Mitspieler Online

· Gäste: 5

· Mitspieler Online: 0

· Mitspieler: 305

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Oktober 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Foyer » Allgemeines
 Thema drucken
Gammelfleisch
05.06.2016 um 13:47

Top  #1  Beitrag drucken

Zolta

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Veteran


Beiträge: 246

Registriert am: 06.06.15

Gammelfleisch

Der Vorstellungsthread für Veteranen und W-Invaliden.

Vor ziemlich genau einem Jahr war mein Leben noch ruhig und friedlich. Ich wollte was verändern und war auf der Suche nach einem aufregenden Abenteuer. Frown

Nach meiner Bewerbung als damals Gastspieler, heute Mitspieler bei Gruppe W, wurde ich, warum auch immer, tatsächlich aufgenommen. Yes

Es war für mich selbstverständlich, dass mein erster Forumbeitrag
etwas über mich erzählt.

https://www.grupp...post_50255
Heute habe ich zwar immer noch keine Ahnung was einen guten Arma Spieler ausmacht, habe aber auf dem Weg dorthin sehr viel gelernt. salute

Am meisten slotte ich mich auf Positionen, die eher unbeliebt sind und frage mich warum diese Slotts nicht immer als erste besetzt sind, da sie doch die Besetzungscouch für die nächste Ebene sind.

Meine große Liebe Heart gehört nach wie vor der Infanterie mit all ihren Facetten. Die Königsdisziplin ist meiner Meinung nach, die Mechanisierte Infanterie. Diese richtig Eingesetzt bedeutet für jeden Gegner die sichere Niederlage.

Des weiteren habe ich im vergangenem Jahr fast alle Führerscheine erworben und bin ein passabler Fahrer. Nach wie vor orientiere ich mich an den Erfahrenen Spielern und Lerne wie es richtig gemacht werden sollte.
Konstruktive Kritik an meinem Verhalten und oder Können nehme ich niemals persönlich, sondern als Verbesserungsvorschlag und profitiere so von den Hinweisen und Vorschlägen meiner Leidensgenossen.

Auch in diversen Führungsrollen Cool, konnte ich meine Taktischen Fähigkeiten weiter ausbauen. Was ich genieße ist das Rollenspiel und die daraus resultierende Immersion.


Mein Fazit nach einem Jahr in dieser Gemeinschaft:

Die Vorstellung, die ich von Gruppe W hatte wurde nicht erfüllt. Smile

Vielmehr wurden meine Erwartungen in positivster weise übertroffen. Wink
Die Hilfsbereitschaft untereinander ist tatsächlich immer vorhanden und dabei spielt es keinerlei Rolle, ob es um Gameplay, Hardware oder Lebensprobleme geht. Auch der Umgang miteinander ist immer respektvoll und tolerant, auch wenn der Ton, für außenstehende manchmal unharmonisch klingt, ist es tatsächlich harmonisch.Blackeye
Meinungsverschiedenheiten werden stets erwachsen geregelt also Anwaltlich mit Gerichtsurteil Pfft

Das Forum ist ein Füllhorn an Informationen über alles was ein Spieler bei W wissen sollte. Ich kann nur jedem empfehlen alles wichtige zu lesen und zu verstehen. Im Forum befinden sich zu fast jedem relevanten Thema Videotutorials, Leitfäden und Scripte. Wem das nicht reicht, der findet auch stets im TS Hilfe bei den Kameraden.
An Dieser Stelle ein Danke an Alle, die Ihre wertvolle Zeit dafür nutzen, das hier alles so Funktioniert wie es soll. Yes Einmal mit Profis arbeiten ist hier Programm.

Das hier ist einfach die Geilste Community. Sweet

Respektvolle Grüße salute

Zolta
Bearbeitet von Zolta am 05.06.2016 um 22:43
.
Alte Hasen
Wissenswertes
05.06.2016 um 17:31

Top  #2  Beitrag drucken

Felix

Benutzeravatar
W-ichtigtuer


Beiträge: 555

Registriert am: 07.06.14

Schöner Thread!

Ich bin Sommer 2014 dazugestoßen. An meiner Feuertaufe hab ich dann erst mal ein paar Friendlies mit dem GMG und Wärmebild über den Haufen geschossen.

Recht bald hab ich mich auf den Squadleader-Posten gesetzt und eigentlich auch nie wieder davon wegbewegt. Ab und an spiele ich mal den CO.

Aus meiner Unzufriedenheit heraus und weil ich stets gerne optimiere und Potential nutze, habe ich irgendwann einen Leitfaden fürs Squadleading geschreiben.
Es kündigte sich an, dass ich hier mehr Zeit investieren und teilhaben will!

Nach zwei missglückten Bewerbungen zum W-Mitglied erbarmte sich schließlich JR und holte mich in seine Reihen.

Mittlerweile genieße ich Gruppe W in vollen zügen, bin Teil des Trainingscorps, schreibe die Trainings und feile an meiner Fähigkeit im Feld so wenig wie irgend möglich verwundet zu werden (bis jetzt mit eher ausbaufähigem Ergebnis Whistle ).

Die Spannendste Zeit hier für mich war, Gruppe W mit auf den Weg zum Verein zu bringen und dabei zu unterstützen!

