Mitspieler Online

· Gäste: 9

· Mitspieler Online: 0

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< August 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Social


Thema ansehen

 Thema drucken
Leben, bluten, sterben - ACE Medicalrewrite bei [W] - Feedbackthread
03.01.2020 um 23:08

Top  #1  Beitrag drucken

Miller

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Moderator


Beiträge: 412

Registriert am: 07.02.15

Zu heftig? Zu lasch? Zu wenig Blut?
Postet hier euer Feedback zum neuen Medicsystem.

###################################

Common:
//KI nutzt ACE Medical
ace_medical_ai_enabledFor = 2;

//Schaden den die KI einstecken kann
ace_medical_AIDamageThreshold = 1;

//Mülleinstellungen
ace_medical_treatment_allowLitterCreation = true;
ace_medical_treatment_litterCleanupDelay = 300;
ace_medical_treatment_maxLitterObjects = 500;

//Spieler werden in Mediczentren nicht "aufgewertet"
ace_medical_treatment_locationsBoostTraining = false;

//Blutungsstärke
ace_medical_bleedingCoefficient = 0.8;

//PAK wird bei Nutzung verbraucht; Nähkit wird bei Nutzung nicht verbraucht;
ace_medical_treatment_consumePAK = 1;
ace_medical_treatment_consumeSurgicalKit = 0;

//Das "alte" Advanced System aktivieren
ace_medical_treatment_advancedBandages = true;
ace_medical_treatment_advancedDiagnose = true;
ace_medical_treatment_advancedMedication = true;

//Sind die Wunden nach dem Bandagieren gleich geheilt
ace_medical_treatment_clearTraumaAfterBandage = false;

//Bandagierte Wunden können sich wieder öffnen
ace_medical_treatment_woundReopening = true;

//Vanilla Items werden in ACE Items konvertiert
ace_medical_treatment_convertItems = 0;

//Wenn jemand einen anderen Spieler behandelt, wird zuerst das Material des Behandelnden genutzt
ace_medical_treatment_allowSharedEquipment = 1;

//Sanis aufwärts dürfen überall Nähzeug nutzen
ace_medical_treatment_medicSurgicalKit = 1;
ace_medical_treatment_locationSurgicalKit = 0;

//Sanis aufwärts können PAK nutzen
ace_medical_treatment_medicPAK = 1;
ace_medical_treatment_timeCoefficientPAK = 1;

//Jeder kann überall Epi nutzen
ace_medical_treatment_medicEpinephrine = 0;
ace_medical_treatment_locationEpinephrine = 0;

//KI kann ohnmächtig werden
ace_medical_statemachine_AIUnconsciousness = true;

//Die Möglichkeit auf eine tödliche Wunde für KI und Spieler besteht immer
ace_medical_statemachine_fatalInjuriesAI = 0;
ace_medical_statemachine_fatalInjuriesPlayer = 0;

//Einstellungen für Blut am Boden
ace_medical_blood_bloodLifetime = 900;
ace_medical_blood_enabledFor = 2;
ace_medical_blood_maxBloodObjects = 500;

//Distanz aus der das Medic-Menü geöffnet werden kann
ace_medical_gui_maxDistance = 3;

//IV Flußrate
ace_medical_ivFlowRate = 1;

//Schmerzeinstellung
ace_medical_painCoefficient = 1;

//Die Chance alle 15 Sekunden von selbst aufzuwachen - wenn stabile Vitalwerte vorhanden sind - beträgt 15%. Epinephrin erhöht diese Wahrscheinlichkeit.
ace_medical_spontaneousWakeUpChance = 0.15;
ace_medical_spontaneousWakeUpEpinephrineBoost = 1;

//Nach Eintritt des Herzstillstandes (Cardiac Arrest) hat der Patient ohne Behandlung noch 90 Sekunden zu leben
ace_medical_statemachine_cardiacArrestTime = 90;

//Es ist möglich sich selbst eine Infusion zu legen und sich selbst zu nähen
ace_medical_treatment_allowSelfIV = 1;
ace_medical_treatment_allowSelfStitch = 1;

//Die Chance eines Erfolgs bei CPR/HLW beträgt 40%
ace_medical_treatment_cprSuccessChance = 0.4;

