Mitspieler Online

· Gäste: 13

· Mitspieler Online: 0

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Februar 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Gefechtszentrum für ArmA 3 » Events und öffentliche Missionen
 Thema drucken
[31.01.] CO19 Jagdkampf Rotkehlchen - Zweite Einsatzgruppe
28.12.2019 um 13:16

Top  #1  Beitrag drucken

Pyro

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 562

Registriert am: 01.05.15



s19.directupload.net/images/191109/2lypmr88.jpg



Wann?
Tech-Support: >>> 18:00 - 19:00 Uhr <<<
Eventbeginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<


Wo?
>>>Server 1<<<
Modstring: Siehe Teamspeak

------------------------------------------------------
Inhalt
------------------------------------------------------


1.0 >>>1. Vorwort<<<
2.0 >>>2. Hintergrund<<<
3.0 >>>3. Lage<<<
4.0 >>>4. Auftrag<<<
5.0 >>>5. Slotliste<<<
6.0 >>>6. Technisches<<<


------------------------------------------------------
>>>1. Vorwort<<<
------------------------------------------------------

Die Mission ist ein Auszug aus Fussel_De's Missionsreihe zur Eskalation des Kalten Krieges. Die Reihe hat sich damals, nicht nur bei mir, großer Beliebtheit erfreut und ich will die Gelegenheit nutzen die Mission erneut im Rahmen eines Events zu veranstalten. Text und Missionsidee stammt von Fussel_De, deswegen möchte ich mich vorab bei ihm für seine Mühe und sein Herzblut die er damals in die Reihe gesteckt hat bedanken.
Es ist derzeit nicht geplant die Reihe wieder aufleben zu lassen, es bleibt erstmal bei dieser Mission.
Links zum Orginal:
Der Thread: https://www.grupp...rowstart=0
Die Missionsreihe: https://www.grupp...ad_id=4003

Ein Mitschnitt der damaligen Mission:
https://www.youtu...teDGcAbBwA

Weiterhin danke ich allen die mir tatkräftig bei der Mission geholfen haben, sei es durch Scripts, Tests oder Ideen.

------------------------------------------------------
>>>2. Hintergrund<<<
------------------------------------------------------

Spoiler:
YouTube Video

Die Anfänge des Kalten Krieges
Am Ende des Zweiten Weltkrieges ist vom Ost-West-Konflikt noch nicht viel zu spüren. Auf der Konferenz von Jalta am Schwarzen Meer beschließen die Siegermächte USA, Sowjetunion und Großbritannien im Februar 1945 die Aufteilung Deutschlands in zunächst drei Besatzungszonen. Noch eint sie die gemeinsame Furcht vor dem nationalsozialistischen Deutschland. Doch innerhalb von zwei Jahren verschlechtert sich das Klima zwischen den beiden Supermächten USA und Sowjetunion. Bei den Westalliierten festigt sich die Überzeugung, dass die Sowjetunion eine aggressive und expansive Politik gegenüber dem Westen verfolge.

Am 5. März 1946 verkündet der britische Premier Winston Churchill in einer berühmt gewordenen Rede: "Von Stettin an der Ostsee bis Triest an der Adria ist ein eiserner Vorhang über den Kontinent heruntergegangen." Damit spricht er aus, was bereits einige der westalliierten Politiker und Militärs denken. Der neue Kurs umfasst auch ein gigantisches Aufbauprogramm für die kriegsgebeutelte europäische Wirtschaft (den Marshallplan). Als Stalin den osteuropäischen Ländern die Teilnahme an dem US-Aufbauprogramm untersagt, deutet sich die Teilung der Welt an.

Korea-Krieg
Mit dem Überfall auf Südkorea durch Nordkorea beginnt im Juni 1950 der Korea-Krieg. Der Westen nimmt den Krieg als beispielhaft für den seiner Meinung nach sich aggressiv ausbreitenden Kommunismus wahr. Um die "freie Welt" zu verteidigen greifen UN-Truppen unter US-amerikanischer Führung auf Seiten des Südens ein. Erst drei Jahre später wird ein Waffenstillstand vereinbart. In den beiden deutschen Staaten entsteht die Angst, dass Deutschland der nächste Kriegsschauplatz sein könnte.

Mit Sputnik kommt die Angst
Ein Eingreifen des Westens erhoffen sich auch die Aufständischen im "Ostblock" 1956. Doch den Versuch Ungarns, das kommunistische System im Land zu reformieren und aus dem Warschauer Vertrag auszuscheiden, schlägt die UdSSR gewaltsam nieder. Die gleichzeitige Suez-Krise zeigt, dass die Supermächte UdSSR und USA Mitte der 1950er Jahre die friedliche Koexistenz suchen. Zugleich wetteifern sie in den Bereichen Rüstung und technischen Entwicklung. Der Start des sowjetischen Satelliten Sputnik 1 im Jahr 1957 schockt daher den Westen.