Gruppe W ist eine grandiose Umgebung um sich mit Spaß und Anspruch aus dem Alltag wegzubeamen und weiter noch um Engagement, Teamfähigkeit und Diplomatie zu üben. Die Leute hier sind wunderbar verschieden, interessant und nett!

Aufs dritte Jahr! Yes

Beste Grüße Felix
"Einer für alle, alle für einen."
"Immer für die Sache, nie gegen den Menschen."
"Wer Führen will muss Folgen lernen!"
"In der Ruhe liegt die Kraft."
05.06.2016 um 18:23

Top  #3  Beitrag drucken

Gonzo

Benutzeravatar
Veteran


Beiträge: 420

Registriert am: 06.02.15

Danke Zolta, für diesen Thread, bei dem ich mich sehr angesprochen fühle.

Ich habe früher sehr gerne Battlefield und Americas Army gezockt, aber
irgendwann war dann die Luft raus.
Ende 2013 bin ich dann eher per Zufall auf Arma III gestossen und hab mich geärgert, das ich das Game nicht schon viel eher entdeckt habe. Arma III ist seit dem nach wie vor mit eines der besten Games die ich kenne.

Alleine Zocken ist doof, obwohl mich die Kampagne im Singleplayer schon begeistert hat. Also habe ich mich auf die Suche nach Clans begeben.

Nach diversen Webseiten bin ich dann irgendwann auf Gruppe W gestossen. Die Videos von JR waren dann eher "nur" das i-Tüpfelchen, um mich bei W zu bewerben.
Seit Februar 2014 bin ich mit Herzblut Gast-Mitspieler bei W.

Das Thema Gammelfleisch passt insofern ganz gut zu mir, als das ich der mit Abstand Älteste hier in diesem Clan bin. In etwas mehr als einem Monat mache ich die 50 voll. Und dennoch fühle ich mich hier sauwohl und gut aufgehoben :-)

Die Liste dessen, was mich hier in diesem Clan begeistert, würde einen normalen Thread sprengen. Aktuell begeistert mich der Weg von Gruppe W in den Verein. In meinen Augen unterstreicht dieser Weg die Professionalität und die Verbindlichkeit.

Da ich, wie oben erwähnt, Arma erst seit etwas mehr als 2 Jahren spiele, habe ich noch sehr, sehr viel zu lernen. Aber das ist gut so und ich fühle mich auch in dieser Hinsicht hier sehr gut aufgehoben.
Meine Ziele hier sind (und das ist noch ein langer Weg), im Gameplay auch mal Führungspositionen ohne mich zu blamieren zu übernehmen und irgenwann auch mal Missionen selbst zu bauen.

Deshalb freue ich mich schon auf die Zukunft mit Euch und diesem Mega-geilen Clan !

Gonzo
Bearbeitet von Gonzo am 05.06.2016 um 18:38
"Geben Sie den Aufgaben eine Chance, sich selbst zu erledigen" -Stan Nadolny
05.06.2016 um 18:32

Top  #4  Beitrag drucken

Mezilsa

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Moderator


Beiträge: 959

Registriert am: 20.01.13

So, einer aus der alten Garde meldet sich dann auch einmal zu Wort:

Hi, ich bin Mezi und im Januar 2013 dazu gestoßen. In dieser grauen Vorzeit haben wir mit einem Lightplatoon und LAV Unterstützung ein Airfield auf Namalsk gesichert und das war unser Bewerberevent.

Ich bin grundsätzlich immer der übliche Grunt geblieben und habe mich von echten Führungsposten in meiner Zeit bei W grundsätzlich fern gehalten, dafür entdeckte ich meine Liebe für alles was ein bisschen Mathematik benötigte um jemanden den Tag final zu verderben und habe unter ACE 2 das Mörsern für mich entdeckt dem ich auch noch heute mit voller Passion fröne.
Ebenfalls habe ich in den drei Jahren gelernt, dass ich

A: Die Finger von Fluggeräten halten sollte
B: Ein PTBS bei Helikopterflügen entwickelt habe und
C: Ich verdammt ungeduldig gegenüber Trödelei geworden bin

Im Frühjahr 2016 habe ich dann mit Zufriedenheit festgestellt, dass ich noch immer Spaß daran habe durch die sengende Sonne Takistans zu watscheln und MG Feuer auszuweichen, das gerade meinen Teamleader zu Hackfleisch verarbeitet. Passend zu der Zeit wurde der Posten des Archivars geschaffen und ich hab mir gedacht: „Das passt ja.“ Ich habe den guten JR mit meiner Bewerbung überzeugt und nenne seitdem einen staubigen Keller und eine Hornbrille mein eigen, die zu diesem Posten gehört.
Nichts destotrotz halte ich mich noch immer von allem was mehr als fünf Leute führt fern und verbringe meine Zeit lieber damit neue Scripts zu schreiben und mit meiner Anni Spieler und KI gleichermaßen in blutiges Hack zu verwandeln.

Für meine zukünftige Karriere bei W erhoffe ich es mir, mehr Spielern das Mörsern zu ermöglichen und selbst einmal in einem Angriffsszenario hinter dem Mk6 zu sitzen und EUCH IN FUCKING 1000 STÜCKE ZU SPRENGEN! Logbucheintrag 17.9.16 Mission erfolgreich

Auf ein schönes viertes Jahr!