//Waffe muss nicht weggesteckt werden zum behandeln
ace_medical_treatment_holsterRequired = 0;



Standard:
// PAKs können nirgends verwendet werden
ace_medical_treatment_locationPAK = 4;

// Ab einer gewisse Menge an Wunden an Torso oder Kopf kann ein weiterer Treffer in dem entsprechenden Bereich zum direkten Tod des Spielers führen.
ace_medical_fatalDamageSource = 1;

// Der Schaden den Torso und Kopf aufnehmen können wurde verdoppelt
ace_medical_playerDamageThreshold = 2;

//Ein Schiene heilt Frakturen
ace_medical_fractures = 1;

//unbandagierte Wunden lassen den Betroffenen humpeln
ace_medical_limping = 1;




Hardcore:
// PAKs können in medizinischen Einrichtungen und Fahrzeugen genutzt werden
ace_medical_treatment_locationPAK = 3;

// Ab einer gewisse Menge an Wunden an Torso oder Kopf kann ein weiterer Treffer in dem entsprechenden Bereich zum direkten Tod des Spielers führen.
// Ein Treffer in Brust und Kopf kann, abhängig vom Kaliber, auch direkt zum Tod führen.
ace_medical_fatalDamageSource = 2;

//Der Schaden den Kopf und Torso aufnehmen können ist der reguläre Wert.
ace_medical_playerDamageThreshold = 1;

//Schienen heilen Frakturen. Es ist nicht möglich damit zu sprinten.
ace_medical_fractures = 2;

//Bandagierte und unbandagierte Wunden lassen den Betroffenen humpeln
ace_medical_limping = 2;



########################

Nochmal schnell übersetzt:

Standard:
  • PAKs können nirgends verwendet werden.
  • Ab einer gewisse Menge an Wunden an Torso oder Kopf kann ein weiterer Treffer in dem entsprechenden Bereich zum direkten Tod des Spielers führen.
  • Oben genannter Wert wurde verdoppelt im Vergleich zum Standard
  • Ein Schiene heilt Frakturen
  • Spieler humpeln bei offenen Wunden

Hardcore:
  • PAKs können in medizinischen Einrichtungen und Fahrzeugen verwendet werden
  • Ab einer gewisse Menge an Wunden an Torso oder Kopf kann ein weiterer Treffer in dem entsprechenden Bereich zum direkten Tod des Spielers führen. Schwere Treffer in den Kopf/die Brust können direkt zum Tod führen.
  • Spieler halten den "normalen" Schaden aus
  • Ein Schiene heilt Frakturen, Sprinten ist damit nicht möglich
  • Spieler humpeln bei offenen und bandagierten Wunden

##############################

Was gilt als stabile Vitalwerte?
  • Die Herzrate muss 40 oder höher sein
  • Der Blutdruck muss [50/60] oder höher betragen
  • Der Patient darf sich nicht im Cardiac Arrest befinden
  • Das Blutvolumen muss einen gewissen Wert haben (Ich such noch nach den genauen Werten)
  • Der derzeitige Blutverlust darf einen gewissen Wert nicht überschreiten (Auch hier, ich such noch. Mach die Leute einfach mal zu, dann seid ihr auf der sicheren Seite)

Weiteres:
  • Es ist anscheinend auch möglich durch ausbluten zu sterben
  • Während CPR/HLW stattfindet, läuft der Cardiac Arrest Timer nur halb so schnell
Bearbeitet von Miller am 04.01.2020 um 17:13
Zur Kunstgalerie: https://www.dropb...3QZZa?dl=0

Some people can't face the world. That doesn't mean they're weak - just afraid.

"Ich schwitze, mein Kopf tut weh und ich weine." - Mirkuh, Keep talking and Nobody Explodes Level 4-3, 03:13 Uhr, 18.06.2019.