Die Eskalation
Den Muskelspielen der NATO will der Staatsoberhaupt Nikita Chruschtschow nicht tatenlos zusehen. Er befiehlt in der DDR so rasch wie möglich Nukleare-Mittelstreckenraketen zu stationieren. Die heiße Phase der Operation beginnt im April 1965 bei Fürstenberg an der Havel. Es werden mobile Abschussrampen für 12 Raketen des Typs R-5M mit einer Reichweite von 1.200 Kilometer stationiert. Paris, London und die wichtigsten US-Luftwaffenstützpunkte liegen jetzt in Reichweite Sowjetischer Atomsprengköpfe. Jeder einzelne mit der 20-fachen Vernichtungskraft der Bombe von Hiroshima.

Kubakrise
Mit der Stationierung auf Kuba 1961 hatte die Sowjetunion auf die Stationierung amerikanischer Mittelstreckenraketen vom Typ Jupiter in der Türkei reagiert. Ab dem 10. Juli 1961 begann die UdSSR auf Kuba heimlich mit der Stationierung von Militär. Die sowjetische Marine und Handelsflotte transportierten mit 183 Fahrten von 86 Schiffen über 42.000 Soldaten und 230.000 Tonnen Ausrüstung nach Kuba, darunter 40 R-12- und 24 R-14-Mittelstreckenraketen mit dazugehörigen Atomsprengköpfen von 0,65 MT (R-12) bzw. 1,65 MT (R-14). Alle US-Streitkräfte weltweit werden in erhöhte Einsatzbereitschaft (Defense Condition 3) versetzt, weitere US-Soldaten werden zur Vorbereitung einer Invasion nach Florida verlegt und rund 200 Kriegsschiffe um Kuba in Stellung gebracht. Die Regierungsvertreter Großbritanniens, Frankreichs, der Bundesrepublik Deutschland und Kanadas werden informiert und versichern Kennedy ihre volle Unterstützung...

Doch weil Chruschtschow auf Kuba nachgibt, gewinnen die Hardliner im Kreml die Oberhand. In der Übung "burya" zu deutsch Sturm trainieren NVA und RSowjetarmee 1975 die Invasion Westeuropas... Samt der nuklearen Vernichtung deutscher Großstädte...

1980 wurden in Berlin Mitarbeitern der US-Verwaltung die Einreise in den Ostsektor verwehrt. Daraufhin kam es zu einem gefährlichen Kräftemessen. Seit 13 Stunden stehen sich sowjetische und amerikanische Panzer in Berlin schussbereit gegenüber. Die Information das die USA einen nuklearen Warnschuss über Berlin vor haben, besitzen wir von einer hochrangigen Quelle... direkt aus dem Führungsstab der NATO.... Davon weiß die davon betroffene Bevölkerung in Ost und West nichts.

Zur gleichen Zeit wurde in der Sowjetunion eine U-2 gesichtet. Nach ungefähr drei Stunden Flug kommt die Maschine in Reichweite einer S-75 Dwina Raketenstellung. Die sowjetische Radar-Aufklärung hat den Flug der U-2 lückenlos verfolgt. Die Maschine wurde abgeschossen... Es wird jetzt zu einer Eskalation kommen...

Die Eskalation in Europa
Der Warschauer Vertrag hat den Hebel bei West-Berlin angesetzt. Es wurde komplett abgeriegelt und 5 Stunden später von der NVA besetzt. Auf Seiten der NATO gab es ca.1300 Tote. Nach dem gescheiterten Versuch der westlichen Verbündeten zum blockiertem und besetzten West-Berlin durchzubrechen, gehen östliche Truppenverbände in die Offensive. Sie dringen schnell auf westlichem Territorium vor, wo die Gegenwehr nur langsam in Gang kommt. Beide Seiten, sowohl der Warschauer Vertrag als auch die NATO, setzen bei dieser Auseinandersetzung taktische Kernwaffen ein.

Das Ziel
- Den Imperialismus stoppen.
- Die US-Basis BRD zerschlagen und ein demokratisches, unabhängiges Deutschland schaffen.
- Dem Sozialismus auch in Westeuropa zum Siege verhelfen.

Die Operatsiya

Das ist Operation Burya

Die NVA hat gesiegt! West-Berlin ist unter unserer Kontrolle..