Wünscht Mezilsa
Bearbeitet von Mezilsa am 20.09.2016 um 18:28
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Mezilsa.png
"Was fällt euch ein MICH mit Mörsern zu beschießen!" Grumpy Mezi über schlecht geschossenen Feindmörser
Nur weil etwas 1980 unmöglich war heißt noch lange nicht, dass es heute unmöglich ist und erst recht nicht, dass es das morgen ist.
Passivaggressies Einsteigerdokument für Missionsbauer
15.06.2016 um 07:55

Top  #5  Beitrag drucken

Zolta

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Veteran


Beiträge: 246

Registriert am: 06.06.15

Danke für die bisherigen Beiträge, hat sonst keiner was über sich zu erzählen ?
.
Alte Hasen
Wissenswertes
15.06.2016 um 13:13

Top  #6  Beitrag drucken

RaZor

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 105

Registriert am: 07.11.15

Acht Monate... Acht Monate Pixelkrieg, Bildschirmtod, Bugs und dumme Sprüche...


Als ich im November zu dem Bewerberevent eingeladen wurde dachte ich nicht, dass ich hier eine Chance habe... Als dann der Tag da war, es war Freitag der 05.11.2015, ein verregneter Novembertag erfuhr ich dann, dass von den über 30 Anwesenden lediglich 8 Leute angenommen werden. Da ich damals wusste, dass ich ein absoluter Nichtskönner war (ja damals war ich noch nicht abgehoben) und sah, dass dort etwa 30 Leute waren die deutlich bessere Spieler sind als ich, ließ ich bereits alle Hoffnung fahren. Also wurde ich in ein 4-Mann Team gesteckt und ab ins Killhouse. Nach dem einer von uns bereits vom ersten Gegner niedergemäht wurde und ein anderer uns drei Überlebende beinahe mit einer Granate ausgelöscht hätte wusste ich, dass es vorbei ist. Doch dann kam die almighty Gästeaufnahme und sagte "We want you"... Damals wussten sie natürlich noch nicht, was sie sich eingebrockt hatten.


Nach 4,5 Monaten in denen ich Spieler kommen und gehen sah, Squadleader zur Verzweiflung getrieben und absoluter Inkompetenz ein Gesicht gegeben habe stolperte ich durch Zufall in einen MedEvac und in diesem Moment hatte ich etwas gefunden was ich konnte. Und seitdem habe ich nichts anderes mehr gemacht. Aufgrund dessen bin ich abgehoben und mittlerweile komplett von mir eingenommen. Deswegen kann ich jeden der mich nicht ausstehen kann nachvollziehen und Mordlüste gegenüber mir nur zu gut verstehen Grin.


Nun das war´s von mir, langweilig und schlecht geschrieben. Das übliche halt.

Ich freu mich auf die nächsten 8 Monate,

RaZor
Hight aka MC Schrumpfnudel, mit seinem neuen Album "Kurz und schmerzlos", jetzt nicht im Handel
17.06.2016 um 11:52

Top  #7  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

Forenprofi


Beiträge: 1296

Registriert am: 15.03.14

Warum kam ich eigentlich zu Gruppe W?
Warum?

Das frage ich mich in letzter Zeit immer häufiger.
Es war damals, im Jänner 2014, als ich zum Bundesheer eingezogen wurde. Ich erlebte viel in meiner Grundausbildung und danach. Ich hatte jede Woche einen Gefechtsdienst, ich lernte einen Befehlstand aufzubauen und vieles mehr. Doch dann war meine Grundausbildung vorbei. So ur plötzlich.
Damals sah ich JRs Gastauftritt in der Gamestar, bezüglich der Arma 3 Beta. Dieser wahnsinnige Gastmoderator war mir gleich sympatisch und ich wollte mehr von diesem Spiel erfahren.
Also entdeckte ich seinen Kanal und stieß ganz schnell auf diese ominöse Gruppe W.
Ich bewarb mich damals noch bei Gnrl Johnson und Jorle.

Aufgrund meiner Erfahrungen die ich einbringen konnte, fühlte ich mich gleich in jeder Rolle wohl.
Auch wenn mein erstes Mal als Fireteamleader eine Katastrophe war. Wink

Langsam arbeitete ich mich immer weiter hoch und probierte immer neue Rollen.
Einzig das Fliegen gelang mir nie.
Das Event, welches mir am meisten im Gedächtnis hängt, war das erste Arma 3 von Fussel. Operation in Freedom.
Ich war das erste mal Platoon Sergeant unter Fett_Li und ich war grottig.
Ich habe die erste Stunde gebraucht um mich hineinzufühlen in den Job und erst dann war ich brauchbar.
Aber es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht und ich konnte viel lernen. Sowohl von Soldia (unserem CO) als auch von Fett_Li.

