Mitspieler Online

· Gäste: 2

· Mitspieler Online: 3
VonBissi, Gigaplex, Mirkuh

· Mitspieler: 310

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< November 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Gefechtszentrum für ArmA 3 » Events und öffentliche Missionen
 Thema drucken
[03.08.] CO+27 Cold Blood
30.07.2018 um 02:10

Top  #1  Beitrag drucken

Antagon

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 645

Registriert am: 07.03.15

fs1.directupload.net/images/180203/axhig3as.png



Wann?
Tech-Support: >>> 18:00 - 19:00 Uhr <<<
Eventbeginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<


Wo?
>>>Server 1<<<
Modstring: Siehe Teamspeak

------------------------------------------------------
Inhalt
------------------------------------------------------

1.0 >>>1. Hintergrund<<<
2.0 >>>2. Lage<<<
3.0 >>>3. Auftrag<<<
4.0 >>>4. Ausrüstung<<<
5.0 >>>5. Slotliste<<<
6.0 >>>6. Hinweise<<<
7.0 >>>7. Technisches<<<

------------------------------------------------------
>>>1. Hintergrund<<<
------------------------------------------------------

Im rauen Nordwestpazifik, das Ochotskische Meer von diesem trennend, liegt die Inselgruppe der Kurilen. Seit Jahrtausenden besiedelt von den Ainu und ihren Vorfahren, bis zum 18.Jahrhundert den entstehenden Imperien unbekannt.
Seit dem 19. Jahrhundert waren die Kurilen ein Zankapfel zwischen Japan und Russland. Die Verträge von 1855 und 1875 verschoben die Grenze zwischen den japanischen und russischen Einflusssphären immer weiter nach Norden. Japan bekam die Kontrolle über alle Kurilen-Inseln bis hinauf zur Küste Kamtschatkas, während die weiter westlich gelegene Insel Sachalin in Gänze unter russische Verwaltung kam. Der Krieg von 1905 änderte wieder die Karte, das japanische Kaiserreich konnte laut Friedensvertrag den Süden der von ihm besetzten Insel Sachalin als Provinz annektieren. Der Zweite Weltkrieg mischte die Karten wieder neu. Die Rote Armee konnte im August und September 1945 durch die Mandschurische Strategische Offensive Operation die Besetzung der Mandschurei durch Japan brechen, die japanischen Streitkräfte in Korea angreifen sowie die Südsachalin, die Kurilen und die Habomai-Inselgruppe besetzen.
Der Status der südlichen Kurilen, zu denen Karibu (Карибу) gehört, gilt im Westen als völkerrechtlich umstritten. Im Kalten Krieg nutzte die UdSSR die Kurilen vor allem als Stützpunkte für eine Division ihrer Landstreitkräfte, sowie einem Jagdbombergeschwader, die zivile Bevölkerung lebte vor allem vom Fischfang.
In den 1990-er Jahren setzte ein steiler Niedergang der Sowjetarmee, ab Mai 1992 Streitkräfte der russischen Föderation ein. Der Niedergang äußerte sich in ausbleibenden Soldzahlungen, geringem Nachschub an Ersatzteilen, Betriebsstoffen und Munition. Das Chaos in der russischen Föderation betraf auch weite Teile der Wirtschaft und der staatlichen Verwaltung. Die großen innenpolitischen Probleme führten dazu, dass sich immer mehr Regionen von Moskau abwandten oder ihr Heil in größerer wirtschaftlicher Selbständigkeit suchten.
1993 erwarb Alexander Wassiljewitsch Sojmonow den örtlichen Fischereibetrieb auf Karibu. Finanzielle Unterstützung aus dem Ausland, sein unternehmerisches Geschick, die reichen Fischgründe des Gebiets und die Exporte nach Japan machten ihn zu einem reichen Mann. In den Folgejahren war es sein Reichtum der immer mehr die Kontrolle auf Karibu übernahm.
Die Beamten erhalten keinen Lohn? Sojmonow gibt Kredit.
Die Soldaten werden entlassen? Sojmonow gibt Arbeit.
Dem Krankenhaus fehlen Medikamente? Sojmonow besorgt sie.
Der Spruch „Dies ist Sibirien, der Zar ist weit“, wäre für Karibu ein Euphemismus gewesen, hier galt „Dies ist Karibou, wer ist schon der Zar?“
1998 werden im Zuge der Militärreform die russischen Truppen aus Karibu abgezogen. Spätere Ermittlungen ergaben, dass dabei einige Militärgüter zurückgelassen wurden. Wahrscheinlich wurden Handfeuerwaffen, Führungsmittel und Kampftechnik der Bevölkerung überlassen. Die Militärstaatsanwaltschaft nimmt an, dass Alexander W. Sojmonow die Ausrüstung aufgekauft hat. Seinen Reichtum nutzte Sojmonow ebenso dazu, nach und nach das gesamte Land aufzukaufen, keiner konnte sich weigern an ihn zu veräußern, hatte er es doch geschafft ein weitverzweigtes Netz von Abhängigkeiten zu schaffen. Jetzt galt: „Dies ist Karibu, der Zar wohnt hier!“
2004 - es reicht!
Der Dienst der Außenaufklärung (Служба внешней разведки) verfolgt schon seit den 1990-er Jahren die engen Beziehungen A. W. Sojmonows mit dem Ausland aufmerksam. Es konnte herausgebracht werden, dass er im Begriff steht seine Firma an die Niʻihau Fishing Company auf Hawaiʻi zu verkaufen, diese ist Teil einer Holding in der Hand einflussreicher japanischer Unternehmer. Die Überprüfung dieser Unternehmer hat ergeben, dass sie revanchistischen Kreisen nahe stehen, der sogenannten Yasukuni-Gesellschaft.
Die russische Regierung wird nicht dulden, dass auch nur der Anschein erweckt würde, die Kurilen würden wieder an Japan fallen.
Die Hauptverwaltung für Aufklärung beim Generalstab (Главное разведывательное управление Генерального штаба-ГРУ), sowie der Stab des
Östlichen Militärbezirks (Восточный военный округ) wurden beauftragt „...unter strengster Geheimhaltung Maßnahmen zu ergreifen, die zur vollständigen Wiederherstellung der staatlichen Autorität im Oblast Sachalin führen.“

