Mitspieler Online

· Gäste: 14

· Mitspieler Online: 1
Nephisto

· Mitspieler: 309

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< September 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Social


Thema ansehen

 Thema drucken
Arma 3 und Linux - Neuigkeiten
27.08.2018 um 04:11

Top  #1  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Mod-Spürwolf

Als Mitspieler in der Abteilung "Mods" gearbeitet

Anfänger


Beiträge: 102

Registriert am: 25.10.17

Werte Mitspieler und Mitglieder von Gruppe W,

aus aktuellem Anlass verkünde ich mal ganz grob, das es vielleicht bald 100% funktionieren wird, Arma 3 auf Linux in der aktuellen Version zu spielen, inklusive BattleEye.

DISCLAIMER
Gruppe W oder ich übernehmen keinerlei Verantwortung weder für technische Probleme aller Art bei einem Event noch für Schäden aller Art an eurer Technik oder Daten!
Sämtliche Änderungen an Hard- und Software auf eure Gefahr!
Bei technischen Problemen vor dem Event seid ihr auf euch allein gestellt!
Bei Fragen stehe ich via PM oder Discord zur Verfügung.


Ihr fragt euch bestimmt: Wie zum Teufel soll das denn gehen??
Seid der Ankündigung von SteamOS hat sich Steam auf die Fahnen geschrieben, Gaming auf Linux best möglichst zu unterstützen. Hier die neuste Errungenschaft
Steam testet gerade Projekt Proton, eine Zusammenarbeit von Steam und des Linux Programms "Wine", ein Projekt, was schon länger daran arbeitet, Windows only Programme und Spiele auf Linux zu bringen.
Hier die Verbesserungen gegenüber Wine:
  • Windows-Spiele ohne eigene Linux-Version können nun im Steam-Client für Linux installiert und gestartet werden, inklusive nativer Steamworks- und OpenVR-Unterstützung.
  • Implementierungen von DirectX 11 und 12 basieren jetzt auf Vulkan, was die Kompatibilität von Spielen erhöht und Leistungseinbußen reduziert.
  • Verbesserte Vollbildunterstützung: Spiele werden im Vollbildmodus nun nahtlos an den gewünschte Bildschirm angepasst, ohne dass die native Monitorauflösung geändert oder eine virtuelle Anzeige geschaffen werden muss.
  • Bessere Unterstützung von Controllern: Spiele erkennen jetzt automatisch alle von Steam unterstützten Controller. Es dürften sogar mehr Modelle reibungslos funktionieren, als das Spiel in der Originalversion unterstützen würde.
  • Deutlich erhöhte Leistung von Spielen mit Multithreading im Vergleich zur Vanilla-Version von Wine.


Das Ganze ist in der Steam Beta für Linux bereits enthalten. Man kann auf dem offiziellem Github den Quellcode einsehen. Auch kann mal selber compilen um zum Beispiel bestimmte Spiele kompatibel zu machen

Vielleicht denkt ihr jetzt so Sachen wie: "Ich hab keine Zeit das zu testen", "Ich will mir mein Windows nicht versauen" oder "Never touch a running System".

Ich benutze Linux, hauptsächlich Kubuntu seid 11 Jahren bzw. Ubuntu Version 7.04 und seid dem versuchte ich vergeblich mich von Windows zu lösen. Mein Ziel ist es zu versuchen eine AM mit Linux mitzuspielen.

Ich werde euch hier sehr genau über meinen Fortschritt auf dem Laufenden halten. Also mindestens 1 mal alle 2 Wochen

Offizielle Steam-Ankündigung: https://steamcomm...5739350561
Interessante Diskussion darüber im PC Games Hardware Forum: http://extreme.pc...-beta.html


9L out
o7 ;)

PS: Leider ist die kommende BB54 daher mein letztes Event bis zur Beendigung oder zum Erfolg dieses Projektes mangels 2ten PCs. Allerdings nicht mehr als 4-6 Wochen
Bearbeitet von ninelore am 27.08.2018 um 14:13
Leidenschaftlicher Linux Nutzer seid 2007
Aktuelles Projekt: Arma @Linux
27.08.2018 um 13:04

Top  #2  Beitrag drucken

Antagon

Benutzeravatar
Alpha-Wolf

An 100 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 611

Registriert am: 07.03.15

Ich sehe nicht ganz den Vorteil, den es haben soll einen Emulator (Wine) zu nutzen, weshalb ich bisher davon abgesehen habe ARMA unter Linux laufen zu lassen. Soweit mir bekannt ist das Hauptproblem, dem Du Dich gegenüber sehen wirst, dass die Mods nicht Linux-kompatibel sind ( hier schreibt ein Technik-n00b ).
Ich habe auf meiner Maschine Linux und Windows zu laufen und würde Windows auch ganz gern los werden, bin also ganz gespannt auf Deine Ergebnisse. Ich hoffe Dich bald in einer AM und kurz darauf in einem Event zu sehen mit einer Maschine auf der Linux läuft.
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
Albert Einstein