Auch wenn ich mich stehts in anderen Rollen versuche, kann ich es doch nicht lange lassen und spiele am liebsten Führungsrollen.
Ich sehe mich selbst als einen guten Anführer, aber wie das immer mit dem Eigen- und Fremdbild ist, gibt es wahrscheinlich noch viele Punkte an den ich arbeiten kann/muss. Pfft

Das hier ist nur ein kurzer Auszug aus zwei sehr aktiven Jahren, den Großteil als Wler. Mittlerweile habe ich, geschätzt, 30 Events selbst gebaut und mindestens an 60 Events teilgenommen. Wenn ich die Abendmissionen und Zeusgeschichten dazu rechnen würde, würde ich vermutlich auf über 150 gespielte Gruppe-W Abende kommen.
Ja, der grummelige Pfleger hat auch mal Abendmissionen mitgespielt. Pfft
17.06.2016 um 13:43

Top  #8  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 758

Registriert am: 23.11.13

Dann Gammel ich mal ne Runde mit Pfft

Es war der 23.16.2013, mein Bewerberevent in Arma 2 unter dem Kommando von Johnson, den viele nicht mehr kennen. Ich war damals ziemlich jung, und ein bischen mit der großen Armawelt überfordert. Ich fand mich aber relativ schnell zurecht und lerne viele neue Menschen kennen, mit denen ich nicht nur in Arma eine Freundschaft entwickelte, auch in diesem neumodischen Reallife habe ich mit einigen Leuten von hier Kontakt. In der ganzen Zeit habe ich hier viele Leute, kommen und gehen gesehen, aber so ist nun mal die Armawelt.

Wie fing es an?

Huh, ich habe wirklich noch im dreck angefangen, vom Rifleman über Assi.MG-Gunner dann mal ein FTL, dann mal ein SQL schließlich PL und dann mittlerweile immer mal wieder CO. Auch wenn ich immer wieder mal etwas anderes probiere, zieht es mich doch meist auf Führungsrollen. Unter Arma 2 bin ich noch häufiger geflogen und habe mich sehr für den Bereich das CAS eingesetzt, mittlerweile mach ich das immer noch sehr gern, aber nicht mehr so häufig. Bis heute ist mir eine Mission immer im Gedächtnis geblieben, die "Ein Dorn im Auge" von Marinus, in der ich Pilot einer A-10 war und innerhalb von 3 Std, einen ganzen Block voll mit 9-Linern hatte.

Bis heute habe ich Probleme mich unterzuordnen, ich übernehme halt gern Führungsrollen, und habe die Lage im Auge. Aber das gibt sich schon noch Pfft man lernt ja nie aus. Dazu bringe ich interessierten Leuten gerne etwas bei, und vermittel somit anderen das, was ich hier lernen durfte. Besonders H0RiZ0N, der hier klein und unwissend anfing, und nun ein ausgezeichneter Panzerkommandant und unser Spielewart ist.

Mittlerweile kümmere ich mich als rechte Hand von H0RiZ0N um die Einhaltung der GO, gestalte den Leitfaden mit und bastle fleißig an meiner ersten Mission. Was mir seid Arma 3 doch wohl am meisten Spaß bereitet, ist die Arbeit als Zeus, ich gestalte gerne Missionen, die den Spielern im Kopf bleiben und ich glaube das gelingt mir auch ganz gut. Zeus ist für mich was echt geiles, den man ist flexibel und kann auch mal Szenarios schnell in eine komplett andere Richtung lenken und somit die Spieler vor eine noch größere Herausforderung zu stellen.
Wie viele Events und Abendmissionen ich bei W schon gespielt habe, kann ich nicht sagen, irgendwann macht man sich darüber keine Gedanken mehr, aber ich schätze Events+Abendmissionen kratze ich wohl an die 150+.

Zu guter letz sei gesagt, das auch wenn ich manchmal sehr schroff wirke, und nicht mit jedem gleich auf einer Wellenlänge bin, ist dieser "Goicke" doch ein relativ netter Zeitgenosse.


gz
Goicke
Bearbeitet von Anonymer Benutzer am 17.06.2016 um 15:36
17.06.2016 um 14:24

Top  #9  Beitrag drucken

Aebian

Benutzeravatar
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 772

Registriert am: 07.03.15

My W-Side:

Nach etwa sechs Jahren in einer MilSIm Unit unter ArmA 2 mit ACE wurde es endlich Zeit mal was Deutsches aufzusuchen.
In meiner Zeit unter ArmA 2 lernte ich zum Beispiel das fliegen von Helocoptern und Jets. Einen vier-monatigen Lehrgang durchlief ich dabei.
Die Unit ging auseinander und die Spielerzahl sank. Obwohl ich ja eigentlich kein Deutscher bin, musste es trotzdem was deutschses sein, lol.

Also dachte sich Alexander wohin denn nun? Ein Kollege bewarb sich bei Gruppe W und berichtete das er sich dort beworben hatte.
Also oeffnete ich mein Outlook und schrieb los. Nach einer netten Mail von Mr. Floyd war es an einem Freitag ganz früh im Jahre 2015 dann soweit.
Bewerberevent mit DasCleverle als Tech-Checker. In meinem Team waren Converse und White und noch irgendwer.

