Mitspieler Online

· Gäste: 13

· Mitspieler Online: 0

· Mitspieler: 305

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Oktober 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Die ArmA-Akademie » Sonstige Hilfestellungen
 Thema drucken
[Guide] Prisoner of War / Verhaftungen
19.11.2016 um 00:38

Top  #1  Beitrag drucken

OmniMan

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 743

Registriert am: 05.12.14

Prisoner of War / Verhaftungen von OmniMan


In diesem Guide erlernt ihr, wie ihr Hauptsächlich in TvT Szenarien, mit feindlichen und/oder sich ergebenden Personen umgeht.
Er soll euch dabei helfen die Situation richtig einzuschätzen, euch vorzubereiten und schließlich entsprechend zu handeln.
Dabei handelt es sich um Wissen, welches ich aufwändig durch eigene Erfahrungen hier bei Gruppe W, durch Auswertung meiner eigenen Mitschnitte sowie diverser Tactical Guides und durch Feedback einiger Mitspieler erworben habe.

Dieser Guide ist KEIN offizielles Statement von GruppeW, sondern stellt eine Hilfestellung von mir als Mitglied für andere Mitspieler dar!
Außerdem widersprechen die Inhalte nicht denen der Gruppenordnung oder des großen Leitfadens!





Der Gefangene

Es gibt seltene Momente, bei denen sich in Spieler vs. Spieler Szenarien eine Gelegenheit bietet, einen feindlichen Spieler gefangen zu nehmen.

Dies ergibt sich aus einer der folgenden Situationen:

  • Ein verwundeter Feind der sich nicht verteidigen kann (z.b. bewusstlos).
  • Ein einzelner Feind der flankiert wird.
  • Ein sich ergebender Feind (behandle dies immer als einen Hinterhalt und lass größte Vorsicht walten).


Durch die Gefangennahme eines Feindes können sich eine Vielzahl an Vorteilen ergeben.
Manche Szenarios beginnen schon damit, dass sich Gefangene in der Gewalt einer Einheit befinden.
Deshalb ist es wichtig zu wissen wie man jemanden gefangen nimmt und diesen behandelt damit später in einer solchen Situation richtig reagiert werden kann.

Beachte das es auch Schattenseiten einer Gefangennahme gibt. Der Gefangene verzögert das Vorgehen und reduziert Dein Situationsbewusstsein. Außerdem kann der Lärm, der dadurch entsteht, feindliche Einheiten auf dich aufmerksam machen.
Sei also immer extrem vorsichtig wenn du jemanden gefangen nimmst!




Jemanden gefangen nehmen oder verhaften.

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, müssen die folgenden Richtlinien eingehalten werden, um einen negativen Situationsausgang zu verhindern.
Dabei ist zu unterscheiden zwischen:
  • Bewaffnet und ahnungslos und
  • Bewaffnet und bewusstlos.


Eine bewaffnete, jedoch ahnungslose Person überwältigen.

1. Stelle sicher, dass deine Umgebung gesichert ist und du nicht von feindlichen Personen überrascht wirst.
Wenn es nicht sicher ist und die Situation sich auch nicht in diese Richtung entwickelt, erledige die Situation in einer Weise die es unnötig macht jemanden gefangen zu nehmen.

2. Positioniere Dich hinter dem Feind, hinter einer Deckung und richte Deine Waffe auf ihn.

3. Sage dem Feind er solle "STEHEN BLEIBEN!, KEINE BEWEGUNG!" und beobachte ihn dabei genau.
Wenn der Feind versucht sich umzudrehen, um dich anzusehen und dabei bewaffnet ist, erschieße ihn ohne zu zögern!
Aktion schlägt Reaktion! Wenn Du Auge in Auge einem bewaffneten Feind gegenüberstehst, siegt der, der versucht den anderen zuerst zu töten. Lass es nicht dazu kommen!
  • Solltest du feststellen, dass der Feind eine andere Sprache spricht aber du jedoch einen Dolmetscher zur Verfügung hast, fahre nach folgenden Schritten fort.
  • Ansonsten, erledige die Situation in einer Weise die es unnötig macht jemanden gefangen zu nehmen.