Karte:

Spoiler:
fs1.directupload.net/images/180203/l44kfc5r.png


------------------------------------------------------
>>>2. Lage<<<
------------------------------------------------------

Karibou, sowie die vorgelagerten Nebeninseln stehen unter Kontrolle der Separatisten. Die Kooperation mit fremden Mächten konnte bisher nicht festgestellt werden. Vor wenigen Stunden konnte eine kleine Gruppe der Speznas-GRU ( Спецназ-ГРУ) unsere Landezone sichern, dabei hat sie ihren Auftrag eine Schilka (Шилка) zu vernichten gelöst.

Feind:
Der Feind besteht aus irregulären Kämpfern, die teilweise noch auf Taktiken und
Ausbildungsinhalte der Sowjetarmee zurückgreifen. Wir vermuten, dass sie sich in der Verteidigung vor Allem auf besetzte Gebäude, sowie hoch bewegliche Kampfpatrouillen stützen. Gesichert ist, das sie über, Schützenpanzer BTR-70, bewaffnete
UAS-469 und möglicherweise über Kampfpanzer T-72 verfügen.

Verbündete:
Es gibt keine bewaffneten verbündeten Kräfte.

Zivilbevölkerung:
Die Haltung der Zivilisten gilt als zweifelhaft, es wird aber als unwahrscheinlich eingeschätzt, dass sie sich in die Kämpfe einmischen. Informationen aus der Bevölkerung sind als nur bedingt glaubwürdig einzuschätzen. Schonen sie Leben und Besitz der Bevölkerung, soweit es irgend taktisch möglich ist.