Nach erfolgreicher Aufnahme hab ich 2015 so ziemlich jedes Event mitgespielt das so im Forum rumflog. Und nun bin ich hier.
Derzeit bin ich als ModTester bei Gruppe W und helfe Janus dabei, das ModSet aktuell und Fehlerfrei zu halten, was natürlich nicht immer zu 100% gewaehrleistet werden kann.
Ansonsten baue ich Missionen oder bin gern in Helicoptern oder Tanks unterwegs.
i.imgur.com/dX0p8TJ.png
Ваш человек еще до того, как вы знаете, что это!
Abteilung Mods Tracker | Ueber Abteilung Mods | Just a normal Aebian day | Meine Hardware
I may look calm. But inside my mind I have killed you 20 times in 5 minutes in 20 different ways.
17.06.2016 um 14:43

Top  #10  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 863

Registriert am: 04.07.14

Moin

Nachdem ich von 2010 bis 2011 in einem anderen Clan ArmA 2 gespielt hatte und dieser Clan immer mehr zum Public-Monster mutierte, machte ich eine ArmA-Pause.

2013 habe ich mich dann bei Gruppe W beworben und wurde auch eingeladen. Allerdings war mein damaliger Computer (Laptop) nicht stark genug um die Mods zu wuppen und so wars das erstmal.
2014 bewarb ich mich erneut und wurde am 4. Juli mit 33 Anderen hier aufgenommen.
Meine Fähigkeiten, was ArmA angeht waren futsch, da ich 3 Jahre nicht mal Videos über das Spiel geschaut habe. Das änderte sich allerdings schnell und ich verbrachte das erste viertel Jahr nur in der unteren Infanterie. MG und so.
Irgendwann machte ich mich an den Fireteam Leader und fand so den Einstieg in die oberen Führungsrollen. Und damals gab es keine großartigen Einsteigerhilfen. Nein, wir lernten beim Spielen und Scheitern und verbesserten unsere Fähigkeiten.
Das erste Jahr war rum und von den 33 Mitbewerbern waren nur noch 8, mittlerweile 2, dabei. Irgendwann ende 2015 bewarb ich mich dann als Mmitglied und wurde im Frühjahr '16 aufgenommen.

Erst war ich Spielwart oder Tactical Chief, wie einige sagen. Ich bastelte an Gruppenordnung und Leitfaden herum und half in Gameplay-Fragen. Dass ausgerechnet Goicke mein "Assisten" war, war für mich etwas gewöhnungsbedürftig, da er eines der Mitglieder war, von dem ich am meisten gelernt hatte.
Heute bin ich Missionsbauer bei Gruppe W. Bisher habe ich 21 Events veranstaltet (Stichtag 15.12.17), von denen die meisten Coop-Missionen waren.
Am stolzesten bin ich aber auf die kürzlich eingeführten Achievements, die aus einer meiner selten guten Ideen entstanden.

Im Spiel selbst übernehme ich meistens Führungsrollen, wie die Platoonführung oder einen einfachen Squad Leader und jage meine Jungs mit Peitsche und Gürtelschnalle über das Schlachtfeld. [W]MasterJ hat mich mal den "Pitbull von W" genannt - ein Titel, den ich gerne Trage!
Meine große Liebe sind allerdings die Kampfpanzer.

LASS KNACKEN!

H0RiZ0N
Bearbeitet von Anonymer Benutzer am 15.12.2017 um 15:35
17.06.2016 um 18:07

Top  #11  Beitrag drucken

Borrow

Benutzeravatar
Firestarter

Hat gelernt, Feuer zu machen.

Moderator


Beiträge: 1072

Registriert am: 02.08.14

Oh jetzt muss ich ja auch mal was schreiben. :D

Damals(TM) war ich noch "unbeholfener" CoD4-[das muss man mir zu Gute halten!] und BF3/4-Spieler. Dann aber bin ich aber (in 2012 müsste das gewesen sein...) bin ich auf die gute alte DayZ-Mod gestoßen und hab zusammen mit meinen anderen Clan-/RL-Kumpels (ja, ich bin noch in nem anderen Clan aktiv :D) recht viele frustrierende (beim ersten Mal Inventar am Rucksack mit Mausradmenü öffnen hab ich meinen Mate doch glatt erschossen :D) aber auch schöne Ereignisse. :D
Dann hab ich irgendwann von diesem ominösen "ACE2" gehört, was doch so cool sein soll... Also zack auf YouTube und; tadaaaa: https://youtu.be/9RgE8j-dWLw
Das hatte mich so geflasht und begeistert was da in diesem ArmA alles möglich ist, das ich erst mal einen Haufen JR-Tutorials verschlungen hab und schließlich auch ein Abo daließ... ^^
Dann kam auch den ein oder andere Missionsmitschnitt in meine Subbox und beim Schauen dachte ich mir nur "MAN IST DAS GEIL!" und wollte irgendwie mehr als nur doofes DayZ und Wasteland. ^^
Schließlich hab ich mir (eher aus Jucks) ArmA 3 zum Beta-Preis gekauft und mich ein wenig mit Altis Life und KotH herumgeschlagen, wollte aber irgendwie mehr. :D Um den Zeitraum herum als ich dieses Video hier dann gesehen habe war es dann soweit. Ich wollte auch taktisch spielen! Und hab mich erst mal brav auf der GruppeW-Website informiert wie das hier alles so läuft... und war schon ein wenig eingeschüchtert von dem Aufwand. ^^ Also, im Mai 2014 beworben und mehrfach eingeladen worden (Freitage sind bei mir schwer... :D Reallife und so ^^), aber dann schließlich zum 01. August mit 50 weiteren Leuten überglücklich reingekommen (ich dachte damals von den 50 Leuten kommen höchstens ein Fireteam rein xD).
Ohne taktische Vorerfahrung (nur Videos/Tutorials gesehen) aber mit viel Lerngeist (kann man das so sagen) hab ich dann erst mal die "niederen" Rollen übernommen, bis ich dann schließlich das erste Mal ein furchtbar aufgeregter FTL über JR war (da gibt's sogar ein Video von: https://youtu.be/asrgjSpHPFc Sorry JR aber ich kram jetzt alles raus :D).
Dann ging es so langsam weiter in der niederen Inf, so SQL-Micromanagement war irgendwie nichts für mich. Ich wollte lieber immer alles wissen und ganz wichtig: toll funken dürfen. :D Eher durch Zufall bin ich dann bei einer Mission, die von Alexus geführt wurde und in Falludscha spielte, zum CoL gekommen und hab ihn nicht mehr losgelassen. :D Ist bis heute meine absolute Lieblingsrolle. :-D
Des Weiteren spiele ich gerne andere Makro-Rollen wie z. B. den XO oder jetzt letztens hat's mir auch iwie der FO angetan. ^^

