabei. Würde gerne ein wenig mehr die Waffensysteme versch. Helikopter austesten, in Kombination mit Lasermarkierung.
Controller: "Delta Zulu Romeo, turn right now and report your heading."
Pilot: "Wilco. 341, 342, 343, 344, 345..."
04.07.2018 um 14:10

Top  #353  Beitrag drucken

Peer

Benutzeravatar
Veteran

An 20 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 157

Registriert am: 22.10.16

Ich bin heut Abend dabei. Würde gerne ein wenig mehr die Waffensysteme versch. Helikopter austesten, in Kombination mit Lasermarkierung.

Das bekommen wir bestimmt hin. (y)
"Infantry, get out!*5 Sekunden Stille* I forgot about my Infantry... "
- Anonymer Afgahn- Mechinf Commander

i.imgur.com/aq9SB5e.png
05.07.2018 um 07:44

Top  #354  Beitrag drucken

JanB

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 127

Registriert am: 21.12.17

An dieser Stelle nochmals meinen Dank an Sculptor für das hervorragende Helikopter-Training gestern, hat wirklich Spass gemacht und wahr sehr lehrreich.

Nochmals zusammengefasst das empfolene Trainingsmaterial:
Helicopter Training MP
Vorgefertigte Multiplayer Mission in der man mehrere LZs anfliegen muss, die einen sind Hot, die anderen nicht.

Github - Helotraining MP
Scripts um die obige Mission selber auf irgend eine Karte adaptieren zu können.

[ausstehen]
Mission von gestern Abend um die Organisation von weiteren Trainings zu vereinfachen. Wird von Farantis vorbereitet (gem. Aussage vom 04.07. 21:56).
05.07.2018 um 11:06

Top  #355  Beitrag drucken

Sculptor

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Welpe


Beiträge: 48

Registriert am: 03.03.18

Zusammenfassung

Fliegt Multiplayer innerhalb eurer Komfortzone wo ihr euch sicher fühlt, übt außerhalb der Komfortzone um sie zu erweitern. Im Multiplayer fliegt ihr immer den sichersten Weg! Ihr seid für die Besatzung verantwortlich und wollt sie sicher durch den Einsatz bringen. Wenn keine Feinde im Gebiet sind fliegt keiner NOE, Flugshows sind fürs Üben zu Hause!
Seid euch in extrem Situationen die im Event nicht vorkommen so sicher, dass alles was im Event auf euch zu kommt "langweilig" ist. Fliegt durch Hangars, unter Brücken, Stromleitungen,...wenn ihr etwas seht wo ihr denkt "Mhh ich frage mich ob da ein Little Bird durch passt" probiert es aus! Ja ihr kriegt sogar einen Little Bird DURCH Hochspannungsleitungen durch Wink

Wenn ihr mit dem Fliegen anfangt oder einen neuen Hubschrauber fliegen wollt empfehle ich diese Reihenfolge:
Wendigkeitsübungen
Übungen mit Crew (gerade die kleinen Hubschrauber verhalten sich Vollbesetzt anders als nur mit Pilot)
Training Mission (auch bei schlechtem Wetter, Nachts)
KotH (die ersten male wenn man für echte Menschen Verantwortung hat, sind ganz anders als eine Trainingsmission mit AI, selbst wenn die Leute direkt wieder spawnen können! Übt das daher, KotH ist hierfür ideal! Nehmt einen Infantry only server und schnappt euch einen Littlebird um Taxi zu spielen)
Abendmission
Event

Immer gilt: Pilot ist der Boss! Wenn euch die LZ zu heikel ist, fliegt sie nicht an, wenn alle Brüllen "Heb ab" ihr euch aber nicht sicher seid ob ihr noch euren Heckrotor habt, hebt ihr nicht ab. Ihr entscheidet über das Fahrzeug und ihr seid für die Insassen verantwortlich!