Am 20. Juni 1980 hat Nikita Chruschtschow der sowjetischen Generalität den Angriffstermin für die Invasion in die BRD bekannt gegeben.
Der unter dem Namen Jagdkampf Rotkehlchen beginnende Kommandoeinsatz wurde für Montag, den 30. Juni 1980, um 0330 Uhr früh festgelegt.
An der gesamten Westfront waren dazu zwei Luftlande-Divisionen mit 6 Luftlande-Regimentern, vier Panzerdivisionen und fünf motorisierten Schützendivisionen, in Stellung gegangen. Der kampfstärksten Division, die 76. Garde-Luftlande-Division mit der Untersützung des LStR-40, wurde dabei die allgemeine Stoßrichtung Hamburg mit Zwischenziel Schwemlitz zugeteilt. Mit dem Eindringen der Frontfliegerkräfte in den BRD Luftraum und dem sowjetischen Artillerieschlag um etwa
4:15 Uhr früh wurde die Schlacht eingeleitet.

Geplante Offensive der tschechoslowakischen Teilstreitkräfte
Demnach beginnt der Angriff mit dem Einsatz von 41 Nuklearwaffen gegen Ziele in Bayern und Baden Württemberg. Insgesamt 90 Raketen legen die Militärbasen der 7. US Armee in Schutt und Asche. Nach sieben Tagen überqueren die Soldaten des Warschauer Vertrags den Rhein, unterstützt durch bis zu hundert weiteren Atomschlägen. Am neunten Tag würde dann die drittgrößte Stadt Frankreichs, Lyon, an die Sowjetunion fallen.

------------------------------------------------------
>>>3. Lage<<<
------------------------------------------------------

Ein Atomkrieg könnte alles Leben auf der Erde auslöschen. Das Gleichgewicht des Schreckens ist alles andere als Stabil.

Major Lange zu den Männern:
Das LStR-40 sowie die GRU-Speznas arbeiten im rückwärtigen Gebiet des Feindes.

Während die sowjetischen Speznas versuchen die Kernwaffeneinsatzmittel sowie die Lager von operativer Bedeutung zu vernichten bzw. außer Gefecht zusetzen, müssen die Einsatzgruppen des LStR-40 in der Nähe von Schwemlitz Gefechtsstände, der gegnerischen Großverbände in Hauptschlagrichtung der eigenen Kräfte vernichten.
Ebenso haben wir im Einsatzraum eine Artilleriebatterie des Typs M109A5 aufgeklärt, die unseren Streitkräften an der Front zusetzt. Es kommt aber noch schlimmer, unsere Funkaufklärung hat ergeben, dass die Selbstfahrlafetten Typ M109A5 mit Kernmunition bewaffnet werden sollen. Das Gute hierbei ist aber, dass durch einen Logistikengpass diese Munition ihr Ziel noch nicht erreicht hat. Weiterhin sitzt die Artillerie wohl auf dem Trockenen und kann keine Stellungswechsel durchführen. Es besteht also höchste Dringlichkeit die Batterie zu vernichten. Leider gelingt es dem Gegner unseren Artillerieradar effektiv zu stören, sie werden den genauen Standort der Batterie selbst aufklären. Wenn wir siegen, können die Landstreitkräfte der NVA und der Sowjetarmee, den desorganisierten Feind überrennen. Sollten wir es nicht schaffen, würde unser Vorgehen verzögert und opferreicher. Das könnte die gesamte Offensive gefährden. Wegtreten!


------------------------------------------------------
>>>4. Auftrag<<<
------------------------------------------------------

Absprung
Für den Fallschirmsprung werden uns zwei Antonow’s der LSK: ins Einsatzziel fliegen. Abwurf wird auf rund 150m stattfinden. Die Wettervorhersage für den Sprung sind gut. Vorhergesagt ist ein windstiller Tag mit leichtem Niesel mit Temperaturen um rund 3 Grad Celsius.

Priorität der Einsatzziele
1. Gefechtsstand des gegnerischen Großverbandes vernichten, sowie Artillerie von Feind lokalisieren und vernichten.
2. An zwei verschiedenen Punkte Kampfmittel, wie Minen und Sprengladungen, platzieren um die Bundesstraße 191 vor feindlicher Benutzung zu sichern.
Uhrzeit: 3:45 Uhr, der Stab geht von einer Missionsdauer von 3-4h aus.