Eigene Kräfte:
Aufklärung und Führung:
45. Garde-Spezialaufklärungsregiment, Sondergruppe Gawriil (Гаврийл)
Kampfeinheit: 83. Luftsturm-Brigade, 5. Bataillon, 2. Kompanie, 3. Zug

------------------------------------------------------
>>>3. Auftrag<<<
------------------------------------------------------

Wir sind auf der Nachbarinsel Raven Rock per Fallschirmabwurf angelandet. Zwar sind wir mit deutlicher Verspätung angekommen, dennoch können wir im Schutze der Nacht amphibisch verlegen. Sonnenaufgang in ~40 min.

Ziel ist es Fuß auf der Insel zu fassen, sodass wir im späteren Verlauf der Operation ein Ausgangspunkt besitzen. Im Mittelpunkt steht hierfür der Flughafen “Mountain Rage AFB”.
Wir haben die eingezeichnete Grenze nicht zu überschreiten, in der Hauptstadt Oil Bay sind schwer befestigte Stellungen!

Es sind folgende drei Ziele zu sichern:
- Fort Crassus
- Mountain Rage AFB
- Sekundär Cosyton Saw

Karte:

Spoiler:
cdn.discordapp.com/attachments/429590022308626432/474513320674852875/Karte.jpg


Ein Problem gibt es jedoch noch, bei unserem Versorgungsabwurf hat sich der Fallschirm nicht richtig geöffnet und ist von der eigentlichen Abwurfzone abgekommen. Wir vermuten, dass das Zeug bei der Kirchruine etwas südwestlich gelandet ist.
Zum Aufwärmen sollte unsere Infanterie die Ausrüstung holen. Raven Rock müsste feindfrei sein, Speznas sind gründlich…

------------------------------------------------------
>>>4. Ausrüstung<<<
------------------------------------------------------

Spoiler:
fs1.directupload.net/images/180203/csx2af26.png

Mission stützt sich auf RHS-Mod

------------------------------------------------------
>>>5. Slotliste<<<
------------------------------------------------------

Sondergruppe Gawriil (Гаврийл)
Zugtrupp auf BRDM-2
#1 Zugführer - [W] Farantis
#2 Stllv. Zugführer - Rico
#3 Zugsanitäter - Kreuz


Mot. Schützengruppe auf BMP-3 (Nr. 122)
#4 Gruppenführer -
#5 lMG-Schütze - Nephisto
#6 Panzerbüchsenschütze -
#7 Schütze - Attax
#8 Stllv. Gruppenführer - Sculptor
#9 Ersthelfer -
#10 Zielfernrohrschütze - Maniac
#11 Richtlenkschütze - [W] Joni
#12 Kraftfahrer - [W] OmniMan


Mot. Schützengruppe auf BMP-3 (Nr. 123)
#13 Gruppenführer -
#14 MMG-Schütze - Dennis
#15 Panzerbüchsenschütze -
#16 Schütze - AlphaMike
#17 Stllv. Gruppenführer - Pyro
#18 Ersthelfer -
#19 Zielfernrohrschütze - RaXuS
#20 Richtlenkschütze - JanB
#21 Kraftfahrer -


Jagdpanzer auf 2S25 Sprud-SD (Nr. 121)
#22 Panzerkommandant - Marc
#23 Richtlenkschütze - DimitrijNovikow
#24 Kraftfahrer - Kornak


Die drei Fragezeichen
#25 ? - [W] Antagon
#26 ?? -> Besetzung nur nach Eignungsprüfung seitens Veranstalter! - AlfredAlfredsson
#27 ??? - [W] Mirkuh

Slotliste zuletzt aktualisiert: 03.08.2018 - 16:46


------------------------------------------------------
>>>6. Hinweise<<<
------------------------------------------------------

2S25 - Ladeautomat
Spoiler:
Moderne russische Panzer, z.B. der schwere Kampfpanzer T-90 oder der Jagdpanzer 2S25, verfügen über einen Ladeautomaten. Das Hinzufügen des Ladeautomaten fügt einige Vorteile dem Panzer hinzu: verkürzte Ladezeiten, erhöhte Sicherheit, weniger Mannstärke. Da Munition immer größer, durchschlagender und schwerer wird, ist es zunehmend belastender für den Ladeschützen seinen Job zu erfüllen. Ebenfalls wird die Munition getrennt vom Kampfraum sicher gelagert.

