Mitspieler Online

· Gäste: 3

· Mitspieler Online: 1
DoubleCrunchy

· Mitspieler: 360

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Dezember 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Social

Thema ansehen

Gruppe W » Das Foyer » Allgemeines
 Thema drucken
Wohin mit dem W-Client und der Ordner Tools
16.09.2017 um 14:54

Top  #1  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 519

Registriert am: 04.12.16

Liebe Mitspieler,

da es immer wieder Fälle gibt, in denen der W-Client ohne den Tools-Ordner entpackt wird, hier nochmal zur Klarstellung:

Der Ordner Tools und die beiden darin befindlichen exe-Dateien sind zwingend erforderlich,

da der Client beide während des Downloads benötigt. Das fehlen des Ordners oder einer der beiden exe-Dateien äußert sich vor allem in einem Absturz des Clients beim Download.

Meine Empfehlung lautet, den Client inkl. Unterverzeichnisse in einen beliebigen _eigenen_ Ordner zu entpacken. Bei mir ist das z.B. C:\Tools\W-Client. den Ordner "Tools" nutze ich für alle Programme, die nicht installiert werden müssen. Wo der Client genau liegt, ist völlig unerheblich. Nur sollte er nicht mit anderen Programmen gemischt werden (Best Practice) oder in einem von Windows verwalteten Ordner abgelegt werden. Auch auf dem Desktop als exe (nicht als Verknüpfung) hat der Client absolut nichts verloren.

Als Anwender sollte man ganz generell tunlichst die Finger von folgenden Ordnern lassen:
(wenn man nicht GANZ genau weiß, was man tut. Analogie: Nur weil ich ein Auto besitze, bin ich in den allermeisten Fällen nicht in der Lage, einen Motor komplett zu zerlegen und anschließend wieder in den Originalzustand zu bringen.)

  • %ALLUSERSPROFILE%
  • %APPDATA%
  • %CommonProgramFiles%
  • %CommonProgramFiles(x86)%
  • %CommonProgramW6432%
  • %LOCALAPPDATA%
  • %ProgramData%
  • %ProgramFiles%
  • %ProgramFiles(x86)%
  • %ProgramW6432%
  • %PUBLIC%
  • %SystemRoot%
  • %TEMP%
  • %TMP%
  • %windir%


Dies ist eine Liste gängiger Environment-Variablen, die intensiv von Windows genutzt wird. Alle Ordner, auf die diese Variablen zeigen, werden von Windows verwaltet. Sie können sich je nach Konfiguration des Systems an nahezu beliebigen Orten befinden.

PS: Wer wissen will, welche dieser "Environment-Variablen" wohin zeigt: Start -> cmd.exe -> set [Enter]
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
16.09.2017 um 14:59

Top  #2  Beitrag drucken

Dawn

Benutzeravatar
Elite IV

An 40 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 261

Registriert am: 08.10.16

Was spricht gegen Program Files oder [...](x86)? Habe es dort liegen
Der Luftkampf in Arma 3
16.09.2017 um 15:01

Top  #3  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 519

Registriert am: 04.12.16

Dort liegen üblicherweise installierte Programme. In der Regel kein Problem. Aber es fängt mit Kleinigkeiten an: Du sagst (x86), der Client ist aber eine Multibinary, die auch als 64-Bit laufen kann. Per Definition liegen nur 32-Bit-Programme in ProgramFiles(x86). Und mit solchen Kleinigkeiten fängt es eben an.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
03.10.2017 um 16:00

Top  #4  Beitrag drucken

Zabuza

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Veteran


Beiträge: 333

Registriert am: 20.11.15

Kann denn nun schon jemand von Problemen berichten wenn man das Ding unter einen der Programme-Ordner packt? Oder scheint alles zu funktionieren?
file1.npage.de/005000/36/bilder/forumsig.jpg
03.10.2017 um 16:04

Top  #5  Beitrag drucken

Asuma

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 475

Registriert am: 02.04.16

Dort liegen üblicherweise installierte Programme. In der Regel kein Problem. Aber es fängt mit Kleinigkeiten an: Du sagst (x86), der Client ist aber eine Multibinary, die auch als 64-Bit laufen kann. Per Definition liegen nur 32-Bit-Programme in ProgramFiles(x86). Und mit solchen Kleinigkeiten fängt es eben an. -fusel


Das ist alles falsch und daran Schuld sind die IlluminatenBlackeye
"Always keep your foes confused.
if they are never certain who you are or what you want, they cannot know what are likely to do next."
03.10.2017 um 16:07

Top  #6  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 519

Registriert am: 04.12.16

Ja, es gab bereits Probleme. Konkret hatten zwei Leute Daten (glücklicherweise nicht endgültig) verloren, was mehr oder weniger unter RTFM lief. Der (alte) AutoUpdater des Clients hat das Verzeichnis, in dem er installiert hat, leer gemacht und danach die neue Version dort hinein entpackt. Um weiteren Schaden zu vermeiden, habe ich sofort den AutoUpdater serverseitig deaktiviert und das Ding aufwändig umgebaut.