Ausrüstung
Gewehre: AKMS, RPK, SWD
Pistolen: PM, Signalpistole
Werfer: 9K38 Igla, RPG-7
Sprengmittel: TMA4, Plastiksprengstoff
Funken: keine

Loadoutmission auf Server #1
Name: [GrpW]_Co19_JagdkampfRotkehlchen2Loadouts_1v0.vt7
Karte: Virolahti

Feindstärke
Das sowjetische Oberkommando geht in der Einschätzung vom 20. Juni 1980 von 2 Divisionen rund um Schwemlitz aus. Feindliche Kräfte in diesem Gebiet sind Einheiten der Bundeswehr, sie sind in diesem Gebiet mit M113 Gefechtsfahrzeugen ausgerüstet. Die Schützen sind mit G3-Gewehren und dem MG3 ausgerüstet. Für die Panzerabwehr steht ihnen die Panzerfaust Carl Gustaf zur Verfügung. Allgemein sind die gegnerischen Verbände schlecht ausgerüstete Reserveeinheiten. In diesem Gebiet sollten sie keine Amerikaner antreffen.

Zivilisten
Die Bevölkerung ist nicht geflohen. Sie müssen daher mit Kontakten in dieser Hinsicht rechnen.

Karte
Spoiler:
s19.directupload.net/images/200121/v48txc6d.jpg


------------------------------------------------------
>>>5. Slotliste<<<
------------------------------------------------------

Einsatzgruppe - Zug
LStR-40 Zugführung
#1 Zugführer - [W] Farantis
#2 Stellvertretender Zugführer - [W] Qooper
#3 Zugsanitäter - Raven
LStR-40 Schützengruppe 1
#4 Gruppenführer - [W] Konny
#5 Truppführer (RPG-7) - [W] Pyro
#6 lMG-Schütze (RPK) - Wetzer
#7 lMG-Schütze (RPK) - [W] Nilson
#8 Flugabwehrschütze (Igla-3) - Jericho
#9 Scharfschütze (SWD) - ninelore
#10 Sprengspezialist - JoeHawk
#11 Ersthelfer - hopptopp
LStR-40 Schützengruppe 2
#12 Gruppenführer - [W] AlfredAlfredsson
#13 Truppführer (RPG-7) - JohnofGaunt
#14 lMG-Schütze (RPK) - zandru
#15 lMG-Schütze (RPK) - [W] Antagon
#16 Flugabwehrschütze (Igla-3) - Fray
#17 Scharfschütze (SWD) - Trollo
#18 Sprengspezialist - Nightshade
#19 Ersthelfer - Math

Reserve:
#Reserve - Haenfry
#Reserve - JanRalle

Slotliste zuletzt aktualisiert: 31.01.2020 - 19:48

------------------------------------------------------
>>>6. Technisches<<<
------------------------------------------------------

Wichtige Details:
- Technischer Teleport an folgendem Objekt: Gabelstapler
- Medic-System: Standard
- Karte: VT7
- Start der Antonow’s über Radio Alpha
- Absprung passiert komplett automatisch durch ExParaDrop (Idiotensicher)
- Miller's Consistent Loadout System ist verbaut

Erstellt mit EVA © 2019
Bearbeitet von Pyro am 30.01.2020 um 19:00
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Pyro.png

"We've got tricks to send them packing. Tricks we've all learned in the heat of a dozen battles. Tricks that mean one sweet word: survival."
17.01.2020 um 19:00

Top  #2  Beitrag drucken

Nilson

Benutzeravatar
Silberne Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens vier Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Moderator


Beiträge: 155

Registriert am: 02.03.19

#7 #6 #3
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Nilson.png
i.imgur.com/B97QlEX.png?3

17.01.2020 um 19:27

Top  #3  Beitrag drucken

Raven

Benutzeravatar
Die Banner Saga

Hat erfolgreich das Forum verunstaltet.

Veteran


Beiträge: 269

Registriert am: 07.09.18

#10
Still i Rise
17.01.2020 um 19:52

Top  #4  Beitrag drucken

Nephisto

Benutzeravatar
Rudeljäger

An 50 Events bei Gruppe W teilgenommen

Veteran


Beiträge: 268

Registriert am: 08.04.17

#6
Nephisto protecc, Nephisto attacc but most importantly he command a Tancc
17.01.2020 um 23:17

Top  #5  Beitrag drucken

Trollo

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 112

Registriert am: 04.12.16

#17#19
18.01.2020 um 09:25

Top  #6  Beitrag drucken

Konny

Benutzeravatar
Goldene Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an allen Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen und Suleiman zur Strecke gebracht.