Steuerung
Collective: (Vanilla 1-2 s verzögert) Winkel vom Hauptrotor, wie viel Luft pro Umdrehung rausgeschnitten wird, Lift, Starke Änderung im Collective ändert das Drehmoment
Cyclic: Ändert den Anstellwinkel der Rotorblätter nur an bestimmten Seiten, Neigt den Hubschrauber in die entsprechende Seite
Pedale: Heckrotor, Drehung um die Z-Achse

Stellt bei Joystick, Collective und Pedalen die Deadzone auf 0 und die Sensitivität auf ca 30%. Ihr braucht beim Hubschrauber fliegen sehr feinen input. Zum Testen ob die Sensitivität passt geht in einen 1 m Hover, dann 5 m Hover, dann 15 m Hover. Wenn ihr den Hover stabil halten könnt ist alles gut. Wenn ihr den Sweetspot vom Collective nicht finden könnt, ihr also immer leicht steigt oder sinkt Sensitivität verringern. Ihr solltet einen stabilen Hover für 30s ohne Collectiveänderung halten können.
(Advanced) Ihr merkt dass ihr bei 1 m Hover weniger Collective braucht als bei 5 oder 15. Das liegt am Downwash der ein Luftkissen unter euch aufbaut. Den könnt ihr nutzen um auch überladen abzuheben. Wenn ihr nun über eine Startbahn nach vorne fliegt könnt ihr mit dem translatorischen Hub auch auf größere Höhen abheben. Das geschieht dadurch, dass bei Geschwindigkeit der Hauptrotor effizienter ist.

Der Heckrotor drückt euch immer nach rechts oder links, je nachdem ob westlicher oder russischer Bauart. Um das auszugleichen seid ihr im Hover immer in eine Richtung leicht geneigt. Ihr hovert "Left skid low" oder "Right skid low"

Eure Energie kommt ursprünglich aus dem Motor, diese nutzt ihr um Höhe und Geschwindigkeit zu generieren. Geschwindigkeit wird deutlich schneller aufgebaut als Höhe, beim ausweichen also immer horizontal weg fliegen als nach oben. Die aufgewendete Motorenergie habt ihr nun quasi in der Geschwindigkeit und Höhe gespeichert und könnt diese beliebig umwandeln. Höhe kann durch einen Pitch nach vorne in Geschwindigkeit umgewandelt werden und umgekehrt. Diese Umwandlung von potentieller in kinetische Energie geht deutlich schneller als alles was der Motor liefern kann. Dies ist gerade bei Ausweichmanövern relevant. Wenn ich kurz vor mir einen Turm sehe kann ich sehr schnell meine gesamte kinetische Energie in Höhe umwandeln oder bei einem Missledefencemanöver meine Höhe nutzen um schnell Geschwindigkeit aufzubauen und vom Gegner zu fliehen.

Wendigkeitsübungen
NASCAR Track (gelbe Linien auf dem Rollfeld folgen)
Terminal Tour
Slalom Stromleitungen
Um Solarturm kreisen während die Front immer auf den Turm zeigt (Ruder übung)

Wenn ihr das könnt, einfach mal alles Out of Trim fliegen, also zB 90° gedreht zur Flugrichtung.

Ausweichmanöver
Break turn Soviele G's wie möglich in der Kurve ziehen, auf RPM achten, Collective auf Neutral. Ist das Collective zu hoch, senkt das Drehmoment eure RPM = kein Lift mehr, zu viel negativ Collective oder zu viel Ruder bringt die RPM's zu hoch = Überlastungsschäden. 90° zum Gegner macht ihm das zielen am schwersten. Mehr als 90° erschwert zielen und bringt Entfernung sowie den Motor zwischen Gegner und Pilot.
Break Low Wie der Breakturn, nur das ihr jetzt auch gleichzeitig den Hubschrauber nach unten reißt um in Kontur oder NoE Flug zu gehen, Klassisches Missledefensemanöver.
Pedestal "Spezielles Manöver" Viele Geschütze können nicht weit nach oben zielen. Dies erzeugt einen Trichter über dem Fahrzeug in dem es nicht wirken kann. Wenn ihr von einem Geschütz überrascht werdet könnt ihr versuchen möglichst schnell in diesen Trichter zu gelangen. Ihr müsst den Trichter innerhalb von 1-2 Sekunden erreichen können
Jinking Willkürliche Bewegungen um dem Gegner das Vorhalten zu erschweren. Besonders ratsam bei mehreren verteilten Kontakten. Nutzt sämtliche Steuereingaben also Collective, Cyclic und je nach Geschwindigkeit auch Pedale.
Rudder reversal/Hammerhead/SAR/Strafing turn 180° Turn, aus voller Geschwindigkeit full down collective und Hubschrauber um 45° nach oben ziehen, halten bis auf 20-30 km/h, volles Ruder, wenn ihr um 180° gedreht seid volles collective, gleichen weg zurück fliegen. Hierdurch fliegt ihr immer im gleichen Korridor, eignet sich für SAR oder für Strafing runs, Nicht bei Feindkontakt ausführen, ihr fliegt hoch und am Gipfel sehr langsam