Jedenfalls hab ich mich in Gruppe W sehr toll eingelebt und liebe es hier zu sein. :D Ich würde mich selber als eine Art "Senior-Mitspieler" beschreiben... :D Bin für JEDES Event zu haben, sollte ich die Zeit dazu frei haben (was allermeist so ist).
Nochmals, ich freu mich sehr, hier zu sein und Teil dieses Projektes zu sein! :D

So, sooo viel geschrieben, jetzt erst mal Schluss! :D


MfG

Da Borrow


*Memo an mich: In Zukunft nicht so oft ":D" verwenden, das sieht echt bescheuert aus, vor allem wenn man Smileys aktiviert!*
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Borrow.png
07.07.2016 um 17:16

Top  #12  Beitrag drucken

Simonius

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 141

Registriert am: 07.02.15

Rise of the Phoenix!

Meine Vorgeschichte ist so unspektakulär, wie schon tausendmal gehört. Angefangen als kleiner CoD4 Spieler weiter über BF3 entdeckte ich 2012 die Arma2Mod DayZ. Anfangs noch mit Wildfremden zusammengespielt wurde mir das ständig wechselnde Team unbehaglich. Ich wechselte zu Arma2 Domination, aber auch hier hatte ich mich nach relativ kurzer Zeit eingespielt und wurde nicht mehr wirklich gefordert.
Es folgte eine längere Pause zweicks RL, aber ganz vergessen konnte ich nicht.
Als die Beta zu Arma3 herauskam versuchte ich wieder Anschluss ans Taktische Spielen zu finden. Und wie soll es anders sein JR half mir mit seinen Tutorials wie so vielen hier, aber auch Gigaplex trug seinen Teil durch seine LPs bei.
Also ich liebeugelte schon mit einem Taktisch hochwertigen ArmaClan, währendessen lief meine ROA Bewerbung bei der Bundeswehr und ich dachte mir, wieso nicht in einem TaktischenArmaClan gleich mal üben was es heißt unter Stress "Soldaten" zu führen.
(Es gehört zu den Eigenschaften eines guten Offiziers, dass er rasch Entscheidungen trifft. Wenn diese Entscheidung auch noch richtig war, umso besser für den Befehlsempfänger)
Meiner Meinung nach ist der Stress der hier auftreten kann, für manche so echt wie in realen Gefechtssituationen, jedoch zum Glück wenn man hier stirbt verliert man nur sein virtuelles Leben und kann aus den Fehlern lernen.

Nun gut gedacht, getan... im Januar 2015 schrieb ich meine Bewerbung an Gruppe W und wurde auch promt den folge Monat zum Bewerberevent eingeladen. Und mit 35 Mitbewerbern überrascht wieviele Bewerber ein einziger Deutscher ArmaClan pro Monat haben kann.
Zum Glück zeigte ich mich von meiner besten Seite und wurde unteranderen mit Blaubär und Gonzo der neue Schwung Welpen für Gruppe W im Februar.

Ab da an war es eine steile Lernkurve die ich durchschritten habe und sogut wie alle Fehler wurden gemacht, von Fehlgranaten bis hin zu FriendlyFire.
(Solange man daraus lernt und Fehler nur einmal macht.)

Eine extreme Hilfe für mich war Omniman, der mich Taktisch in alles Relevante einwies. Von ihm und meiner ruhigen Art habe ich auch den recht liberalen Führungsstil geerbt, mit dem heutzutage viele von euch Leben müssen.

Ich freu mich schon auf weitere Abendmissionen und Events, auf Taktische Höhen und rießige CO+ Missionen.

Meine Pläne für die Zukunft bei W:
Kein Wler werden, irgendwer muss ja die Lücken, die Herchie, Rio und Omniman in den Reihen der Mitspieler hinterlassen haben, füllen. Wink

Bringen wir das Gammelfleisch mal wieder ans Tageslicht Nice
Bearbeitet von Simonius am 07.07.2016 um 17:41
Alt aber bewährt: Denken, Drücken, Sprechen.
Allgemeine Lageinformation: Situation normal, all fcked up!!!