Zu deiner zweiten Frage: Ja, natürlich funktioniert das. Ist aber ungefähr so sinnvoll wie Schrauben im Kühlschrank zu lagern.
Bearbeitet von fusel am 03.10.2017 um 16:08
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
03.10.2017 um 16:07

Top  #7  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 519

Registriert am: 04.12.16

Dort liegen üblicherweise installierte Programme. In der Regel kein Problem. Aber es fängt mit Kleinigkeiten an: Du sagst (x86), der Client ist aber eine Multibinary, die auch als 64-Bit laufen kann. Per Definition liegen nur 32-Bit-Programme in ProgramFiles(x86). Und mit solchen Kleinigkeiten fängt es eben an. -fusel


Das ist alles falsch und daran Schuld sind die IlluminatenBlackeye


was ist falsch?
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
03.10.2017 um 16:19

Top  #8  Beitrag drucken

rufix

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

W-ichtigtuer


Beiträge: 550

Registriert am: 04.09.15

@Zabuza, solange du für den Client einen eigenen Ordner anlegst, gibt es das von fusel beschriebene Problem nicht.

Ich hatte bisher folgendes Problem:
Der Autoupdater konnte nicht richtig ausgeführt werden. Er lief zwar, konnte aber aufgrund fehlender Rechte nicht die Dateien im Ordner überschreiben.

Die Lösung dafür ist, den Client beim Update einmalig als Administrator zu starten. Dadurch hat der Updater die Rechte und das Update funktioniert einwandfrei.

Alle anderen Funktionen funktionieren auch ohne Admin völlig problemlos.


Ich finde übrigens, ein Programm in einem Ordner für Programme zu lagern, ist eher vergleichbar damit, Gemüse ins Gemüsefach zu legen, als Schrauben in den Kühlschrank Wink
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/rufix.png
03.10.2017 um 18:50

Top  #9  Beitrag drucken

Soldia

Benutzeravatar
Seiten Administrator


Beiträge: 1334

Registriert am: 07.04.13

Die Analogie ist aber nicht ganz richtig. Es müsste eher heißen:
Portable Programme in den ProgramFiles-Ordnern zu lagern ist, wie im Supermarkt gekauftes Gemüse im Gemüsebeet zu lagern.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Soldia.png
ACRE2 Issues
03.10.2017 um 20:16

Top  #10  Beitrag drucken

AlphaMike

Benutzeravatar
Elite III

An 35 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 794

Registriert am: 08.10.12

Ich glaub, solange windows nicht weiß dass ich da programme lagere, die portable sind, wird es auch nichts durcheinander wühlen. klappt seit jeher mit porn. -sagt ein freund. und das mit dem vorher ordner erstellen.. bietet sich das nicht schon allein wegen der übersich an? was hätten die leute gemacht, hätte der client 300 dateien? wäre dann nicht der ganze desktop voll mit dateien?
lange rede kurzer sinn, ich denke, man kann allerlei dinge in den program files lagern. zumal das beschriebene problem vom client ausging (alles löschen) und nicht von windows.
Slow is smooth. Smooth is slow.
03.10.2017 um 21:02

Top  #11  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 519

Registriert am: 04.12.16

Was ihr mit eurem Rechner macht, ist mir im Grunde eigentlich egal.

Ich vertrete hier nichtmal meine eigene Meinung. Über das "richtig" und "falsch" brauchen wir an dieser Stelle trotzdem nicht zu diskutieren: Microsoft sagt klipp und klar, dass man systemverwaltete Ordner nicht anfassen soll. In drei Worten: Es ist falsch.

Ob, warum oder wie ihr das macht, kann bzw. möchte ich weder beeinflussen, noch verhindern, noch möchte ich es wissen. Entschuldigt die drastische Wortwahl.

Die einzige Bitte, die ich habe: Bitte gebt solche Weisheiten nicht an neue Mitspieler weiter, die das dann ebenfalls über Jahre und möglicherweise Jahrzehnte hinweg falsch machen.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.17 Sekunden
Serverzeit: 12:19:55 Uhr , 11,148,980 eindeutige Besuche