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Antagon.png
27.08.2018 um 13:41

Top  #3  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Mod-Spürwolf

Als Mitspieler in der Abteilung "Mods" gearbeitet

Anfänger


Beiträge: 102

Registriert am: 25.10.17

Arma 3 Mods bilden mit SQF theoretisch gesehen eine eigene, interne und damit OS-Unabhängige Architektur. Die Mod Probleme die du warscheinlich meinst, bezogen sich auf die experiementellen Ports, die immer einige Versionen hinter der Windows Version liegen. Darauf könnten Mods, die bereits auf z.B. Encore geupdated sind, broken sein wegen inrentwelchen geänderten Config Namen oder sowas ähnliches

Protus ist eine stark modufizierte Version von Wine. Ich bin Warscheinlich einer der ersten im Deutschsprachigen Raum, die Arma darauf probieren. Dazu kann ich nur sagen: Testen wirs doch einfach und lassen uns überraschen Wink

EDIT: Hier noch ein Zitat von der Steam Ankündigung:
Proton, die von Steam Play genutzte Windows-Kompatibilitätsumgebung, nutzt eine angepasste Version von Wine sowie zusätzliche, parallel entwickelte Bibliotheken. Das Ergebnis ist vollständig Open Source und auf GitHub verfügbar
Bearbeitet von ninelore am 27.08.2018 um 13:49
Leidenschaftlicher Linux Nutzer seid 2007
Aktuelles Projekt: Arma @Linux
27.08.2018 um 13:45

Top  #4  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 697

Registriert am: 04.12.16

Wirklich toll das Valve da jetzt ein wenig Druck macht.

Aber Gaming unter Linux war schon immer Frickelsache. Hier passt ein WM nicht, da gibts Ärger mit Wayland / Xorg, dann ist irgendeine kleine Unterfunktion von DirectX nicht implementiert, ein selbstgebastelter Kernel führt zu Problemen, weil seit X Monaten nicht upgedatet usw usw. Von Nvidia- oder AMD-Treibern (wobei Nvidia hier "die Nase vorn" hat) unter Linux fange ich jetzt gar nicht erst an.

Ohne mich deshalb mit Soldia als TCL abgesprochen zu haben: Im Zweifel müssen sich Spieler unter Linux klar sein, dass jedes noch so kleine Problem von uns nicht supported wird. Kommt es gar zu Fehlern in Events seitens des Spielers, steht auch immer als erste Frage im Raum, ob nicht Wine und Co schuld sind und ob dieser Fehler auch so unter Windows aufgetreten wäre.
Bearbeitet von fusel am 27.08.2018 um 13:55
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
27.08.2018 um 13:50

Top  #5  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 697

Registriert am: 04.12.16

Arma 3 Mods bilden mit SQF theoretisch gesehen eine eigene, interne und damit OS-Unabhängige Architektur. Die Mod Probleme die du warscheinlich meinst, bezogen sich auf die experiementellen Ports, die immer einige Versionen hinter der Windows Version liegen. Darauf könnten Mods, die bereits auf z.B. Encore geupdated sind, broken sein wegen inrentwelchen geänderten Config Namen oder sowas ähnliches

Protus ist eine stark modufizierte Version von Wine. Ich bin Warscheinlich einer der ersten im Deutschsprachigen Raum, die Arma darauf probieren. Dazu kann ich nur sagen: Testen wirs doch einfach und lassen uns überraschen Wink


Dann guck mal bitte in deinen ACE3- oder ACRE-Ordner, da hört es nähmlich mit XPlat auf. Sicher, man könnte beide Mods vllt auch als SO kompilieren (traue ich den Jungs durchaus zu, dass sie gleich dran gedacht haben) oder darauf hoffen, dass Wine das hinbekommt - aber genau das meinte ich mit meinem vorherigen Post.

Ein konkretes Beispiel: ACRE sucht nach Pfaden, genauer Windows-Pfaden, um das TS-Plugin zu installieren. Auch das muss Wine sauber emulieren.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
27.08.2018 um 14:00

Top  #6  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 697

Registriert am: 04.12.16

Noch eine Anmerkung: Du kannst mit Hilfe von etwa der etwa drei Bazillion Tutorials zu dem Thema leicht eine Dual-Boot-Konfiguration erreichen, um das zu testen.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
27.08.2018 um 14:03

Top  #7  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Mod-Spürwolf

Als Mitspieler in der Abteilung "Mods" gearbeitet

Anfänger


Beiträge: 102

Registriert am: 25.10.17

Ein konkretes Beispiel: ACRE sucht nach Pfaden, genauer Windows-Pfaden, um das TS-Plugin zu installieren. Auch das muss Wine sauber emulieren.


Im Zweifelsfall spricht eigentlich nichts gegen eine manuelle Plugin Installation wie in alten Zeiten.