In Arma RHS Modellen betrifft uns das Ganze so, dass das Hauptgeschütz, einmal geladen, erst abgefeuert werden muss bevor man die Munition wechseln kann.
Man erkennt den Ladeautomaten in RHS Panzern an einem Schalter oben rechts (Abb. 1).
Er ist beschriftet mit влк = Vollautomat und cepия = Halbautomat, die die beiden Einstellungsmöglichkeiten des Ladeautomaten anzeigen.

Der Schalter steht standardmäßig auf влк = Vollautomat, wenn abgefeuert wird automatisch die derzeit ausgewählte Munition sofort nachgeführt. Dies birgt eine gewisse Anforderung an Kommandant und Schütze , da Sie, noch bevor abgeschossen, sich schon um die Folgemunition gedanken machen müssen.

Um die Ladeautomatik ein wenig einzuschränken, kann man den Schalter auf cepия = Halbautomat stellen, um das automatische Nachführen von Munition einschränken. Jetzt wird bei freiem Rohr die Munition nicht direkt nachgeführt und man kann vor dem erneuten Schuss den Munitionstyp über das Mausradmenü leicht bestimmen. Mit der Tastenbelegung für das Nachladen wird jetzt das Laden autorisiert und die gewählte Munition wird nachgeführt.

Um den Schalter steuern zu können muss man per RHS-Addonmenü (Abb. 2) dem Reiter “Autoloader” eine Taste zuweisen. Bei Druck der Taste wird oben rechts der Schalter von “влк” zu “cepия” umgelegt und andersherum.
Das Einschränken des Ladeautomaten ist dringend empfohlen.

Abb. 1 Der Schalter
Spoiler:
fs1.directupload.net/images/180203/fxsc5ou4.png

Abb. 2 Das RHS Addonmenü
Spoiler:
fs1.directupload.net/images/180203/ozwnwsja.png


------------------------------------------------------
>>>7. Technisches<<<
------------------------------------------------------

Wichtige Details:
- Technischer Teleport an folgendem Objekt: ZSU-23-4 Shilka unter Carport
- Medic-System: Standard
- Karte: Caribou Frontier
- Terrainloss: Standard
- Ersatz-BMP bei technischen Ausfällen in der Lagerhalle
- Intro am Anfang nicht erschrecken ~30 Sek.
- Karte: Caribou

Erstellt mit EVA © 2018
Bearbeitet von Antagon am 02.08.2018 um 13:12
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
Albert Einstein

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Antagon.png
01.08.2018 um 19:00

Top  #2  Beitrag drucken

Nephisto

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 194

Registriert am: 08.04.17

#5 #6 #7
Nephisto protecc, Nephisto attacc but most importantly he command a Tancc
01.08.2018 um 19:00

Top  #3  Beitrag drucken

Dayun

Benutzeravatar
War die nötig?

An der CO35 ABC teilgenommen

Veteran


Beiträge: 219

Registriert am: 03.01.18

#23, #3, #27
Varietas delectat.
01.08.2018 um 19:00

Top  #4  Beitrag drucken

Rico

Benutzeravatar
War die nötig?

An der CO35 ABC teilgenommen

Veteran


Beiträge: 240

Registriert am: 30.01.16

#2 bitte, danke!
- Worte haben noch niemanden zum Schweigen gebracht. - Unbekannt
01.08.2018 um 19:00

Top  #5  Beitrag drucken

AlfredAlfredsson

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 143

Registriert am: 03.06.17

#26
01.08.2018 um 19:00

Top  #6  Beitrag drucken

Dawn

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 337

Registriert am: 08.10.16

#13 #22 #4
01.08.2018 um 19:00

Top  #7  Beitrag drucken

Marc

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 101

Registriert am: 07.10.17

#22 #17 #8
salute
01.08.2018 um 19:25

Top  #8  Beitrag drucken

Mirkuh

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 230

Registriert am: 04.03.17

#27
01.08.2018 um 19:55

Top  #9  Beitrag drucken

paddyy

Benutzeravatar
Mit einem Blauen Auge ...