4. Nimm sofort eine dominierende Haltung ein und sage dem Feind er solle Dich nicht ansehen sonst wirst Du ihn erschießen!
Wenn der Feind Anstallten macht Dich anzusehen (Kopfbewegung), warne ihn ernsthaft und einmalig er soll Dich nicht ansehen! Wenn er nicht einwilligt, erschieße ihn ohne zu zögern!
Wenn du ihn zwingst, Deine Anweisungen zu bestätigen, sinkt seine Fähigkeit sich zu wiedersetzen.

5. Kommuniziere an deinen Teamleader das du jemanden gefangen nimmst und wo Du bist.
Dies erlaubt Deinem Teamleader es an höhere Instanzen weiter zu geben und sich falls nötig Gedanken über das weitere Vorgehen zu machen.

6. Weise deinen Buddy an seine Waffe auf den Gefangenen zu richten und ihn zu beobachten.
Es ist immer zwingend erforderlich jemanden zu bestimmen, der seine Waffe auf den Gefangenen richtet und ihn beobachtet, im Falle er versucht etwas Komisches.
Wichtig dabei:
  • Der "Sicherer" ist befugt den Gefangenen sofort zu erschießen, sollte dieser das Leben des "Vollziehers" gefährden. (Im Zweifel hat der "Sicherer" immer recht)
  • Der "Sicherer" positioniert sich so, dass er immer eine klare Sicht zum Gefangenen hat.
  • Der "Sicherer" behält immer einen Sicherheitsabstand zum Gefangenen und zum "Vollzieher".
  • Jeder umliegende Spieler behält die Umgebung im Auge um sicherzustellen das sich keine Überaschung nähert.


7. Befehle dem Gefangenen in sein Inventar zu gehen, um seine Items abzulegen.
Am Wichtigsten ist dabei sein Gewehr, seine Pistole (wenn er eine hat) sowie jegliche Granaten und außerdem Dinge wie GPS, Karte, Funkgerät.
Stelle außerdem sicher das er seinen Helm und seine Weste ablegt sowie seine Maske, Brille oder sonstiges Equipment (Bitte nicht die Uniform, das ist unmenschlich).
Wenn Du ihm alle nützlichen Items abnimmst, sinken seine Chancen für eine erfolgreiche Flucht.

8. Wenn der Feind alles abgelegt hat, weise ihn an, langsam und rückwärts in deine Richtung zu gehen.
Beachte! Du bewegst Dich niemals in Richtung Gefangener, sondern er bewegt sich immer zu Dir.
Das hilft dabei zu verhindern, dass der Gefangene irgendwelche Tricks versucht die Dich gefährden, bringt ihn weiter weg von seinen Items und lässt ihn im "dunkeln" wie viele eigene Einheiten sich in der Nähe aufhalten und wie sie positioniert sind

9. Wenn der Gefangene bei Dir angekommen ist, befehle ihm er solle seine Hände hinter seinen Kopf strecken.
Das stellt sicher, dass der Feind keine schnellen Bewegungen macht oder eventuell eine versteckte Waffe zieht.
Unter ACE3 ist es möglich den Gefangenen mit Kabelbinder zu fesseln, dazu brauchst du Kabelbinder in Inventar und musst dann nur per Interaktionsmenü seine Hände fesseln.

10. Wenn Du den Gefangenen sorgfältig durchsucht hast, melde an Deinen Teamleader, dass Du erfolgreich jemanden gefangen genommen hast und erwarte weitere Anweisungen.
In der Zwischenzeit entferne Dich von dem Gefangenen und stelle sicher, dass er seine Hände oben hält und Dich nicht ansieht.



Eine bewaffnete, jedoch bewusstlose Person überwältigen

1. Stelle sicher, dass Deine Umgebung gesichert ist und Du nicht von feindlichen Personen überrascht wirst.
Wenn es nicht sicher ist und die Situation sich auch nicht in diese Richtung entwickelt, erledige die Situation in einer Weise die es unnötig macht jemanden gefangen zu nehmen.

2. Kommuniziere an deinen Teamleader, dass Du jemanden gefangen nimmst und wo du bist.
Dies erlaubt Deinem Teamleader es an höhere Instanzen weiter zu geben und sich falls nötig Gedanken um das weitere Vorgehen zu machen.