Was den Rest angeht: Dies soll in erster Linie eine Machbarkeitsstudie darstellen und nicht mehr.
Ich füge ein Disclaimer an den OP
Leidenschaftlicher Linux Nutzer seid 2007
Aktuelles Projekt: Arma @Linux
27.08.2018 um 14:04

Top  #8  Beitrag drucken

Chary

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Anfänger


Beiträge: 129

Registriert am: 04.02.17

Nur mal so ne Frage warum willst du überhaupt Linux verwenden?
27.08.2018 um 14:05

Top  #9  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 697

Registriert am: 04.12.16

Nur mal so ne Frage warum willst du überhaupt Linux verwenden?


Bitte nicht, diese Diskussion gibt es noch häufiger als zuvor erwähnte Tutorials und würde diesen Thread komplett derailen
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
27.08.2018 um 14:07

Top  #10  Beitrag drucken

fusel

Benutzeravatar
Trigger-Treats

Am Sonderevent zu Halloween teilgenommen (2017)

Moderator


Beiträge: 697

Registriert am: 04.12.16

Im Zweifelsfall spricht eigentlich nichts gegen eine manuelle Plugin Installation wie in alten Zeiten. [...]


Das hilft dir leider nicht, sollte (wieder nur ein Beispiel) ACRE mit einer PathNotFound-Exception abschmieren, weil es das automatisch macht.

Trotzdem, viel Erfolg
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Fusel.png
27.08.2018 um 14:19

Top  #11  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Mod-Spürwolf

Als Mitspieler in der Abteilung "Mods" gearbeitet

Anfänger


Beiträge: 102

Registriert am: 25.10.17

Ich starte Das Projekt zum 2. September
  • Helfer mit Linux/Bash Erfahrungen sind gerne gesehen, allerdings achtet auf den Disclaimer
  • Ich verspreche erneut umfassende Berichterstattung, damit alle Fragen geklärt werden
  • Warum ich Linux will? Warum mag der eine Pepsi der andere wiederum Coca Cola? Subjektiv
Leidenschaftlicher Linux Nutzer seid 2007
Aktuelles Projekt: Arma @Linux
27.08.2018 um 14:37

Top  #12  Beitrag drucken

zandru

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Veteran


Beiträge: 331

Registriert am: 13.04.15

Sehr ambitioniert, wünsche dir viel Erfolg. ^^
Nutze selber gern eine kubuntu-Installation für alles mögliche und Windows nur für Gaming oder Medienbearbeitung. Fand es damals auch ziemlich cool als steam mit Linuxkompatibilität anfing. Mit (inzwischen) meinem alten Rechner testete ich damit mal Left 4 Dead 2. So ganz performant bzw. komfortabel als mit Windows war es dann halt leider doch nicht. Könnte aber auch an meiner begrenzten Kompetenz mit Linux gelegen haben.
i.imgur.com/TUOhpEs.png
06.09.2018 um 15:50

Top  #13  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Mod-Spürwolf

Als Mitspieler in der Abteilung "Mods" gearbeitet

Anfänger


Beiträge: 102

Registriert am: 25.10.17

SITREP 1

Hier meine bisheigen Erkentnisse:

  • Unser TeamSpeak Bot, der nach der TS Version prüft, meckert nicht wegen meiner Linux Version (allerdings richtige Versionsnummer)
  • Es ist im Steam Client nicht möglich die Windows Version eines Spieles zu downloaden, das bereits auf Linux geportet ist, egal wie experimentell. Ich musste mir Arma 3 mit einem Trick via SteamCMD downloaden (läuft im Moment)
  • Da YAC offensichtlich und bekanntlich mittelfristig nicht fertig wird braucht man zur Instandhaltung des Modpacks noch ne VM oder Dual Boot mit Windows


Außerdem sei zu erwähnen das ich von Kubuntu auf Arch Linux umgestiegen bin aufgrund eines eventuellen Nachfolgeprojektes.

Erwartet den nächste SITREP zum Wochenende. Bis dahin bleibt die Spannung Wink

9L
Bearbeitet von ninelore am 06.09.2018 um 16:03
Leidenschaftlicher Linux Nutzer seid 2007
Aktuelles Projekt: Arma @Linux
12.09.2018 um 18:43

Top  #14  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Mod-Spürwolf

Als Mitspieler in der Abteilung "Mods" gearbeitet

Anfänger


Beiträge: 102

Registriert am: 25.10.17

SITREP 2

  • Ich hab noch mit einigen technischen Problemen zu kämpfen, die ich mangels Zeit (Berufsschule) noch nicht lösen konnte
  • Ich arbeite nebenbei an einer Knowledge Base für Nachmacher.


EDIT: Eine kurze Antwort auf:

Ich sehe nicht ganz den Vorteil, den es haben soll einen Emulator (Wine) zu nutzen, (...)


Bei Wine handelt es sich nicht um ein Emulator, sondern um eine Runtime
Bearbeitet von ninelore am 13.09.2018 um 18:20
Leidenschaftlicher Linux Nutzer seid 2007
Aktuelles Projekt: Arma @Linux
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.65 Sekunden
Serverzeit: 23:08:06 Uhr , 12,678,870 eindeutige Besuche