Skid Landung
Ihr könnt mit Rädern oder auch auf Kufen mit horizontaler Geschwindigkeit landen und zum halt rutschen. Hierzu den Hubschrauber im vorwärtsflug möglichst Waagerecht halten und auf eine geringe Sinkrate achten. Kufen können mit höheren Geschwindigkeiten landen, Räder sollten unter 70 km/h gelandet werden. WHEELBREAK AN!!! sonst kann der Hubschrauber bei der Landung plötzlich zur seite drehen und ihr erlebt den typischen "Arma rotor flip" was zu einer ungeplanten schnellen Demontage des Hubschraubers führt.

Notfallmanöver
Geringe Höhe/Geschwindigkeit verringern die Erfolgschancen
Mittlere bis große Höhe/Geschwindigkeit geben euch mehr Energie und Zeit zum reagieren
Fliegt daher nie im tiefsten Punkt von einem Tal sondern immer leicht links oder rechts, so habt ihr noch Platz nach unten um Auszuweichen

Verhalten bei Heckrotorverlust
1. Höhe gewinnen 2. Waagerecht einpegeln 3. In eine Richtung raus schaukeln 4. Vorwärtsflug, top; Seitlich, wieder schaukeln; Rückwärtsflug, wieder schaukeln oder schnell genug rückwärts fliegen, dann dreht der Heli automatisch 5. Flache Landung suchen, am besten in die Rotationsrichtung leicht rein drehen. Unter 70 km/h wird Effekt stärker, Skid Landung bevor ihr wieder dreht.

Vanilla einfach: Auf 150 m Höhe, voll down collective, nach vorne abtauchen und Geschwindigkeit aufbauen. ACHTUNG: Das geht nicht bei Advanced da ihr bei voll down collective in den VRS kommt

Autorotation bei Motorverlust
Vanilla: Full down collective, Waagerecht halten, nicht zu sehr neigen (unter 5-10°) sonst Kontrollverlust, LZ suchen, in leichter Kurve anfliegen, vorwärts abbremsen, kein VRS in Vanilla daher direkt senkrecht landen möglich, 15-30 m über Boden full up collective je nach Hub/Gewicht verhältnis.

Advanced: Full down collective, LZ suchen, normal hin fliegen, 50% up collective, langsam abbremsen

Verhalten bei VRS (Advanced)
Wenn ihr im Advanced Flight Model in der Schwebe oder langsamer horizontaler Bewegung eine zu große Sinkrate habt, geht ihr in den Vortex Ring State. Der Zeichnet sich dadurch aus, dass ihr noch schneller sinkt und die Maschine zu vibrieren und zu knartschen anfängt. In diesem Moment ist euer Collective ineffektiv, ein erhöhen vom Collective verschlimmert den Effekt nur noch. Die einzige Möglichkeit hier raus zu kommen ist horizontal Geschwindigkeit aufzunehmen. Sobald ihr aus der VRS "Säule" raus seid, erzeugt der Hauptrotor wieder Auftrieb. Dies funktioniert aber nur bei ausreichend Höhe! Solltet ihr also in eine LZ senkrecht runter gehen, achtet darauf, dass die Sinkrate nicht zu groß wird. Aus niedrigen Höhen ist ein Unfall kaum zu vermeiden, was bei Arma3 auf Grund des Schadensmodels leider meist mit einer schnellen undgeplanten demontage des Hubschraubers endet.

Flaring
Flaring heißt einfach nur dass ihr den Hubschrauber in der Bewegungsrichtung nach oben Pitcht. Je nach Collective gewinnt ihr hierdurch höhe oder verliert Geschwindigkeit.
Arten vom Flaring:
Straight; Bleed Flare; Quick Stop; Barrier Flare (RPM aufpassen); Out of trim, Side Flare/ Ihr dreht den Hubschrauber um 90° zur Bewegungsrichtung und könnt so agressiver flaren, Heckrotor ist bei agressiver Landung sicher da er zur Seite zeigt, Achtung bei Landungen in Formationen!; Scissor Flare, S Kurven zum abbremsen vor LZ wenn man nicht überschießen darf, nur wendige Hubschrauber; Switchback, ein horizontaler 180° turn oder eine Spirale um schnell Geschwindigkeit an der LZ abzubauen