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Miller.pngi.imgur.com/70cvczc.png i.imgur.com/ZERQqGD.png i.imgur.com/5GZjYwm.png
03.01.2020 um 23:35

Top  #2  Beitrag drucken

Miller

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Moderator


Beiträge: 412

Registriert am: 07.02.15

Wahrscheinliche Änderungen:

- Cardiac Arrest Timer erhöhen -> Derzeitiger Vorschlag 5 Minuten
- AIDamageThreshold reduzieren
- Wiedereinführung des Defibrillators -> Quasi wie CPR, nur mit höherer Erfolgschance (60% statt 40%)


Dummen Quatsch den Miller erzählt hat korrigiert:

Es gibt kein System mit "Lebenspunkten". Es gibt bei Fatalen Treffern folgende Möglichkeiten (erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit):
1. Deaktiviert. Kein Insta Death.
2. Ein Treffer in den Kopf/die Brust mit genug Stärke führt zum direkten Tod.
Beim Kopf muss nur ein gewisser Schadenswert überschritten werden.
Beim Torso besteht ebenso die Möglichkeit lediglich einen Schadenswert zu überschreiten. Hier besteht aber noch zusätzlich die Möglichkeit mit jedem Wirkungstreffer einen Herztreffer zu erhalten, der den sofortigen Tod zur Folge hat.


3. Ab einer gewisse Menge an Wunden an Torso oder Kopf kann ein weiterer Treffer in dem entsprechenden Bereich zum direkten Tod des Spielers führen. Hierfür ist der PlayerDamageThreshold relevant, da mit diesem verändert werden kann, wie viel Schaden der Torso und der Kopf "aushalten" bevor dieser Wert überschritten wird. Die Berechnung findet wie folgt statt:

//hier wird der damageThreshold festgelegt. Bei Standard entspricht das bei uns dem Wert 2
private _damageThreshold = if (isPlayer _unit) then { EGVAR(medical,playerDamageThreshold) } else { EGVAR(medical,AIDamageThreshold) };
//Berechnung wie viel der Kopf aushält
private _headThreshhold = 1.25 * _damageThreshold;
//Berechnung wie viel der Torso aushält
private _bodyThreshhold = 1.5 * _damageThreshold;

//Hier wird geprüft wie groß der Schaden an Kopf und Torso bereits ist
_bodyPartDamage params ["_headDamage", "_bodyDamage"];

//Berechnung des "vitalen Schadens". Vom vorhandenen Schaden werden die Werte abgezogen, die den "maximal aushaltbaren" Schaden darstellen. Die Einzelergebnisse werden addiert.
private _vitalDamage = ((_headDamage - _headThreshhold) max 0) + ((_bodyDamage - _bodyThreshhold) max 0);

//Hier wird dann die Wahrscheinlichkeit berechnet, dass der Treffer fatal ist. Die Werte "FATAL_SUM_DAMAGE_WEIBULL_L" und "FATAL_SUM_DAMAGE_WEIBULL_K" sind vermutlich(!) aus der config der genutzten Munition auslesbar und daher bei jeder Munitionsart unterschiedlich
private _chanceFatal = 1 - exp -((_vitalDamage/FATAL_SUM_DAMAGE_WEIBULL_L)^FATAL_SUM_DAMAGE_WEIBULL_K);



4. 2. und 3. zusammen.
Bearbeitet von Miller am 04.01.2020 um 14:42
Zur Kunstgalerie: https://www.dropb...3QZZa?dl=0

Some people can't face the world. That doesn't mean they're weak - just afraid.

"Ich schwitze, mein Kopf tut weh und ich weine." - Mirkuh, Keep talking and Nobody Explodes Level 4-3, 03:13 Uhr, 18.06.2019.

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Miller.pngi.imgur.com/70cvczc.png i.imgur.com/ZERQqGD.png i.imgur.com/5GZjYwm.png
04.01.2020 um 01:02

Top  #3  Beitrag drucken

Peer

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 379

Registriert am: 22.10.16

Ja als Medic in der AM heute Abend fand ich den Cardiac Arrest Timer viel zu schnell mit 90 sekunden. Wir haben nicht einen wieder daraus bekommen. Finde ich auch nicht realisitisch, man kann mit Herz Kreislauf Massage (afak) die schäden des Herzstillstand am Gehirn und Körper echt lange halten. Also ideal fände ich ,wenn man einen Timer hat, der sich immer resettet wenn jemand HLW macht. Ausserdem macht ein Timer von 90 sekunden jeglichen Medivac obsolet macht. Bis der Abgehoben ist, sind nähmlich alle schon tot.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Peer.png
i.imgur.com/aq9SB5e.png
04.01.2020 um 01:21

Top  #4  Beitrag drucken

Donar

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Veteran


Beiträge: 314

Registriert am: 08.10.16

Finde ich auch nicht realisitisch, man kann mit Herz Kreislauf Massage (afak) die schäden des Herzstillstand am Gehirn und Körper echt lange halten.