3. Weise deinen Buddy an Dich zu decken.
Selbst wenn der Feind bewusstlos ist, ist es wichtig immer ein hohes Level an Sicherheit zu gewährleisten, um böse Überraschungen zu vermeiden.

4. Nähere Dich dem Feind langsam und beobachte dabei die Umgebung.
Du suchst dabei vor allem nach Anzeichen für einen Hinterhalt, nach Sprengladungen oder versteckten Feinden.

5. Hocke Dich neben den Feind und berge seine Waffen und nützliches Equipment.
Du konzentrierst Dich dabei vor allem auf sein Gewehr, Pistole und jegliche Sprengstoffe, die er bei sich führt. Außerdem nimmst du ihm seine Karte, GPS und Funkgerät sowie Nachtsichtgerät (wenn vorhanden) ab.
Lagere sein Equipment dabei, wenn möglich, in Deinem Rucksack. Wenn dies nicht möglich ist, entferne Dich von ihm und verstecke das Equipment in der Nähe.
Außerdem solltest du Weste, Helm und Masken abnehmen (Auch hier wieder, die Uniform bitte anlassen).


6. Wenn der Feind entwaffnet wurde, prüfe seinen medizinischen Status und versorge ihn bis er stabil ist.
Du bist momentan nur daran interessiert ihn vom Sterben zu hindern und ihn nicht aufzuzuwecken.

7. Wenn der Gefangene stabil ist, melde an Deinen Teamleader, dass du erfolgreich einen Feind gefangen genommen hast und erwarte weitere Anweisungen.
In der Zwischenzeit entferne Dich von dem Gefangenen und beobachte ihn, während der Rest die Umgebung sichert.
Wenn der Feind noch bewusstlos ist, überprüfe hin und wieder seinen medizinischen Status.
Sollte er aufwachen, befehle ihm sich hinzustellen und seine Hände hinter seinen Kopf zu strecken und von dir weg zu sehen.
Unter ACE3 kannst du ihn auch hier wieder mit den nötigen Items fesseln um ihn handlungsunfähig zu machen.
  • Solltest du, beim erwachen des Feindes, feststellen, dass der Feind eine andere Sprache spricht, du jedoch einen Dolmetscher zur Verfügung hast, warte auf weitere Anweisungen.
  • Ansonsten, erledige die Situation in einer Weise die es unnötig macht jemanden gefangen zu nehmen.




Der Umgang mit Gefangenen

Jemanden gefangen zu nehmen ist nur der eine Teil des Ganzen. Verhindern das der Gefangene flieht, kämpft oder ganz einfach Ärger macht, erfordert ständige Wachsamkeit und das Verständnis von Standard Richtlinien mit Gefangenen.


Richtlinien im Umgang mit Gefangenen


Bestimme immer einen "Sicherer" der den Gefangenen im Auge behält.
  • Der "Sicherer" geht mit dem Gefangenen immer so um, als ob er eine Pistole oder Granate versteckt hält und er nur darauf wartet, diese einzusetzen.
  • Die einzige Aufgabe des "Sicherers" ist es den Gefangenen zu beobachten. Er lässt diesen niemals aus den Augen.
  • Der "Sicherer" nutzt sein Beurteilungsvermögen um einzuschätzen, ob der Gefangene eine Bedrohung darstellt und sollte dies der Fall sein, schaltet er diesen mit gut gezielten Schüssen aus.
  • Im Zweifel hat der "Sicherer" immer recht und er wird niemals zögern sein Team vor Gefahren zu schützen.


Bestimme immer einen "Vollzieher" der dem Gefangenen Befehle gibt und ihn bewegt.
  • Der "Vollzieher" ist die einzige Person, die dem Gefangenen Befehle erteilt und sich darum kümmert, diesen von Ort zu Ort zu bewegen.
  • Dies verhindert, dass mehrere Person verschiedene und verwirrende Befehle an den Gefangenen geben, welches sehr schnell hässlich werden kann.
  • Bei Bedarf kann der "Sicherer" als "Vollzieher" fungieren.


Durchsuche immer den Gefangenen.
  • Nimm niemals an, dass der Gefangene selbstständig alles abgelegt hat.


Halte immer Sicherheitsabstand zum Gefangenen.
  • 5 - 10 Meter reichen typischerweise aus.


