Mitspieler Online

· Gäste: 25

· Mitspieler Online: 0

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< September 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Das Gefechtszentrum für ArmA 3 » Der Schießstand
 Thema drucken
Abendmission 05.09.2020
05.09.2020 um 18:58

Top  #1  Beitrag drucken

AlfredAlfredsson

Benutzeravatar
Moderator


Beiträge: 350

Registriert am: 03.06.17

------------------------------------------------------
Inhalt
------------------------------------------------------

1.0 >>>1. Hintergrund<<<
2.0 >>>2. Lage<<<
3.0 >>>3. Auftrag<<<

------------------------------------------------------
>>>1. Hintergrund<<<
------------------------------------------------------

Die Situation in Livonia ist angespannt. Rechte Demagogen haben die ethnischen Gruppen untereinander aufgehetzt, immer wieder kommt es während Demonstrationen zu Ausschreitungen die in jüngster Vergangenheit mehrere Opfer unter der Zivilbevölkerung verursacht haben. Verfeindete Milizen stehen sich gegenüber, das Livonische Militär scheint machtlos und ist selbst gespalten.

------------------------------------------------------
>>>2. Lage<<<
------------------------------------------------------

Jüngste Berichte über ethnische Säuberungen durch radikale Milizen in Livonia veranlassten die OSZE dazu Beobachter nach Livonia zu entsenden um die Situation zu bewerten.
Bei dem Versuch Berichten über angebliche Massengräber in der Region nachzugehen wurden die Beobachter der OSZE von einer Miliz-Gruppe entführt. Bisher wurden keine Forderungen genannt, noch hat die UN oder die OSZE, geschweigen denn die livonische Regierung Kontakt zu der Miliz-Gruppe.

------------------------------------------------------
>>>3. Auftrag<<<
------------------------------------------------------

Der UN Sicherheitsrat hat auf Anfrage der OSZE jegliche militärische Reaktion für den Moment abgelehnt. Das Veto Russlands und Chinas war hier ausschlaggebend.
Jedoch konnte eine Einigung auf EU Eben getroffen werden hier nicht weiter zuzusehen. Es wurde entschieden Fallschirmtruppen zu schicken um die OSZE Beobachter aus der Hand der Miliz zu befreien, da zu befürchten ist, dass diese das Land sonst nicht lebend verlassen würden. Es scheint so als hätte die Miliz großes Interesse daran hier etwas zu vertuschen.
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/AlfredAlfredsson.png

“If you find yourself in a fair fight, your tactics suck.” - John Steinbeck
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.10 Sekunden
Serverzeit: 11:42:05 Uhr , 19,101,888 eindeutige Besuche