Das ist tatsächlich falsch, die erfolgreiche Reanimationsquote bei Polytraumatas (mehrere Verletzungen, wobei einzelne oder ihre kombination unbehandelt zum Tod führen) ist sehr gering. Ich schätze die auf vllt 10%, aber das basiert auf keinen Zahlen (Edit: gerade doch noch Zahlen gefunden, je nach Studie liegt die zwischen 0-17%).
Zur generellen Reanimationswahrscheinlichkeit: Pro Minute, die nicht reanimiert (=HLW+Defibrillation) wird, sinkt die Überlebenschance um 10%, nach etwa 3 Minuten sterben die ersten Hirnzellen ab.

Als Aussage zum Thema realismus. Die Realität zu 100% darzustellen ist aber sowohl aus spielerischer als auch technischer Sicht nicht machbar.


Meine Meinung: ich finde das System aktuell recht gut, lediglich die Livetime könnte man auf etwa 5min anheben.
Endlich werden Dummheiten auch wirklich bestraft und es tritt nicht ganz so oft der Lemminge- und Murmeltiereffekt auf (Immer wieder an der selben Stelle nach kurzer Zeit auftauchen, obwohl da einer gerade ne Kugel gefressen hat).
Und das man Angst um sein virtuelles Leben haben muss - optimal.
Die Unterscheidung zwischen Hardcore und "Normal" ist für mich schon allein dadurch gegeben, dass eine Kugel an der falschen Stelle den sofortigen, unwiederbringlichen Tod zur Folge hat (bzw nicht).
04.01.2020 um 01:38

Top  #5  Beitrag drucken

Farantis

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Seiten Administrator


Beiträge: 620

Registriert am: 08.01.16

Den Cardiac Arrest sehe ich eigentlich so als "letzte Chance doch noch was zu tun". Standardwert wäre eigentlich 30 Sekunden - also spielen wir schon mit der dreifachen Zeit.

Ziel wäre es eigentlich keinen in diesen Zustand kommen zu lassen Wink
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Farantis.png
04.01.2020 um 01:43

Top  #6  Beitrag drucken

AlphaMike

Benutzeravatar
Bronzene Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens zwei Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

W-ichtigtuer


Beiträge: 944

Registriert am: 08.10.12

//Vanilla Items in ACE Items konvertieren
ace_medical_treatment_convertItems = 0;


Betrifft dieser Punkt die gelben IFAKs in Autos oder die Medic Kits?
Wenn ja, würde ich dieses Feature aktivieren, da in so einem IFAK ein paar Bandagen und ein TQ drin sind. Das ist sowas wie der Verbandskasten des Autos und vollkommen okay, wenn die zu sinnvollen ACE Items umgewandelt werden.

Mir ist noch nicht ganz klar, was genau der Unterschied beim Sterben zwischen Standard und Hardcore ist.


Standard:
(...)
Eine gewisse Menge an Wunden kann zum direkten Tod des Spielers führen.


Hardcore:
(...)
Eine gewisse Menge an Wunden kann zum direkten Tod des Spielers führen. Schwere Treffer in den Kopf/die Brust können direkt zum Tod führen.


Was bedeutet "eine gewisse Menge"?
Wenn (nur) die Anzahl der Verletzungen zum Tod führt, könnte sinngemäß ein Treffer aus einer Shotgun unter "Standard", ja auch zum sofortigen Tod führen oder?
Slow is smooth. Smooth is slow.
04.01.2020 um 02:32

Top  #7  Beitrag drucken

Miller

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Moderator


Beiträge: 412

Registriert am: 07.02.15

//Vanilla Items in ACE Items konvertieren
ace_medical_treatment_convertItems = 0;


Betrifft dieser Punkt die gelben IFAKs in Autos oder die Medic Kits?
Wenn ja, würde ich dieses Feature aktivieren, da in so einem IFAK ein paar Bandagen und ein TQ drin sind. Das ist sowas wie der Verbandskasten des Autos und vollkommen okay, wenn die zu sinnvollen ACE Items umgewandelt werden.