"Wer suchet der findet, wer drauftritt verschwindet"
-[W]Rio nach der Frage ob mit Landminen zu rechnen ist. Smile

sig.sysprofile.de/quicksys/sysp-188114.png
20.08.2016 um 09:08

Top  #13  Beitrag drucken

Zolta

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Veteran


Beiträge: 246

Registriert am: 06.06.15

Dieser Thread soll es den neueren Mitspielern ermöglichen etwas über die Leute zu erfahren, die Ihnen hier regelmässig über den Weg laufen. Nice

Gleichwohl soll er als Motivation dienen, sich hier bei Gruppe W einzubringen. Yes

Vielen Dank, für die bisherigen Beiträge, die ich alle als sehr gut empfinde. Sweet

Nocheinmal für alle Traut euch !!Cool
.
Alte Hasen
Wissenswertes
22.08.2016 um 15:39

Top  #14  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Anfänger


Beiträge: 124

Registriert am: 20.10.12

Hier sind ja alle noch ziemlich frisch wenn ich überlege wann ich zu Gruppe W kam. Ich habe sehr viel mitbekommen und jede Höhe und Tiefe miterlebt. Von der Umstrukturierung bis hin zur Umstellung von Arma 2 auf Arma 3 und anderen Tief- und Höhepunkten von Gruppe W. Für mich war das Goldene Zeitalter von Gruppe W das Jahr 2012-2014 wo ich auch am aktivsten in diesem Clan gespielt habe. Aber kommen wir zu mir, ich bin im Oktober 2012 zu Gruppe W gestoßen und habe am Anfang sehr viel Respekt gehabt komplexere Rollen anzunehmen da der Umgangston früher ganz anders war und sehr viele eingesessene Arma Veteranen im Mitglieder Status waren. Früher war für mich ein Führungsslot der absolute Albtraum da ich einfach viel zu überfordert mit allem war und alles richtig machen wollte. Heute hat sich das einglück geändert aber ich bin bis heute kein Fan vom Führen. Es ist auch erstaunlich wie sich so manche Dinge geändert haben. Früher in einer Abendmission mussten die Missionsleiter Leute dazu Zwingen einen Führungsplatz einzunehmen und heute sind diese Plätze meist die ersten die Voll sind. Des Weiteren fehlt mir im heutigen Gruppe W eine gewisse spontanität was selbsterstellte Missionen angeht ich weiß noch wie oft ich die Spontan Mission TvT Sandstürmer von Leon gespielt habe. Aber natürlich ist heute nicht alles schlecht z.B ist die Serverstabilität und Technik merklich besser geworden sowie fällt mit dem W Launcher vieles einfacher und unkomplizierter. Auch gibt es jetzt viel mehr missionen wie Früher und viele laufen auch meist tadellos. Ja das sind so meine Eindrücke was sich in der Zeit so alles Merklich geändert hat man könnte natürlich noch mehr ins Detail gehen aber das würde den Rahmen sprengen.

In diesm Sinne W!
22.08.2016 um 17:53

Top  #15  Beitrag drucken

OmniMan

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 743

Registriert am: 05.12.14

Wirklich interessant eure Geschichten und Hintergründe zu erfahren.

Nun gut dann mal zu mir,

Meine ersten Taktischen Erfahrungen machte ich in der Battlefield 2: Project Reality Mod.
Damals noch Mitglied der New Era Warfare Community sammlte ich erste Eindrücke wie gutes Public Teamplay aussah.

Dort war ich ca 2 Jahre und lernte die verschiedensten Infanterie und Fahrzeug Taktiken.
Am spannendsten war dabei für mich immer die "Clanwars" indem wir andere Clans oder Communitys herausgefordert haben bzw. wurden.

Da wurde sich eine Woche vorher zusammengesetzt und dann der Einsatz durchgeplant.
Dort lernte ich auch eines von Murphys Kriegsgesetzen: "Der beste Plan funktioniert nur bis zum ersten Kontakt."

Irgendwann kam dann die 1.0 Version heraus und ab da ging alles nur noch den Bach herunter. Viel COD geballer und 0 Taktik dahinter....

Als mir dann ein Community Mitglied sagte, er bewirbt sich bei W und ich JR´s und Dslyecxi´s Videos kannte, dachte ich mir ich folge ihm.

Gesagt getan, mein Bewerberevent ziemlich gut bestanden und dann waren Sunny, Herchie, Hawk und ich drin....YES!
Übrigens, schön euch immer noch an meiner Seite zu haben Jungs Nice.

Jo, die Zeit verging und ich investierte so ziemlich jede verfügbare Zeit in Gruppe W.
Ich nahm an jedem Event, jeder Abendmission und jeder noch so kleinen Möglichkeit etwas zu lernen, teil.

Eine große Einstiegshilfe war für mich dabei.....ich werdet es kaum glauben...RUSH...haha...von Rush habe ich anfangs viel über die Abläufe hier gelernt und konnte dadurch meine Fähigkeiten weiter ausbauen.
Auf Taktischer Ebene konnte mir Axel, damals noch Mitglied, viel beibringen.
Grüße an dieser Stelle, mein Freund.
Joa und dann, arbeitete ich mich langsam aber stetig nach oben, vom einfachen Rifleman bis zum Platoonlead.
Vom Tank Driver bis zum Tank Platoonlead.
Vom einfachen Doorgunner bis zum CAS Heli Pilot.