Flugarten
Hoch > 500 m, wenn kein AA, schützt vor Geschützen, nicht zu langsam, jeder sieht
Niedrig Wenn kein Feindkontakt, in Reichweite von Rifle, Geschwindigkeit ist Schutz
Kontur 30-100 m der Kontur angepasst, über Bäumen, unter Türmen und Kabeln
Nap of Earth (NoE) So tief wie möglich, langsam unter Baumgrenze

Egal welche Flugart, nie in eine tote Schwebe kommen auch wenn ihr 1 km in der Luft seid, hier reicht schon ein ganz langsamer Seitwärtsflug um Geschossen auszuweichen

Landungsphasen
1 km Annäherung
Cruising/Traveling Balanced Final
170 km/h Bleed flare 70-130 km/h 70km/h letzte 100 m

Wenn ihr schneller werden wollt erhöt nicht die Geschwindigkeit in den einzelnen Phasen sondern verschiebt wann ihr von einer Phase in die andere Wechselt.
Fangt mit 400m/300m/200m an und verschiebt es dann mehr in Richtung 500m/400m/100M. Kommt lieber langsamer und kontrolliert in die LZ als euch auf den letzten Metern zu zerlegen. Was für euch im Heli langsam wirkt, ist für Infanterie am Boden immer noch ziemlich schnell!

Landungen
Straight Einfach gerade drauf zu
Ruder versatz Nutzung von Ruder um schneller abzubremsen, Out of trim Landung ermöglicht steileren Flare da der Heckrotor nicht in den Boden gerammt wird
Kurve Fliegt die LZ in einer leichten Kurve an, macht es dem Gegner schwerer vorzuhalten, Bessere 3D Sicht, mit Ruder versatz kombinierbar
Switchback Seitlich anfliegen, auf Höhe der LZ 180° Drehung in LZ, Abflug weg vom Gegner
Spirale Aus schneller Geschwindigkeit spontane Landung, Achtung! Höhengewinn

RHS Blackhawk 0 Geschwindigkeit, waagerecht runtersetzen, der RHS Blackhawk ist besonders sensibel im Vergleich zu anderen Hubschraubern und hat einen Hang zur Selbstzerstörung
Sonst ca. 5-10 km/h für mehr Stabilität
LZ auf 50-100 m genau, lieber schnell absetzen als die Landung perfekt zu platzieren
Sobald ihr die LZ seht, stellt euch von oben Bildlich vor wie der Hubschrauber nachher am Boden stehen soll. Dies hilft um zu prüfen ob die LZ groß genug ist und welche Objekte einem gefährlich Nahe kommen können.
Wenn ihr am Anfang Probleme habt euch vorzustellen wie groß euer Hauptrotor ist, stellt euch vor ihr hättet links und rechts neben dem Rumpf nochmal die gleiche Rumpfbreite. Das stimmt grob mit dem Durchmesser eures Hauptrotors überein.

Flugplan
Findet Primär LZ
Findet Sekundär LZ
Risiken? AA, Autocanon, Geschütze, …
Flugpfad einzeichnen
Hindernisse einzeichnen: Stromleitungen, Türme, etc. Bei Türmen davon ausgehen, dass diese mit Stahlseilen abgespannt sind. Fliegt entweder über den eigentlichen Turm oder nehmt die Hälfte der Höhe als Sicherheitsabstand.
1km vor LZ gelber Punkt
500 m vor LZ roter Punkt

Der eingezeichnete Flugpfad ist nur ein Vorschlag was basierend auf der Karte am vielversprechensten wirkt. Haltet die Augen offen und nutzt das Terrain wie es passt anstatt Stur der Linie zu folgen!

Hilfreiche Links:
Maus und Tastatur einstellungen (nur für Vanilla zu empfehlen, Advanced sollte mit Joystick geflogen werden)
Trainingsmap mit Vanilla Hubschraubern (Per Mausrad kann auch Motorschaden sowie Heckrotorschaden dazu geschaltet werden)
Trainingmap mit RHS Hubschraubern
(Per Mausrad kann auch Motorschaden sowie Heckrotorschaden dazu geschaltet werden)
Bearbeitet von Sculptor am 05.07.2018 um 16:42
05.07.2018 um 12:32

Top  #356  Beitrag drucken

Floyd

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 1201

Registriert am: 03.05.14

Danke Sculptor Yes
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Floyd.png
„One world, it's a battleground. One world, and we will smash it down. One world... one world. “ "The Dogs of War" - Pink Floyd
05.07.2018 um 14:55

Top  #357  Beitrag drucken

Pyro

Benutzeravatar
Veteran


Beiträge: 321

Registriert am: 01.05.15

Kurz Offtopic sorry:
kann das ins Wiki zu "Grundlagen des Umgangs mit Helikoptern" dann ist das ganze dort nicht so karg eingerichtet.