Mir ist noch nicht ganz klar, was genau der Unterschied beim Sterben zwischen Standard und Hardcore ist.


Standard:
(...)
Eine gewisse Menge an Wunden kann zum direkten Tod des Spielers führen.


Hardcore:
(...)
Eine gewisse Menge an Wunden kann zum direkten Tod des Spielers führen. Schwere Treffer in den Kopf/die Brust können direkt zum Tod führen.


Was bedeutet "eine gewisse Menge"?
Wenn (nur) die Anzahl der Verletzungen zum Tod führt, könnte sinngemäß ein Treffer aus einer Shotgun unter "Standard", ja auch zum sofortigen Tod führen oder?

Dieses Feature ist aktiviert. 0 steht hier nicht für true/false, sondern für eine von n Auswahlmöglichkeiten.

Der Unterschied ist, dass nur bei Hardcore ein Kopf-/Brusttreffer auch direkt tödlich sein kann.
"Eine gewisse Menge" war von mir (erneut) falsch formuliert, das ist mir durchgerutscht. Hab die Formulierung ausgetauscht. Für eine genauere Erklärung schau dir bitte in meinem zweiten Post unter "Dummen Quatsch den Miller erzählt hat korrigiert:" im Ersten Fall den Fall Nummer 3 an.
Zur Kunstgalerie: https://www.dropb...3QZZa?dl=0

Some people can't face the world. That doesn't mean they're weak - just afraid.

"Ich schwitze, mein Kopf tut weh und ich weine." - Mirkuh, Keep talking and Nobody Explodes Level 4-3, 03:13 Uhr, 18.06.2019.

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Miller.pngi.imgur.com/70cvczc.png i.imgur.com/ZERQqGD.png i.imgur.com/5GZjYwm.png
04.01.2020 um 04:32

Top  #8  Beitrag drucken

Nilson

Benutzeravatar
Silberne Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens vier Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Moderator


Beiträge: 155

Registriert am: 02.03.19

Ich finde das neue System gut, wie andere bereits gesagt haben ist einem das Virtuelle Leben wieder mehr wert. Ich denke auch das wir für das neue System einfach eine eingewöhnungszeit brauchen, einfach weil sich die Art und Weise wie wir mit verletzten (und diese mit sich selbst) umgehen ändern muss.

Was ich in den letzten zwei Tagen gelernt habe:
Man wird durch kleiner Verletzungen nicht mehr direkt bewusstlos, d.h. aber nicht das sie weniger gefährlich sind, im gegenteil. Der Blutdruck und die HF gehen durch den Stress (Adrenalin) Hoch, und verdecken damit die Gefahr des Blutverlustes. Der Blutverlust sorgt für ein sinken des Blutdrucks dieser wiederum führt zu einer gesteigerten HF. Wenn der Blutverlust zu groß ist steigt die HF also ebenfalls enorm an und an einem Punkt ist Schluss und das Herz setzt aus --> "Cardiac Arrest" also Herzkreislaufstillstand. Um das zu verhindern muss man dafür sorgen das die HF nicht zu steil geht und mit Adenosin gegenarbeiten und den Blutdruck mit Infusionen zu stabilisieren, da dieser eine Hauptursache für die hohe HF ist.

Das heißt in Zukunft muss man seine eigenen Vitalwerte nach einer Verletzung im Auge behalten, wenn ihr ein schnelles Pochen in den Ohren habt ist es u.u. schon zu spät um dann erst den Medic aufzusuchen da ihr auf dem weg wahrscheinlich im wahrsten sinne Tot umfallt.

Also sollte man auch bei leichteren Verletzungen Schnell einen Medic aufsuchen der die Situation Abschätzen und behandeln kann.
Und der Medic muss sich mehr Zeit für einen Verletzten nehmen da die Vitalwerte extrem sensibel reagiern. Das typische "Hey kannst du mich mal eben Nähen" fällt dadurch weg da jede mittlere bis große Verletzung jetzt zu einer ausgiebigeren Behandlung führen (sollten) die Behandlung (Bandagen/Nähen/Schienen) und auch die etwas längere Überwachung der Vitalwerte enthält. Insbesondere wenn man Morphin verwendet ist die Überwachung unabdingbar da ein Pen deinen Kreislauf bereits Abkacken lassen kann, da hilft dann auch kein "Konter-Epi" da sich das Epi nicht solange hält wie das Morphium.