Nur die Logistik.....nee, um die habe ich immer einen großen Bogen gemacht.

Ich übernahm einfach jede Kampfeinheit und dabei habe ich 1 Klasse ganz besonders lieb gewonnen....den Rifleman, JA! Er wird Oft unterschätzt und ist unbeliebt aber wenn man keine Verantwortung hat, kann man sich vollkommen auf seine Fähigkeiten konzentrieren und seine eigenen Battledrills einstudieren und letztendlich dadurch viel leichter Überleben.

Das ging dann ca 2 Jahre denke ich...

Ich war in der Zeit auch sehr an der Technik interessiert und so kam es, dass ich den schritt zum vollwertigen Mitglied machte.

Seit dem, bin ich Mitglied, versuche technisch saubere Missionen zu zaubern, meine Scriptfähigkeiten zu verbessern und abgesehen von den Events die eine oder andere Abendmission mitzunehmen um am Ball zu bleiben.

Ich freue mich auf eine menge weitere Stunden mit euch, mit Gruppe W und natürlich mit ArmA.

Also dann, lang lebe Wolfi!
"Nobody in the history of fucking warfare has said, hey we're being ambushed, slow down!" -Dslyecxi
Situational Awareness is Everything[Guide]
Der Umgang mit Kriegsgefangenen [Guide]
Willkommen im Team Soldat! [Squadbriefing]
25.10.2016 um 18:03

Top  #16  Beitrag drucken

Zolta

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Veteran


Beiträge: 246

Registriert am: 06.06.15

Hier fehlen noch so viele alte Hasen !

Vielen Dank fürs Mitmachen Sweet
.
Alte Hasen
Wissenswertes
09.04.2017 um 11:01

Top  #17  Beitrag drucken

Qooper

Benutzeravatar
Hetzjagd

Am Event zum Geburtstag von Gruppe W teilgenommen (2016)

W-ichtigtuer


Beiträge: 793

Registriert am: 09.01.16

Also mit etwas über einem Jahr spriesen auf mir wahrscheinlich auch schon genug Schimmelkulturen um hier etwas zu schreiben.

Tjoa wo fängt man am besten an?
Taktisches Gameplay war immmer schon ein Steckenpferd von mir. Aber nach mehreren, ambitionierten aber schlichtweg zum Scheitern veruteilten Versuchen, in diverse Multiplayerspiele die ich mit meiner Regulären Runde spielte taktiches Gameplay einfließen zu lassen habe ich nach dem X-ten mal "Was meinst du mit 10 Uhr es ist erst 9?!" diese Versuche begraben.

Irgendwann kam dann Day-Z raus und nachdem das auf der ArmA 2 Engine basierte wollte ich die Gelegenheit beim Schopfe packen und meiner Runde brutal taktisches Denken aufs Auge drücken. Hat ganz gut geklappt bis nach 1 Monat die Luft wieder raus war und ich alleine da saß.

Um diese Zeit herum bin ich über JR's Kanal gestolpert und nach dem alle Day-Z Vidoes von ihm angeschaut waren und trotzdem Hunger nach mehr da war, hab ich mir die restlichen Videos von ihm auch angesehen.

Und das war die Geburtsstunde meiner Arma-Faszination.

Schnellvorlauf um 1-2 Jahre und schließlich hat mir einer meiner Kumpels zu Weihnachten Arma 3 geschenkt nachdem ich beim gemeinsamen Kaffee schlürfen einmal zu oft von "Arma 3 und diesem richtig coolen Clan der Irgendwas W heißt" gelabert habe.

Keine 3 Tage später war die Bewerbung raus und ich habe die Woche vorm Bewerberevent mit nichts anderem verbracht als mir alle JR-Tutorial Videos rauf und runter anzusehen den Leitfaden so lang zu lesen bis ich markante Stellen aus dem Gedächnis zitiren konnte und unter Anleitung auch anderer Youtube-Tutorials Helikopter fliegen zu lernen.

Wieder Vorspulen um etwa 1 Jahr und nach unzähligen schönen Stunden Arma 3 bei Gruppe W habe ich Aufmerksamkeit damit erregt in regelmäßigen Abständen Trainings anzubieten.

Ein paar Gespräche später und etwa 1 Monat abwägen Meinerseids ging die Bewerbung für die Mitgliedschaft raus. Aufgrund ein Fehlentscheidung bei der Terminplanung und weil mein Hirn zum falschen Zeitpunk furzen musste wurde ich nicht gleich bei der nächsten Clankonklave sonder erst bei der darauf folgenden in den W-Mitgliederreihen willkommen geheißen.

Tjoa das wars auch schon. Ich hatte viele schöne Stunden bei W und auch wenn es jetzt als Mitglied etwas vordernder geworden ist hab ich vor es noch einige Stunden mehr werden zu lassen.

Danke an dieser Stelle an die gesammte Gruppe W das es euch gibt, ohne euch wäre mein Alltag wesentlich grauer.


~Q
Bearbeitet von Qooper am 09.04.2017 um 12:14
In Umbra semper durat, sed Lux nihil valere
Auf dass der Schatten ewig währt, denn ohne Ihn wär das Licht nichts Wert
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.18 Sekunden
Serverzeit: 03:53:44 Uhr , 14,598,142 eindeutige Besuche