Lass den Gefangenen wissen, dass er nur sprechen darf, wenn er angesprochen wird.
  • Das hilft dabei sicherzustellen, dass er deine Position nicht durch Gerede preisgibt.
  • Sollte er das nicht einsehen, schlag ihn nieder und schleppe ihn weiter, ist dies nicht möglich kümmer Dich um die Situation in einer weise die es nicht erfordert einen Gefangenen zu transportieren.


Zwinge den Gefangenen bei Stillstand seine Hände über den Kopf zu strecken und von eigenen Einheiten weg zu sehen.
  • Jemand mit seinen Händen über dem Kopf kann sich dabei nicht bewegen, was Dir wiederum mehr Zeit gibt zu reagieren, sollte er versuchen seine Hände herrunter zu nehmen.
  • Unter ACE3 ist es möglich den Gefangenen mit Kabelbinder zu fesseln, dazu brauchst du Kabelbinder in Inventar und musst dann nur per Interaktionsmenü seine Hände fesseln.
  • Außerdem kannst du den Gefangenen im gefesselten Zustand "eskortieren" um ihn zu bewegen. Nutze dazu das ACE3 Interaktionsmenü.


Wenn möglich platziere den Gefangenen in einer Sackgasse mit nur einem Ausgang und lass diesen vom "Sicherer" decken.
  • Stelle außerdem sicher, das dieses Gebäude oder Ähnliches kein Fenster besitzt, aus dem der Gefangenen hinaus klettern könnte.


Gefangene dürfen niemals allein in ein Auto steigen! Sollte es doch erforderlich sein, stelle Folgendes sicher:
  • Jegliche Waffen und Sprengstoffe müssen daraus entfernt werden.
  • Der Fahrer, einst bestimmt, muss solange am Steuer bleiben, bis der Gefangene das Fahrzeug verlassen hat und er ist der Erste der in das Fahrzeug einsteigt.
  • Der Gefangene steigt so in das Fahrzeug, dass er von allen gesehen werden kann.
  • Während der Fahrt wird der Gefangene aufmerksam beobachtet und sollte dieser abspringen, wird jeder der dies sieht es an den Fahrer weiter geben und das Fahrzeug sofort angehalten, damit die Infanterie absitzen kann um den Gefangenen zu jagen oder wenn nicht möglich zu erschießen.



Schlusswort

So, jetzt weist Du, wie Du Gefangene in TvT Szenarien nehmen kannst und wie Du mit ihnen umgehen musst. Es ist leider nicht immer möglich, nach diesem Guide vorzugehen, jedoch können sich durch so etwas wirklich interessante und vor allem Spaßige Situationen ergeben.

Denk daran es ist alles nur Spaß und wenn man sich darauf einlässt, hat man ein Highlight erlebt, welches nicht jeder von sich behaupten kann.

Ich bedanke mich für Deine Aufmerksamkeit und ich denke, ich konnte Dir damit weiterhelfen.
Für Feedback stehe ich natürlich zur Verfügung.

Also, bleib am Leben!

OmniMan
Bearbeitet von OmniMan am 23.11.2016 um 12:08
"Nobody in the history of fucking warfare has said, hey we're being ambushed, slow down!" -Dslyecxi
Situational Awareness is Everything[Guide]
Der Umgang mit Kriegsgefangenen [Guide]
Willkommen im Team Soldat! [Squadbriefing]
20.11.2016 um 23:17

Top  #2  Beitrag drucken

MasterJ

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 1155

Registriert am: 02.10.15

& wenn Brabel aktiviert ist Wink
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/MasterJ.png
Tja das (ArmA-)Leben ist nunmal kein (Hollywood-)Ponyhof...

Missionsmitschnitte
23.11.2016 um 12:10

Top  #3  Beitrag drucken

OmniMan

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 743

Registriert am: 05.12.14

Guide aktualisiert.

Möglichkeiten unter ACE3 hinzugefügt.
Optionen, wenn das ACRE feature Babel aktiv ist, hinzugefügt.
"Nobody in the history of fucking warfare has said, hey we're being ambushed, slow down!" -Dslyecxi
Situational Awareness is Everything[Guide]
Der Umgang mit Kriegsgefangenen [Guide]
Willkommen im Team Soldat! [Squadbriefing]
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
Serverzeit: 03:47:44 Uhr , 14,598,107 eindeutige Besuche