Das sind wie gesagt meine Erfahrungen nach zwei Tagen, ich hoffe ich konnte es verständlich beschreiben und falls jemand Fragen/Anmerkungen hat: einfach melden.
Bearbeitet von Nilson am 04.01.2020 um 18:12
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Nilson.png
i.imgur.com/B97QlEX.png?3

04.01.2020 um 11:28

Top  #9  Beitrag drucken

rufix

Benutzeravatar
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Forenprofi


Beiträge: 1126

Registriert am: 04.09.15

Erfahrungen hab ich noch keine. Allerdings habe ich vor, unseren Defi zu überarbeiten, sodass er wieder einen Nutzen hat. Vermutlich so, dass er quasi eine schnelle Variante der HLW ist (auch, wenn das nicht realistisch ist, ich weiß).
04.01.2020 um 13:10

Top  #10  Beitrag drucken

Peer

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 379

Registriert am: 22.10.16

Finde ich auch nicht realisitisch, man kann mit Herz Kreislauf Massage (afak) die schäden des Herzstillstand am Gehirn und Körper echt lange halten.


Das ist tatsächlich falsch, die erfolgreiche Reanimationsquote bei Polytraumatas (mehrere Verletzungen, wobei einzelne oder ihre kombination unbehandelt zum Tod führen) ist sehr gering. Ich schätze die auf vllt 10%, aber das basiert auf keinen Zahlen (Edit: gerade doch noch Zahlen gefunden, je nach Studie liegt die zwischen 0-17%).
Zur generellen Reanimationswahrscheinlichkeit: Pro Minute, die nicht reanimiert (=HLW+Defibrillation) wird, sinkt die Überlebenschance um 10%, nach etwa 3 Minuten sterben die ersten Hirnzellen ab.


Genau das meine ich ja. Wenn durchgehend HLW + Beatmung angewand wird, kann man auch einen Körper im Chardiac Arrest über eine Ganze Zeit halten. Man Zirkuliert das Blut schlicht durch seine Arbeit. Das heisst, das Blut bleibt mit Sauerstoff durchsetzt und zirkuliert im Körper. Das heisst, @Nilson korrigier mich bitte wenn ich falsch liege, aber ein Körper kann so mit konstantem HLW + Beatmung relativ stabil gehalten werden und die Hirnschäden und das Körperliche Absterben fängt erst dann an, wenn man damit aufhört.

Anekdote: Meine Erste Hilfe Ausbilderin hat erzählt, dass sie in einem Krankenhaus sie einen Patienten 30 Minuten oder länger stabil gehalten haben und dann am Ende wieder aufgeweckt haben. Waren 10 Leute daran beteiligt, die sich immer wieder abgewechselt haben. Kann aber auch sein, dass ich mich da falsch erinnere.

Ich stelle mir vorallem das vom Gameplay her interessant vor, Leute die man vor Ort nicht wieder aus dem Chardiac Arrest holen kann, durch konstante Behandlung in einen Medivac zu bringen. Selbst mit 5 Minuten Zeit, kann man den Medivac nur als Leichentransporter Verwenden.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Peer.png
i.imgur.com/aq9SB5e.png
04.01.2020 um 14:26

Top  #11  Beitrag drucken

Nilson

Benutzeravatar
Silberne Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens vier Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Moderator


Beiträge: 155

Registriert am: 02.03.19

Ich finde auch das wenn man jemanden ununterbrochen reanimiert, dieser darunter nicht am Cardiac Arrest (also nach 90s bzw laut Code kann sich diese zeit durch beständige CPR Verdoppeln, da der Timer unter CPR nur halb so schnell läuft) Sterben sollte. Ich finde aber das wenn der Spieler zu viel Blut verliert dieser dann auch sterben sollte wenn die Zeit noch nicht abgelaufen ist (wie es jetzt auch ist).