Moderator


Beiträge: 180

Registriert am: 03.03.19

#4 #3
18.01.2020 um 13:55

Top  #7  Beitrag drucken

AlfredAlfredsson

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 341

Registriert am: 03.06.17

#12
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/AlfredAlfredsson.png

“If you find yourself in a fair fight, your tactics suck.” - John Steinbeck
18.01.2020 um 23:35

Top  #8  Beitrag drucken

hopptopp

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 73

Registriert am: 07.05.16

#11
steamsignature.com/profile/english/76561198081517511.png
19.01.2020 um 02:41

Top  #9  Beitrag drucken

Mirkuh

Benutzeravatar
Goldene Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an allen Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen und Suleiman zur Strecke gebracht.

Moderator


Beiträge: 416

Registriert am: 04.03.17

#raus
Termin dazwischen gekommen
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Mirkuh.png
19.01.2020 um 12:23

Top  #10  Beitrag drucken

Lusor

Benutzeravatar
Zwölfter Mann

Hat als Reserve seine Zeit geopfert und alles was es dafür gab war ein doofes Achivement

Anfänger


Beiträge: 105

Registriert am: 07.09.18

#16
21.01.2020 um 15:46

Top  #11  Beitrag drucken

Math

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 62

Registriert am: 07.07.18

#19
21.01.2020 um 16:27

Top  #12  Beitrag drucken

RaZor

Benutzeravatar
Anfänger


Beiträge: 107

Registriert am: 07.11.15

#13
Hight aka MC Schrumpfnudel, mit seinem neuen Album "Kurz und schmerzlos", jetzt nicht im Handel
21.01.2020 um 20:00

Top  #13  Beitrag drucken

Housten

Benutzeravatar
Silberne Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens vier Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Anfänger


Beiträge: 131

Registriert am: 07.09.18

#18
22.01.2020 um 01:55

Top  #14  Beitrag drucken

ninelore

Benutzeravatar
Bronzene Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens zwei Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Veteran


Beiträge: 207

Registriert am: 25.10.17

#9
Projekte: DCS: Gruppe W Skins by 9L | Arma und Linux

"A Computer is like an Air Conditioner. It becomes useless when you open windows." -Linus Torvalds

Twitch Stream (WoW, andere Games und Arma außerhalb v. W)
Arch Linux i3wm dotfiles

Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie gerne behalten Wink
22.01.2020 um 22:08

Top  #15  Beitrag drucken

zandru

Benutzeravatar
Gefangene Illusion

Du warst Teil der Simulation zum achten Geburtstag von Gruppe W.

Veteran


Beiträge: 435

Registriert am: 13.04.15

#14
i.imgur.com/qv7kr1e.png
22.01.2020 um 22:10

Top  #16  Beitrag drucken

Pyro

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 562

Registriert am: 01.05.15

4 Slots noch zu haben, ran da!

Loadoutmission auf Server #1
Name: [GrpW]_Co19_JagdkampfRotkehlchen2Loadouts_1v0.vt7
Karte: Virolahti
Bearbeitet von Pyro am 22.01.2020 um 22:12
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Pyro.png

"We've got tricks to send them packing. Tricks we've all learned in the heat of a dozen battles. Tricks that mean one sweet word: survival."
22.01.2020 um 22:10

Top  #17  Beitrag drucken

Pyro

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 562

Registriert am: 01.05.15

4 Slots noch zu haben, ran da!

Loadoutmission auf Server #1
Name: [GrpW]_Co19_JagdkampfRotkehlchen2Loadouts_1v0.vt7
Karte: Virolahti
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Pyro.png

"We've got tricks to send them packing. Tricks we've all learned in the heat of a dozen battles. Tricks that mean one sweet word: survival."
23.01.2020 um 21:51

Top  #18  Beitrag drucken

Qooper

Benutzeravatar
Hetzjagd

Am Event zum Geburtstag von Gruppe W teilgenommen (2016)

Moderator


Beiträge: 692

Registriert am: 09.01.16

#2
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Qooper.png
In Umbra semper durat, sed Lux nihil valere
Auf dass der Schatten ewig währt, denn ohne Ihn wär das Licht nichts Wert
24.01.2020 um 20:26

Top  #19  Beitrag drucken

Jericho

Benutzeravatar
Blut im Sand

"Hey, da ist ja ein Geschü..." [In der Co25 Corpus Delicti das EDeN-Kit für ASTRA aus der USS Nimitz geborgen]

Veteran


Beiträge: 291

Registriert am: 06.08.16

#8
27.01.2020 um 15:15

Top  #20  Beitrag drucken

Antagon

Benutzeravatar
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 1043

Registriert am: 07.03.15

#15
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
Albert Einstein

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Antagon.png
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 1.33 Sekunden
Serverzeit: 10:53:15 Uhr , 17,916,897 eindeutige Besuche