Mitspieler Online

· Gäste: 16

· Mitspieler Online: 3
Pyro, Miller, Gigaplex

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Januar 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Heute: Weitere...:

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Foyer » Andere Spiele
 Thema drucken
Escape from Tarkov oder Squad?
22.05.2018 um 12:16

Top  #1  Beitrag drucken

Hauke

Benutzeravatar
Veteran

An 20 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 183

Registriert am: 05.08.17

Ich will ein neues spiel an dem ich Spaß habe und dass ich mit anderen gut zusammen spielen kann.

1. Wie viele Spieler bekommt man im W Umfeld für das jeweilige Spiel zusammen?

2. Was spricht für/gegen die einzelnen spiele?

3. Eure persönliche Meinung?

(ich habe 75gb auf der ssd frei)
Commas are important people
22.05.2018 um 12:30

Top  #2  Beitrag drucken

H0RiZ0N

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 862

Registriert am: 04.07.14

1. Squad: 1-3 Mitspieler
Tarkov: 10-20 Mitspieler (man kann allerdings nur zu fünft losziehen!)

2. Squad: + mehr als zeitgemäße Soundkulisse
+ gutes Spielgefühl
- kaum Spieler
- kaum Abwechslung
- hoher Frustfaktor

Tarkov: + hoher Immersionsgrad
+ sehr gute Grafik
+ sehr gute Sounds
+ großer Nervenkitzel
- hoher Frustfaktor
- DayZ-Syndrom



3. Squad kannste meiner Meinung nach in die Tonne treten. Es sollte ein ArmA-Killer werden und hat nicht mal 2 Jahre überlebt. Wahrscheinlich hat sogar Pong momentan mehr Spieler.
Bei Tarkov habe ich mich mal wieder von meinen Kumpels hinreißen lassen. Ich hatte leider überhaupt keinen Spaß. Das liegt aber auch nur daran, dass Escape from Tarkov am DayZ-Syndrom leidet: Du gehst immer wieder rein und lootest und lootest, immer mit dem Hintergedanken "Wenn ich jetzt sterbe ist Alles weg!". Das macht ein-, zweimal Spaß, aber nach dem dritten Versuch hatte ich schon kein Interesse mehr. Bin dann nur noch mitgekommen, weil ich dachte, ich könnte die Anderen sicher aus der Zone geleiten.
Und dann kommt der Punkt, an dem auch DayZ gescheitert ist: Du hast die beste Ausrüstung, die man im Spiel haben kann zusammen gesammelt. Deine Waffe hat sämtliche aufsätze und wurde mit neuen teilen fabrikneu aufpoliert. Und dann? Damit kannst du nichts anfangen, außer wieder rein zu gehen und KI oder Spieler zu töten.

Ganz ehrlich: Squad ist tot und Tarkov ist (momentan) seine 60 Euro nicht wert. Kauf dir lieber einen guten Singleplayer-Titel.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/H0RiZ0N.png

"Willen braucht man. Und Zigaretten" - Helmut Schmidt
22.05.2018 um 21:58

Top  #3  Beitrag drucken

Dayun

Benutzeravatar
War die nötig?

An der CO35 ABC teilgenommen

Veteran


Beiträge: 333

Registriert am: 03.01.18

Muss Rheinländer Recht geben, Squad ist definitiv nicht tot. Natürlich nicht zu vergleichen mit Arma, aber die Spieler die da sind sind mehr als genug. Spielen kannst du es in einem Trupp mit bis zu acht Freunden. Rheinländer hat eigentlich schon das wichtigste gesagt, aber es gibt nichts besseres, als das Gefühl mit einem billigem Dirtbike und einer IED einen amerikanischen Stryker als Terrorist in der Wüste zu sprengen. >KLICK< Smile
Die Developer sind auch immer fleißig dran, das Spiel zu verbessern.

Zu Tarkov kann ich nichts sagen, da ich es nicht besitze.
Bearbeitet von Dayun am 23.05.2018 um 15:31
Varietas delectat!


Team Motorboot - 2019
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.24 Sekunden
Serverzeit: 18:39:50 Uhr , 15,418,834 eindeutige Besuche