Ich würde es in der Hinsicht verbessern das man den Timer unter CPR noch mehr verlangsamt oder sogar stoppt. (selbst beim Stoppen verlieren wir zeit da zwischen den CPR Zyklen ein wenig verloren geht)
Dazu würde ich auch den Defi wieder einführen wie Rufix geplant hat, dann sollte der Patient aber nicht sofort aufwachen, sondern HF auf 30-40 und den Blutdruck auf den tatsächlichen wert der sich aus der Blutmenge ergibt, der Defi aber kein Blut herstellen sollte wie es im Alten System der Fall ist. (ich denke das das aktuell beim zurückholen bereits der Fall ist)

PS.: @Rufix falls wir uns den Defi ähnlich vorstellen ist dieser sogar relativ realistisch (jedenfalls realistischer als im Alten System) da die meisten durch eine zu hohe HF in den Stillstand gehen und so etwas ein Defibrillierbarer Herzrhythmus sein kann.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Nilson.png
i.imgur.com/B97QlEX.png?3

04.01.2020 um 19:38

Top  #12  Beitrag drucken

paddyy

Benutzeravatar
Mit einem Blauen Auge ...

In der CO+25 Bleu de Cobalt als einziger Überlebender zurück in den Militärposten gekommen.

Anfänger


Beiträge: 183

Registriert am: 07.04.18

https://ace3mod.c...n3130.html

The feedback survey is still available and we will continue to utilize user feedback to balance the new medical system and fix any issues with future ACE3 releases.
Arma 3 Contact DLC bei Gruppe W
https://i.imgur.c...iCwDt2.jpg

"Expect the unexpected"
- Heraclitus of Ephesus 535 – 475 BC

Murphy's Law
"Anything that can go wrong, WILL go wrong."
04.01.2020 um 22:07

Top  #13  Beitrag drucken

Antagon

Benutzeravatar
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 1043

Registriert am: 07.03.15

Nicht zu vergessen ist m.E. der Aspekt des Spielspaßes für möglichst viele..
Ich möchte nicht, dass schwer Getroffene ewig im CA bleiben wenn sie nicht aufwachen. Das mag zwar für Sanis spannend sein, wäre es aber nicht für mich, weder als Schütze Arsch, noch als Kommandierender oder als irgend etwas anderes Spielender. Das hält in meinen Augen nur unnötig den Spielfluss auf.
Die jetzt vorgeschlagene Verlängerung auf 5 Minuten finde ich gut und es sollte erstmal damit experimentiert werden. Da bei jeder HLW die Chance bei 40% steht die Person da raus zu reißen, ergibt sich eine ganz gute Gesamtchance dass die Wiederbelebung glückt. Ich finde es aber durchaus gut, wenn es passieren kann, dass ich schon den ersten Kontakt nicht überlebe.

Ich bin aber stark dafür an den Schräubchen so zu drehen, dass die Leute nicht so leicht einen Herzstillstand erleben, dafür bieten sich auch diese Werte an:
1.
//Blutungsstärke
ace_medical_bleedingCoefficient = 0.8;


Blutungsstärke etwas herunter setzen?
2.
//IV Flußrate
ace_medical_ivFlowRate = 1;


Kanüle etwas aufbohren?
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
Albert Einstein

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Antagon.png
04.01.2020 um 22:42

Top  #14  Beitrag drucken

Gigaplex

Benutzeravatar
50 Punkte für Gryffindor!

Als Erster etwas goldenes gefangen.

Moderator


Beiträge: 960

Registriert am: 20.01.13

Statt sich direkt auf Kleinigkeiten an den einzelnen Zahlen aufzuhalten muss erstmal Gruppe W (genauer die CL, denn die ist dafür verantwortlich) definieren wie das Medicsystem vom Prinzip aussehen soll.

Erst wenn das bekannt ist kann man an den Stellschrauben rumdrehen (wobei auch hier die CL das letzte Wort haben muss).

Das ganze muss auch eigentlich schon gestern passiert sein, da im aktuelle Zustand mit hier was ändern, da mal drehen, sich niemand auf ein Medicsystem einstellen kann und somit Events quasi zum scheitern verurteilt sind (niemand kann dann ernsthaft erwarten, dass das Medic-System beherrscht wird). Und sobald das System steht muss auch Zeit zum üben gewährt werden, denn es sind schon aufgrund des Rewrites deutliche Änderungen vorhanden egal was am Ende entschieden wird.


