Mitspieler Online

· Gäste: 7

· Mitspieler Online: 0

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Dezember 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Gefechtszentrum für ArmA 3 » Events und öffentliche Missionen
 Thema drucken
[24.01.] Training14 Grabenkampf
10.01.2020 um 13:05

Top  #1  Beitrag drucken

MasterJ

Benutzeravatar
Kopfloser Statist

Hat an der MIL63 Sleepy Hollow teilgenommen

Moderator


Beiträge: 1219

Registriert am: 02.10.15

dl.dropboxusercontent.com/s/7k6d0xhh7pce6xh/Banner.jpg



Wann?
Tech-Support: >>> 18:00 - 19:00 Uhr <<<
Eventbeginn: >>> 19:30 Uhr <<<
Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<


Wo?
>>>Server 1<<<
Modstring: Siehe Teamspeak

------------------------------------------------------
Inhalt
------------------------------------------------------


1.0 >>>1. Hintergrund und Impressionen<<<
2.0 >>>2. Nice to know<<<
3.0 >>>3. Theorie<<<
3.0 >>>4. Ablauf<<<
4.0 >>>5. Slotliste<<<
5.0 >>>6. Technisches<<<

------------------------------------------------------
>>>1. Hintergrund & Impressionen<<<
------------------------------------------------------

Ihr glaubt, das Infanteriegräben obsolete Urgesteine vom WWI sind?

Spoiler:
Traurig aber war - ihr müsst das selber googlen...

https://www.googl...&dpr=1


Falsch gedacht!
------------------------------------------------------
Impressionen
------------------------------------------------------

Traurig aber war - ihr müsst das selber googlen...

Syrien

https://www.googl...mp;bih=938

YouTube Video


Ukraine

https://www.googl...mp;bih=938

Jemen

https://www.googl...mp;bih=938

Afghanistan

Letztendlich sind auch Hescobarrieren im Grundgedanken ein Kompromiss aus Schutz und Verschleierung (der Bewegungen) und Präsenz zeigen.

https://www.googl...mp;bih=938

Ich bin mir auch sicher, dass in den Konfiktzonen in und um Indonesien ebenfalls sich über die Jahre ein Tunnelnetzwerk wie in Vietnam ergeben wird/hat.

Operation Anaconda mit der Festung Tora Bora zeigt ebenfalls ein Graben-, bzw. Bunkersystem.
Und letztendlich selbst wenn der Konflikt vorbei ist, werden zwar Hände geschüttelt und Waffen verschrottet, aber niemand kümmert sich Gräben, sodass die Taliban und Al Quaida schon von der Arbeit der Mujahideen profitierten.

Und da Adelsinkompetenz die Grenzen in der Kolonialzeit per Lineal gezogen hat, können wir herzlich davon ausgehen, dass es auch in diesem Jahrhundert ethnische Konflikte mit low budget und low tech geben wird Yes
------------------------------------------------------
>>>2. Nice to know<<<
------------------------------------------------------
Wir haben also verstanden, dass Stellungs-Kampf-Systeme (SKS) nicht aus der Mode kommen werden. Eines aber noch kurz vorab:

Alles ist in Arma natürlich nicht 1:1 umsetzbar, alleine schon aus dem Grund, dass wir keine Löcher in den Maps buddeln können.
Meiner Meinung nach beeinflusst jedes Setting immer drei Hauptfaktoren:
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/q0hwfy4k1nqoonm/Das%20fucking%20Dreieck%20Kopie.jpg

Die Community:
- Slotmaximum
- Kompetenzen
- Das 23:30-Konzentrationstief
- Slotzusammensetzung/Gruppendynamik
- Motivation und Ausdauer
- Slotungsmaximum
- Richtiges und falsches Roleplay
- Tod und Verwundung

Die Technik:
- Serverkapazitäten
- Unmöglich über bewusstlose Menschen zu steigen/Raumenge
- KI, Co+
- Fast nur kleine Gebäude/Objekte
- Starres Gelände, teilweise unzerstörbare Objekte
- Kartengröße / Spawn von Firesupport etc.
- allgemein viel mehr Dynamik (mann muss es ja nicht wirklich schleppen und der Sessel ist bequem)

Die Taktik:
- Slotungsmaximum bzw. normale Manpower für so eine Mission
- Zeitansatz
- Komplexität für das Vorhaben
- Sandbox VS Grenzen / Nachbarn
- Gefühle (unbefestigte Wege, Zäune bei Nacht etc.)
- keine 8h Gefechte

usw.
Die perfekte Mitte zu finden ist jedes mal ein neues Unterfangen.