Feedback:
Beim Nächsten mal solltest du jedoch noch hinzufügen, was der neue Pilot schon drauf haben sollte, bevor er sich für das Training meldet.
Im Fall Antagon, der fast bis keine Erfahrung mit Helis hat, war es gestern unmöglich die Übungen auszuführen, weil es schon an der Basis gemangelt hatte. Ich habe mich ja ziemlich schnell ausgeklingt und ihm getrennt die Grundlagen eingeprügelt.
Weiterhin Helicrews einteilen und klare Funknamen/Zahlen vergeben. Anfangs war das sehr verwirrend, wer überhaupt wer ist.
Sonst Danke für die Mühe und den Einsatz den du, gestern und am Tag davor beim Vorbereiten, gezeigt hast. Das Ganze war professionell und gut verständlich (zumindest in den 30 Minuten die ich dabei war). Yes
"We've got tricks to send them packing. Tricks we've all learned in the heat of a dozen battles. Tricks that mean one sweet word: survival."
07.08.2018 um 23:22

Top  #358  Beitrag drucken

Sculptor

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Welpe


Beiträge: 48

Registriert am: 03.03.18

Ich habe heute mal mit den NATO RHS Hubschraubern etwas rumprobiert und unterschiedliche Landeanflüge getestet, wobei die Entfernungen bis zur Landung gemessen wurde.
Im groben und ganzen nichts überraschendes, wobei es doch interessant war zu sehen, wie sich die unterschiedlichen Thrust/Weight Verhältnisse und Wendigkeit ausgeübt haben. Des weiteren ist mir aufgefallen, dass zB der Chinnok sofort seine Rotoren abwirft wenn man ihn auch nur ein bisschen agressiv fliegt.

Alles getestet im Advanced flight model, stress damage an, rough landing aus.
Bei allen Anflügen wurde ohne nennenswerten Höhengewinn geflogen und aus maximaler Geschwindigkeit gestartet.

Straight
Ganz langweilige bleed flare wo darauf geachtet wird das die Höhe immer konstant bleibt
Ruderversatz
Zur Straight kommt jetzt noch vollausschlag des Ruders in eine beliebige Richtung hinzu. Hierdurch landet man am Ende 90° versetzt zur ursprünglichen Flugrichtung und kann agressiver Flaren, dazu bremst das Ruder vorher schon mit
2 Break turns
Ein agressiver Break turn in die eine, dann in die andere Richtung bis man zum stehen kommt
Switchback
Ein agressiver Break der 180° durchgezogen wird, sodass man mit dem Rücken in die eigentliche Flugrichtung landet.

i.imgur.com/5kHiP49.jpg

Edit: Kriege das Bild hier nicht als image angezeigt, daher zum anklicken als URL
Bearbeitet von Sculptor am 08.08.2018 um 09:42
21.10.2018 um 13:59

Top  #359  Beitrag drucken

Peer

Benutzeravatar
Veteran

An 20 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 157

Registriert am: 22.10.16

Nach der Mission gestern habe ich das Bedürfnis mal wieder JTAC zu trainieren, ich brauche mehr Übung um besser zu werden. Am liebsten mit nem Helicopter, aber gerne auch mit nem starflügler. Am besten mit einem erfahrenen Piloten Team, die mir Fehler aufzeigen können.
Hat da wer Lust drauf?
"Infantry, get out!*5 Sekunden Stille* I forgot about my Infantry... "
- Anonymer Afgahn- Mechinf Commander

i.imgur.com/aq9SB5e.png
21.10.2018 um 14:07

Top  #360  Beitrag drucken

Dennis

Benutzeravatar
Elite II

An 30 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 307

Registriert am: 04.03.17

+

Wann?

Edit: Ich kann erst so ab 16 Uhr
Bearbeitet von Dennis am 21.10.2018 um 14:14
Controller: "Delta Zulu Romeo, turn right now and report your heading."
Pilot: "Wilco. 341, 342, 343, 344, 345..."
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.90 Sekunden
Serverzeit: 04:30:04 Uhr , 13,138,159 eindeutige Besuche