Also meine Frage:

Wie soll das Medicsystem aussehen?
Zu - Gleich!

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Gigaplex.png
04.01.2020 um 23:27

Top  #15  Beitrag drucken

Peer

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 379

Registriert am: 22.10.16

Da Morgen ja die Jahreshauptversammlung ist, wird das vermutlich die neue Clanleitung irgendwann danach festlegen. Also müssen wir erstmal das Ding halbwegs sinnvoll einstelllen und wenn die CL entschieden hat, passen wir das an.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Peer.png
i.imgur.com/aq9SB5e.png
05.01.2020 um 17:03

Top  #16  Beitrag drucken

Nilson

Benutzeravatar
Silberne Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens vier Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Moderator


Beiträge: 155

Registriert am: 02.03.19

Ich habe mich mal daran gemacht und versucht ein Ablaufschema für die Verwundetenversorgung im neuen System zu erstellen.
Das ganze ist natürlich nur vorläufig und beruht lediglich auf wenigen Tagen Erfahrung mit dem neuen System.

Und falls jemand Änderungen/Ergänzungen dazu hat kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Das ganze ist selbstverständlich kein offizielles "W-Produkt"

-Edit-
Generell gilt jetzt aber auch das man flexibler auf neue Situationen reagieren muss, weswegen solche Ablaufschemata Schwer alles abdecken können.
Bearbeitet von Nilson am 05.01.2020 um 17:18
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Nilson.png
i.imgur.com/B97QlEX.png?3

05.01.2020 um 18:28

Top  #17  Beitrag drucken

Antagon

Benutzeravatar
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

Moderator


Beiträge: 1043

Registriert am: 07.03.15

@Nilson: Danke dafür!

Kleine Anregung:
Du solltest die Wundversorgung vielleicht (farblich abgesetzt) parallel zur Kreislaufversorgung stellen.
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
Albert Einstein

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Antagon.png
05.01.2020 um 18:34

Top  #18  Beitrag drucken

Dennis

Benutzeravatar
Welpe

Dein erstes Event bei Gruppe W gespielt

Moderator


Beiträge: 538

Registriert am: 04.03.17

Information für jeden der in Zukunft mehr Medic spielen möchte.
(Atemweg Zeug ignorieren)

Spoiler:
cdn.discordapp.com/attachments/630427181729710120/630640522884808714/MARCH1.png

Spoiler:
cdn.discordapp.com/attachments/630427181729710120/630640525711507466/MARCH2.png
Controller: "Delta Zulu Romeo, turn right now and report your heading."
Pilot: "Wilco. 341, 342, 343, 344, 345..."

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Dennis.png
07.01.2020 um 18:10

Top  #19  Beitrag drucken

Farantis

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Seiten Administrator


Beiträge: 620

Registriert am: 08.01.16

Mit dem heutigen Update wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Generelle Einstellungen:
ace_medical_AIDamageThreshold - von 1 auf 0.75
ace_medical_treatment_clearTraumaAfterBandage - von false auf true
ace_medical_treatment_locationPAK - für beide Systeme auf 4
ace_medical_statemachine_cardiacArrestTime - von 90 auf 300



Standard System:
ace_medical_playerDamageThreshold - von 2 auf 1


Kurz gesagt: KI hält etwas weniger aus, Traumas werden durch versorgte Wunde geheilt, PAK sind generell deaktiviert und der falls ein Spieler in den Cardiac Arrest fällt, hat man nun 5 Minuten Zeit ihn zu retten. Im Standard System halten die Spieler nun gleichviel Schaden aus wie im Hardcore.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Farantis.png
07.01.2020 um 18:13

Top  #20  Beitrag drucken

Nilson

Benutzeravatar
Silberne Verdienstmedaille JTF Sentinel

Hat an mindestens vier Einsätzen der Joint Task Force Sentinel teilgenommen.

Moderator


Beiträge: 155

Registriert am: 02.03.19

Also braucht man jetzt kein Nähset mehr?

Sind die Einstellungen jetzt als Final anzusehen bzw nur noch kleine Tweaks?
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Nilson.png
i.imgur.com/B97QlEX.png?3

Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 2.39 Sekunden
Serverzeit: 08:52:01 Uhr , 17,915,897 eindeutige Besuche