Zur Lage.
Der Frontverlauf mit den Seperatisten. Das Niemandsland ist hier gelb gekennzeichnet.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/rop03k9of80bni0/KarteNiemandsland.jpg


Hauptziel ist es, die Brücken zu halten und dem Feind so wenig Gelände wie möglich zu geben. Das Sumpfgebiet im Osten kann selbst in einer trockneren Jahreszeit erstmal vernachlässigt werden.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/9fw0y0cthuyc5ur/Kartebr%C3%BCcken.jpg


Prinzipiell ist die kleinste Einheit die eingesetzt wird immer eine Kompanie (Co~140 -->Community Grenze)
In einem asymetrischen Szenario wie z.B. in Afghanistan wird die Kompanie höchstwahrscheinlich in die Züge aufgeteilt:
- 1 Platoon sichert das Objekt (z.B. die F.O.B. ) in 360°
- 1 Platoon stellt die QRU
- 1 Platoon ist entweder auf Stand-By oder hat Einzelaufträge wie Patroullie fahren/laufen etc.

In unserem symetrischen (klassisch oder doch modernen wegen der hybriden Kriegsführung?) Szenario muss unsere Infanterie-Kompanie im Wald Richtung Süden sichern.
Anhalt für die Ausdehnung der Infantrie sind:
(natürlich immer Geländeangepasst)
- Gruppe ~ 40m x 30m
- Zug ~150m x 50m
- Kompanie ~1000m x 1500m
Der Grund, weshalb eine Kompanie mehr Tiefe als Breite hat liegt an der logistischen Versorgung, die auf KP.-Ebene organisiert wird und das ein Puffer bei einem Durchbruch entsteht.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/an3wia3cvl9d96r/kartekpstreifen.jpg

Es müssen und manchmal kann nicht zwingen alles immer mit einer Stellung abgesichert werden. Manche Geländeabschnitte können auch durch unregelmäßige Streifen (Buddy-oder Fire-Team-Patroullien) abgegangen werden. Dies entscheidet der KP-Chef/Co/Missionsbauer nach der Geländebeurteilung.

Ähnlich verhält es sich nochmal auf Battailonsebene (operatives Level).
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/6tqhbpeuhzv68xw/kartebtlhq.jpg

Guckt euch am Besten Band of Brothers Teil 6: „Bastogne“ an. Vielleicht erkennt ihr jetzt mehr Struktur dahinter Sweet

------------------------------------------------------
>>>3. Theorie<<<
------------------------------------------------------

Wenn wir also vom CO eine Sicherungsrichtung bekommen. In unserem Fall Süden, dann werden wir nicht alle Stellungen exakt nach Süd ausgerichtet, da so viel zu schnell eine Lücke bei nur einem einzigen Ausfall auftreten kann und wird.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/c6d7n5a3zpcbxi9/SKS%20FALSCH%20Kopie.jpg


In der Theorie sollen die Stellungen (einer Gruppe) immer eine W-oder V-Form ergeben, die Schwerpunktwaffen flankierend vor der Einheit eingesetzt, die Flanken selbst mit dem Nachbar (Squad --> Platoon --> Company etc.) überschneidend gesichert.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/tpdkt847mb7nclp/theoriestellungsw.jpg


In der Praxis ist es (wie immer) Situations- und Geländeabhängig.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/5guk8zg2o9ix8ra/praxisstellungen.jpg
dl.dropboxusercontent.com/s/uo4bqhate6hzylv/praxisstellungen2.jpg

Für Missionsbauer:
Spoiler:

Ausweichstellungen bedenken, optimal sind die Gräben an einem Hügel, sodass sich die Wege in die Stellungen verschleiern lassen. Da wir aber ehh in die Höhe bauen müssen, entsteht automatisch ein Hügel. Beachtet auch, dass man sich der Waffenwirkung einer BK eines IFVs etc. entzieht, sonst gibt es schnell einen Fleischsalat - Merke: So tief wie du aus den Wald hinaus schauen kannst, kannst du auch rein schießen Yes