In der CO+25 Bleu de Cobalt als einziger Überlebender zurück in den Militärposten gekommen.

Anfänger


Beiträge: 77

Registriert am: 07.04.18

#9, #18
"Expect the unexpected"
- Heraclitus of Ephesus 535 – 475 BC

Balkenphilie = Die sexuelle Zugewandheit an schnellen Lade- und Downloadbalken
01.08.2018 um 19:56

Top  #10  Beitrag drucken

Maniac

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 220

Registriert am: 04.02.17

#10#19
01.08.2018 um 20:12

Top  #11  Beitrag drucken

Dayun

Benutzeravatar
War die nötig?

An der CO35 ABC teilgenommen

Veteran


Beiträge: 219

Registriert am: 03.01.18

#raus, habe einen Termin übersehen
Varietas delectat.
01.08.2018 um 23:19

Top  #12  Beitrag drucken

Kreuz

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 176

Registriert am: 03.09.17

#3
"Zwar haben wir von dummer Hast im Kriege gehört, doch Klugheit wurde noch nie mit langen Verzögerungen in Verbindung gebracht."
- Sunzi
02.08.2018 um 04:32

Top  #13  Beitrag drucken

RaXuS

Benutzeravatar
Blei-Junky

An 250 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 825

Registriert am: 06.09.14

#19
आयुधिक शीघ्र गानं दिव नमस्ते प्रीतिः वर्ण

☯☮•٠•●ૐ●•٠• N ҉ A ҉ M ҉ A ҉ S ҉ T ҉ E•٠•●ૐ●•٠•☯☮

https://www.youtu...amp;t=2197
☯☮•٠•●ૐ●•٠• N ҉ A ҉ M ҉ A ҉ S ҉ T ҉ E•٠•●ૐ●•٠•☯☮

i.imgur.com/dxZX3bu.png

02.08.2018 um 07:15

Top  #14  Beitrag drucken

Dawn

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 337

Registriert am: 08.10.16

#raus
02.08.2018 um 10:05

Top  #15  Beitrag drucken

Sculptor

Benutzeravatar
Rekrut

An 5 Events bei Gruppe W teilgenommen

Welpe


Beiträge: 46

Registriert am: 03.03.18

#8 #12 #11
02.08.2018 um 11:26

Top  #16  Beitrag drucken

Dennis

Benutzeravatar
Veteran


Beiträge: 301

Registriert am: 04.03.17

#14
Controller: "Delta Zulu Romeo, turn right now and report your heading."
Pilot: "Wilco. 341, 342, 343, 344, 345..."
02.08.2018 um 15:45

Top  #17  Beitrag drucken

Kornak

Benutzeravatar
Welpe


Beiträge: 24

Registriert am: 02.06.18

#24 #12 #20
02.08.2018 um 19:47

Top  #18  Beitrag drucken

DimitrijNovikow

Benutzeravatar
Welpe


Beiträge: 48

Registriert am: 05.08.17

#23
02.08.2018 um 22:58

Top  #19  Beitrag drucken

Qooper

Benutzeravatar
Hetzjagd

Am Event zum Geburtstag von Gruppe W teilgenommen (2016)

Moderator


Beiträge: 704

Registriert am: 09.01.16

Ist diesen Freitag in Deutschland irgend ein Fußballevent oder warum slottet sich keiner?!

Können nicht alle Besuch von Verwandten haben so wie meine Wenigkeit.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Qooper.png
In Umbra semper durat, sed Lux nihil valere
Auf dass der Schatten ewig währt, denn ohne Ihn wär das Licht nichts Wert
03.08.2018 um 10:11

Top  #20  Beitrag drucken

Joni

Benutzeravatar
Besserwisser

Als Mitspieler ein Autor des GruppeW-Wikis werden

Moderator


Beiträge: 182

Registriert am: 06.08.16

#11
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Joni.png
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.78 Sekunden
Serverzeit: 19:02:22 Uhr , 13,001,302 eindeutige Besuche