Warum sollte jetzt der Feind (wenn zum Beispiel Mechanisiert) in unserem Szenario das gefährliche Gelände nicht einfach umfahren? Wäre ja einfach für den Missionsbauer - [GrpW]MilSim_40_abpimmeln_1v0.Altis Blackeye
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/bqk95c00hafdlw0/panzerspielplatz.jpg

Weil offenes Gelände ebenfalls abgesichert ist. Früher waren es PAKs und 8-8er, heute TOW-, Milan-, oder Javelin-Nester, oder ein OP (observation Point) für FOs & JTACs oder Drohnen etc.
Die Einheiten tauschen also auch hier geländeangepasst ihr Equipment durch, sodass
[GrpW]MilSim_40_dichter_Wald_1v0.Stratis - eher AT4, SMAW, MAAWS etc. besitzen und
[GrpW]MilSim_28_offenes_Gelände_1v0.Altis - eher Javelin etc. besitzen.
#GO-PflichtistfürnArsch Grumble
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/kx0f1h5ww6yk0xj/Karte%20KP.jpg

Wie auf der Lage-Karte zu lesen, ist der erste Durchbruch im Osten verhindert worden.


Also müssen sie sich vorsichtig vortasten...
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/jdoe2b5e5vh2cwd/at1.jpg


Wie in der Orga Ambush/Raid legen wir im Optimalfall die Feuereröffnungslinie in einer Kurve aus.

Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/vu9t20n8kyghkls/at2.jpg

Alle werden wir, solange es keine Hologramtarnung gibt nie beim ersten Feuerüberfall vernichten, deshalb auch wenn möglich vorgeschobene AT-Stellungen erkunden, die sich im Optimalfall in die Flanke einer möglichen Panzer-Ausweich-Stellung befinden.
Spoiler:
dl.dropboxusercontent.com/s/3df75xfph86kfd5/karteatteam.jpg
dl.dropboxusercontent.com/s/yfm2ciki37dd3wu/praxisstellungen%2Batteam.jpg
dl.dropboxusercontent.com/s/bu8hh2kw96x84qy/at3.jpg
dl.dropboxusercontent.com/s/7wzury1w2gzpot0/at4.jpg
dl.dropboxusercontent.com/s/kr7mkp971hgsuqe/at5.jpg






------------------------------------------------------
>>>4. Ablauf<<<
------------------------------------------------------
Phase 1 - Kurze Wiederholung und Ergänzung der Theorie ACRE AUS
Phase 2 - SKS im Training nehmen ACRE AN
Phase 3 - SKS in eventähnlicher Lage nehmen
Phase 4 - Kampf um SKS im TVT-Szenario
------------------------------------------------------
>>>5. Slotliste<<<
------------------------------------------------------
Wir orientieren uns am neuen "alten" USMC-Squad
Schwerpunkt ist die Ausbildung auf FTL-Ebene.

Gefühlt nur Statisten

#1 Jedi-Meister - [W] MasterJ
#2 R2D2 - [W] Tadome

Padawane
USMC-Squad Alpha
#3 Squad Leader -
#4 Assistant Squad Leader -
#5 Squad System Operator - [W] Farantis
RCWS Stomper mit MAAWS im Gepäck
Fireteam 1
#6 Fireteam Leader - [W] Pyro
#7 Automatic Rifleman -
#8 Grenadier -
Fireteam 2
#9 Fireteam Leader -
#10 Automatic Rifleman -
#11 Grenadier -
Fireteam 3
#12 FTL + DM -
#13 Automatic Rifleman -
#14 Grenadier -

Slotliste zuletzt aktualisiert: 10.01.2020 - 13:07

------------------------------------------------------
>>>6. Technisches<<<
------------------------------------------------------

Wichtige Details:
- Technischer Teleport an folgendem Objekt: Statue
- Medic-System: BETA - tendiere zu Hardcore
- Karte: Livonia
- Zeitaufwand: ~44h WIP
- Bildquelle Banner Wikipedia bzw. Bundesarchiv

Erstellt mit EVA © 2019
Bearbeitet von MasterJ am 13.01.2020 um 11:50
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/MasterJ.png
Tja das (ArmA-)Leben ist nunmal kein (Hollywood-)Ponyhof...

Missionsmitschnitte
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 21.5 Sekunden
Serverzeit: 06:31:03 Uhr , 15,361,005 eindeutige Besuche